FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil   LoginLogin 

Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   

die 20 Wellen


Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Grundlagen des T'ZOLKIN
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kosmik
Administrator


Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.02.2006
Beiträge: 242
Wohnort: Moenchengladbach
BeitragVerfasst am: 25.08.2009, 11:43    Titel: die 20 Wellen Antworten mit Zitat

Die Wellen

Im Folgenden findet ihr eine Uebersicht der 20 Wellen des T'zolkin.

Sie heißen:



Durch Klicken auf den jeweiligen Wellennamen gelangst du direkt zu einer detaillierten Wellenbeschreibung.

...

Diskutieren und eure Erlebnisse zu den Wellen berichten könnt ihr hier in: "surf die Welle!"



_________________
"Wer du bist, droehnt so laut in meinen Ohren, dass ich nicht verstehe, was du sagst."
(R.W. Emerson)


Zuletzt bearbeitet von kosmik am 26.04.2010, 13:42, insgesamt 24-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 03.09.2009, 06:30    Titel: 1 - DRACHENWELLE, Kin 1 - 13 Antworten mit Zitat

1 - IMIX, die DRACHEN-WELLE, Kin 1 - 13


Die 1.Saüle mit der DRACHEN-Welle und den ersten 7 Siegeln der MAGIER-Welle ist sozusagen
Die Zusammenfassung oder Inhaltsangabe der gesamten Schöpfungsgeschichte
und zeigt phänomenal die Grundlagen des Tzolkins:

1.HARMONIE
(1-DRACHE + 2-WIND + 3-NACHT + 4-SAMEN) = 10 ==> 4
takten gleichmal stabilisierend im "4-Wheel-Drive"Winken,
die ersten 4 sind immerhin das FUNDAMENT der Schöpfung:
Nachdem die letzte, 65.Harmonie im TZOLKIN sich schon wieder den Neuanfang gesichert hat mit dem Hexagramm 2, der ERDE oder dem Mutterprinzip,
steht in der 1.Harmonie des TZOLKIN das Vaterprinzip, das Hexagramm ==> 1 "Das Schöpferische" als 1.Hexagramm, obwohl das Geistige Prinzip mit der 2 gekoppelt ist Winken
Das I-Ging nimmt sinnigerweise auch bei den beiden letzten Hexagrammen
63 "Nach der Vollendung" und 64 "Vor der Vollendung" diesen Wechsel vor,
denn jede Vollendung ist gleichzeitig auch Neuanfang.*THUMBS UP*
Dem 1.Solaren Zyklus ist zudem das 1.Zentralsymbol der ANTARES-Kräfte zugeordnet, ZILL:



Zill
1. Ton des Wellenzaubers ( 1. Säule; Kin 1 – 20 )
1. Zentralsymbol
8-dimensionale Gestalt, Farbe magenta
Ich bin der Repräsentant der 1. Dimensionsebene. Du hast das Universum der räumlichen und zeitlichen Gesetzmäßigkeiten aus freiem Willen betreten, um Deine Wesenheit mit jenen Erfahrungen anzureichern, die Du Dir in Deinem großen Plan Deiner kosmischen Wanderung vorgenommen hast. Dieser Plan ist abgestimmt auf die große Gesamtheit aller in diesem Universum miteinander verflochtenen und zueinander in Wechselwirkung stehenden Wege aller Wesenheiten. Es sind darin bestimmte vorgegebene Wegpunkte enthalten, die Du jedenfalls passieren solltest, während die dazwischenliegende Gestaltung völlig Deiner eigenen Kreativität überlassen bleibt. Jene Fixpunkte sind zwar keineswegs unumstößlich; sie bilden allerdings ein enormes kosmisches Raster aus einem wunderbar strahlenden Farben- und Energiespiel, das nur im Einverständnis mit der allumfassenden Einheit geändert werden kann. Hier vollziehen sich die kreativen Gestaltungen der Gesamtheit, in der die Menschheit in der aktuellen Situation eine gewichtige Rolle spielt.
Um sich allerdings innerhalb der dichten Verflechtungen zurechtfinden zu können, kommt meine Kraft zur Wirkung. So stehe ich Dir als Orientierungshilfe und als Kraft der Zielfindung zur Seite. Durch mich erhältst Du die Fähigkeit, den bestmöglichen Weg auf Deiner kosmischen Wanderung zu finden.
Praktische Anwendung:
Dieses Symbol hat außerdem noch die Fähigkeit, uns beim Auffinden von verloren gegangenen Gegenständen zu helfen. Dazu kann dieses Symbol, während man an den Gegenstand denkt, mit geschlossenen Händen in die Luft oder auf ein Blatt Papier gezeichnet werden.


-------------------------------------------------------------


und zur 1.Harmonie gehört AKTUUL:

Aktuul
1. Harmonie; Kin 1 – 4
( 00:00 – 4:48 )
1, 3. Ring, rote Harmonie
Ich bin die Kraft der Selbstzentrierung und des neutralen Standpunktes. Dort, wo eine Vermischung Deiner selbst mit den Lebensthemen oder den Irrwegen eines anderen Wesens stattgefunden hat, löse ich Dich wieder heraus und führe Dich Deiner eigenen Mitte zu. So ergibt sich zum anderen ein neutraler Standpunkt. Dir wird Deine eigene Bewegungsrichtung wieder bewußt. Dies schafft einen sehr starken Impuls zu neuer, zielgerichteter Tatkraft, die sich an der Verwirklichung ureigener Vorhaben orientiert.


1-DRACHE, KIN 1
in dieser ersten Welle sind die Töne identisch mit der Abfolge der Siegel
und sofort zeigen sich wieder Hinweise auf die Bestimmung der Schöpfung :

1-DRACHE ==> fischt aus dem Speicher der MOND-Welle und aus Kin 260
2-WIND ==> das BEWUSSTSEIN polarisiert sich
3-NACHT ==> die Ideenwelt der Quelle dynamisiert die Schöpfung
4-SAMEN ==> im Samen ist alle Form angelegt, er eröffnet das 1.Zeitschloss
5-SCHLANGE ==> pure LEBENSKRAFT übernimmt das Steuer
6-CIMI ==> Überbrückung von Gegensätzen bringt Gleichgewicht
7-HAND ==> die HEILENDE HAND im zentralen Kanal
8-STERN ==> HARMONIE in der Unendlichkeitsschleife
9-MOND ==> SELBSTERINNERUNG an die Magie der Urmutter
10-HUND ==> die GEFÜHLSWELT manifestiert sich schon in der 1.Welle
11-AFFE ==> SPIELVARIANTEN öffnen sich
12-MENSCH ==> die WEISHEIT wird dem Runden Tisch für Harmonie sorgen
13-BEN ==> der HIMMELSBOTE trifft den höchsten Ton des Übergangs.

Jedesmal mit 1-DRACHE beginnt ein Zeitdurchlauf, der in der Entwicklungsspirale 1 Stufe höher angesiedelt ist und alle vorhergehenden Erfahrungen einschliesst.

2-WIND, KIN 2
Gleich zu Beginn bietet sich das BEWUSSTSEIN als Bühne an.
Das was aus der URMUTTER geboren wird, findet sich auf einem SPIELFELD des GEISTES wieder,
der sich in alle möglichen Gegensätze aufsplittert.
Die verschiedensten Geistaspekte fliessen ins Sein ein,
erlauben damit Erfahrungen ungeahnter Fülle,
SPRACHE und KOMMUNIKATION werden zum Tummelplatz simpler Missverständnisse
und ihrer weit reichenden Folgen.
GEIST und BEWUSSTSEIN auf dem Platz der Polarität eröffnen ein grandioses Spiel der Schöpfung,
das sich interaktiv entwickelt und alle Möglichkeiten offenhält.
Winken"Die Männlichkeit betritt die Bühne"

3-NACHT, KIN 3
Die FÜLLE der IDEENWELT der Quelle setzt die Schöpfung in BEWEGUNG,
gibt ihr den ersten ANSTOSS und die DYNAMIK,
verweist aber gleichzeitig auf die DREIEINIGKEIT der 3,
die die SCHÖPFUNG, die das UNIVERSUM selbst repräsentiert, die ENTWICKLUNG erst ermöglicht.
Die Stehende Hintergrundwelle des Universums hat ihre Hauptknotenpunkte auf den Potenzen der 3.
Alles, was sich seinen Platz in der Schöpfung gesichert hat, tummelt sich um die 3 und ihre Vielfachen herum.
Die Rückkopplung der 3 mit der TRAUMWELT der Quelle ist ein mächtiges Gespann.
Und MANIK hält vorsichtshalber schon mal die HEILENDE HAND GOTTES über alle TRÄUME und ihre Dynamik.Winken

4-SAMEN, KIN 4
Der 4-SAMEN zeigt uns schon mal, wer das Sagen über das 1. Rote Zeitschloss von Kin 1- 52 hat.
Sein Bruder, der 5-SAMEN, schliesst es dann mit der 4.SONNEN-Welle ab.
Alles, was sich in die FORM bringen will, tut dies über den Kosmischen SAMEN,
der den kompletten Bauplan des Universums in sich gespeichert hält,
der diesen Plan an jeder Stelle und zu jeder Zeit abrufen kann.
Und da die DRACHEN-Welle die GEBURTSWELLE schlechthin ist,
beherrscht auch der SAMEN das 1.Zeitschloss und das FUNDAMENT dieser Welle.
Aus ihm entsteht die FORM von allem, was die URMUTTER ins Sein ruft.
Er ist das Symbol des KEIMENS, WACHSENS, BLÜHENS, FRUCHTENS und FORTPFLANZENS.
Dem 4-SAMEN ist nicht umsonst die SONNE als übergeordnete Energie zugeteilt.
Die 4 ist die Zahl des SAMENS, die ZAHL des SICH-FORMENDEN, Die Zahl der SICHTBAREN WELT.
Deshalb gilt immer und ganz allgemein:
4 = SAMEN
Im Mayanischen heisst ja KAN sowohl 4 wie auch SAMEN,
deutlicher kann man diese Kongruenz wohl nicht ausdrücken. *THUMBS UP*
-------------------------------------------------------------


2.HARMONIE
(5-SCHLANGE + 6-CIMI + 7-MANIK + 8-STERN) = 26 ==> 8
wohnen hier unter einem Dach und bekommen mit der 8er-Frequenz noch mal voll die Power der letzten STERN-Welle zu spüren.Winken
Zur 2.Harmonie gesellt sich noch das Hexagramm ==> 2 "Der Durchbruch"
und das ANTARES-Symbol UUN

Uun
2. Harmonie; Kin 5 – 8
(4:48 – 9:36)
1, 5. Ring, weiße Harmonie
Ich bin die Kraft des Gruppengeistes. All jene Energieströme und all jene Wesenheiten, die ihrer Bestimmung entsprechend zusammengehören, verbinde ich zu einer kollektiven Einheit. So entsteht eine gemeinsame Ausrichtung und Bewegungsrichtung, in der alle individuellen Tendenzen und Fähigkeiten sich in einer großen, mächtigen Ganzheit einfinden. Dies erzeugt ein energetisches System mit enormer Strahlkraft und Wirkung, das sich stetig erweitern wird. Dieses Symbol fördert jede Gruppensituation. Es unterstützt weiters Gemeinschaftsprojekte, sowohl am Beginn, als auch während der konkreten Durchführung.
Winken *THUMBS UP*

5-SCHLANGE, KIN 5
Pure ursprüngliche LEBENSKRAFT übernimmt das Steuer.
Die zweite Rote Energie der GEBURTS-Welle ist die KUNDALINI,
die hier als viertdimensionale Verbindungskraft wirkt.
Alles was geboren wird, braucht diese LEBENSENERGIE als feinstoffliche Nahrung,
als GRUNDVERSORGUNG, als Kosmischen ATEM
Und so wird die 1.Welle des TZOLKIN von dieser LEBENSKRAFT koordiniert und gesteuert,
unterstützt vom HIMMELSWANDERER, der gleichzeitig das Ziel der DRACHEN-Welle ist.
Auch hier kommt ganz klar die übergeordnete ZAHLENSYMBOLIK zum Ausdruck:
5 = LEBEN *THUMBS UP*
In der DRACHEN-Welle werden über die Zahlen sozusagen die GRUNDGESETZE der SCHÖPFUNG deklariert.

6-CIMI, KIN 6
NATÜRLICHE AUSLESE bringt alles ins GLEICHGEWICHT.
Was immer in der Schöpfung Einzug hält, muss sich im Ganzen mit allem anderen messen,
behaupten und koordinieren.
Was diesen Auswahlkriterien nicht gerecht wird und nicht genügt,
wird von CIMI über kurz oder lang losgelassen und entsorgt.
Um die BIOSPHÄRE im Gleichgewicht zu halten, werden die Störfaktoren zur rechten Zeit
von den natureigenen Reinigungskräften gelöscht oder upgedatet,
nur das Best-Angepasste überdauert.
CIMI, der WELTENÜBERBRÜCKER, spannt die Brücke, verbindet die Dimensionen,
aber was für diese Brücke ungeeignet ist, landet im Spalt zwischen diesen Welten,
um dort für neuen Humus und neue Nahrung zu sorgen. Winken
Die Kosmische 6 trägt das Universum nach aussen bis zu seinen Grenzen,
wo die Welle von der Membran zurückgeworfen wird und zur Mitte zurückkehrt.
Die 6 steht für die stabilste Kristallstruktur.
Die 6, das Hexagramm, sind zwei entgegengesetzte Dreiecke, die sich durchdringen:
„Sie versinnbildlichen Mann und Frau, Körper und Seele, Seele und Geist oder Himmel und Erde,
sie durchdringen einander und verbinden sich.“
Im dreidimensionalen Sterntetraeder ist die 6 die MERKABA.
Also:
6 = WELTENBRÜCKE, AUSGLEICH, VERBINDUNG, DURCHDRINGUNG *THUMBS UP*

7-HAND, KIN 7
Die 7 ist das ZENTRUM der Welt, die HEILIGE Zahl, die Zahl der Mitte, die Zahl des zentralen Kanals,
die Zahl der WIRBELSÄULE, die Zahl des Geistes, die Zahl der Chakren,
die 7 ist der Höhepunkt der Welle. *THUMBS UP*
Und MANIK, die HAND, symbolisiert das Göttliche WISSEN, das HAND-Werk,
die HEILENDE HAND Gottes, den INNEREN ARZT .
Der TZOLKIN hat MANIK auf der 7 schon an die optimale Position gestellt,
ins absolute Zentrum, in den Kanal der direkten, frei fliessenden Quellenergie.
Wohlgemerkt:
In der GEBURTS-Welle des TZOLKIN, die wie gesagt die GRUNDGESETZE der SCHÖPFUNG ablichtet,
sitzt genau im Zentrum das Symbol der HEILUNG und es bezieht aus diesem Kanal ohne Unterlass seine Kraft.
7 = der HEILER *THUMBS UP*

8-STERN, KIN 8
Der STERN und die 8
Schon die symbolischen Piktogramme zeigen ihre Gemeinsamkeit:
kein SONNENSYMBOL ist harmonischer und gleichmässiger gestaltet,
egal aus welchem Blickwinkel betrachtet
und auch kein Zahlensymbol ist vollendeter definiert als die 8.
Der STERN steht für HARMONIE, SCHÖNHEIT, VOLLKOMMENHEIT, AUSGEWOGENHEIT, für die STERNENSAAT,
die 8 UMSCHLIESST die Schöpfung, bezieht beide Pole der POLARITÄT mit ein,
richtet sie auf die Mitte aus.
Die höchsten Spannungsfelder sowohl positiver als auch negativer Polarität sind in der 8 vereint,
geben ihr ihre immense ANZIEHUNGSKRAFT.
Grösstmögliche Nähe und maximaler Abstand zum Zentrum sind ihr gleichermassen vertraut,
ein ACHTERKNOTEN vermag Taue unterschiedlichster Stärke fest miteinander zu verbinden.
Die 8 integriert alles genauso wie der STERN, das heisst:
8 = MAXIMALE INTEGRATION Winken
Die letzte, alles integrierende STERN-Welle des TZOLKIN schickt ihr Symbol
in der ersten GEBURTS-Welle in einer UNENDLICHKEITSSCHLEIFE ins Rennen. [/QUOTE]
-------------------------------------------------------------


3.HARMONIE
(9-MOND + 10-HUND + 11-AFFE + 12-MENSCH) = 42 ==> 12
tanzen hier in der 3.Harmonie Hand-in-Hand im Rhythmus der 12,
unterstützt vom Hexagramm ==> 44 "Das Entgegenkommen"
Und RAHA schickt seine Energie:

Raha
3. Harmonie; Kin 9 – 12
(9:36 – 14:24)
1, 2. Ring, blaue Harmonie
Ich bin die Kraft der klaren Sicht und der Hellsichtigkeit. Ich fördere Deine Erkenntnisfähigkeit und die Wahrnehmung Deines eigenen Wesens im Kontext mit der großen Gesamtheit, mit der Du verbunden bist. Ich befähige Dich vor allem dazu, die Strömungen und Farbmuster aller miteinander in Wechselwirkung stehenden Energiekräfte zu erkennen. Zeichne mich auf Deine Haut, und deine visuelle Wahrnehmung wird sich um ein Vielfaches verstärken. Hellsichtigkeit wird in diesem Zusammenhang als Wahrnehmung der energetischen Webmuster verstanden. Diese Wahrnehmung kann sich einerseits in visueller Form, aber auch in gefühlsmäßigem Begreifen von Energieströmungen und deren Beschaffenheiten äußern. So kann der Energiekörper eines Menschen erkannt und die dort wirksamen Kräfte verstanden werden.


9-MOND, KIN 9
Die 9, die Zahl der Magie, die – vervielfältigt - immer sie selbst bleibt
und nichts im Wesen dessen verändert, wo sie hinzugefügt wird:
9 * 8 = 72 = 9
9 * 7 = 63 = 9
9 * 6 = 54 = 9 oder:
8 + 9 = 17 = 8
7 + 9 = 16 = 7
6 + 9 = 15 = 6
die 9, in die alles mündet, was seinen Kreislauf vollendet hat,
ist die Zahl der ERFAHRENEN QUELLE, der MEISTERSCHAFT,
der wieder gewonnenen HEIMAT, der ERINNERUNG.
Und dazu kommt MULUC, der MOND, Sinnbild der RÜCKERINNERUNG,
des FLIESSENS, des URWASSERS, in dem sich alles auflöst,
der tausendfachen POTENZEN und VERDÜNNUNGEN,
die trotzdem alles als unveränderbares HOLOGRAMM gespeichert halten,
MULUC, das Symbol der AKASHA-CHRONIK,
der alle Schwingungen speichert und durch die gesamte Schöpfung fliessen lässt.
Also:
9 = die UR-ERINNERUNG

10-HUND, KIN 10
Die mayanische Schreibweise der Zahlen:
1 =>> *
2 =>> **
3 =>> ***
4 =>> ****

-------------------------------
1+2+3+4 =10 =>> **********
zeigt wunderschön, dass das, was sich in der 4 auf der untersten Frequenzstufe formt,
bereits alle Komponenten der manifesten 10 in sich trägt.
In der 9 wurde die Meisterschaft abgelegt, die 10 ist die erhöhte 1,
mit der vollen Kraft der 0 potenziert.
Was den Weg durch alle Instanzen von 1 bis 9 zurückgelegt hat,
hat damit die Legitimation der MANIFESTATION erreicht und darf die feinstofflichen Energien in ERSCHEINUNG bringen.
Die 1 ist hier die URMUTTER, das URVERTRAUEN,
die 10 wird vom HUND und seinem BEDINGUNGSLOSEN ZUTRAUEN gehalten –
das heisst aber nichts anderes, als dass das, was die URMUTTER ins SEIN gebärt,
sich letztendlich in LIEBEVOLLEM VERSTÄNDNIS der gesamten Schöpfung untereinander manifestiert, oder :
10 = BEDINGUNGSLOSE LIEBE

11- AFFE, KIN 11
Die 11 ist das Tor zu den Sternen. – Hat ja auch die Form, siehe 11:11 -
Aber dieses Tor hat einen UNSICHTBAREN OSMOSEFILTER gespannt,
der AUSSIEBT, ZURÜCKLÄSST und ENTSORGT,
was „drüben“ nichts zu suchen hat.
Mit der 11 beginnt auch die 2.Hälfte der 20 Siegel.
Wenn die erste Hälfte die Evolution der Biosphäre vor Augen führt,
wird es ab hier wird es wieder feinstofflicher,
es kommen die höheren BEWUSSTSEINSASPEKTE in die Betrachtung.
Der AFFE soll vor allem bewusst machen, dass alles, was die Quelle als Erfahrungen ins Sein bringt,
PROJEKTIONEN, ILLUSIONEN, SPIEGELUNGEN und SPIELE sind,
dass wir SPIELER und AKTEURE sind,
dass wir uns mit jeder Inkarnation ein SPIEL aussuchen,
das wir in allen Levels erleben und erfahren wollen, mit allen „Wertungen“ der Polarität.
Und der AFFE sagt, wenn wir dieses Spiel als SPIEL erkennen,
können wir es in all seiner TRAGIKOMÖDIE und in all seinen Gewinn-und Verlustchancen
mit HUMOR und (über uns selbst) lächelnder LEICHTIGKEIT erleben.
11 = der TORWART

12-MENSCH, KIN 12
Die 12 ist der vollendete Kreis, der Runde Tisch, an dem sich alle die Hand geben,
das Sinnbild des abgeschlossenen Zeitablaufes, des Zodiaks und seiner himmlischen Ordnung,
die 12 hat die Weisheit der vorausgehenden 11 Stationen in sich integriert,
ist am Punkt angelangt, der Anfang und Ende gleichermassen repräsentiert
und kann deshalb RÜCKSCHAU halten.
„Die 12 in ihrer kosmischen Dimension entspricht der an ihr Ziel gelangten MENSCHHEIT“.
Der Mayanische MENSCH symbolisiert diese WEISHEIT,
die ihren FREIEN WILLEN in Augenhöhe mit der ganzen Schöpfung praktiziert.
Das ist die vollendete Individualität des Einzelnen wie auch die vollkommene Gemeinschaft des Ganzen,
das ist der MENSCH als KRISTALL.
12 = der MENSCH in HARMONIE mit ALLEM SEIN
-------------------------------------------------------------


Die erste Weisse Welle übernimmt die Rote Energie von 13-BEN in ihre erste (4.)Harmonie [13-BEN, 1-IX, 2-MEN, 3-CIB]
und beginnt damit mit der 3er-Frequenz 19.
Gleichzeitig sind in dieser Harmonie die beiden Lernaufgaben MEN und CIB enthalten,
die für all diejenigen, die in der DRACHEN-Welle Geburtstag hatten, ein Jahr lang (oder sogar lebenslang Winken ) Vorlagen liefern.
Dazu kommt das Hexagramm ==> 14 "Der Besitz von Grossem" Winken
und das ANTARES-Symbol MACHAL:


Machal
4. Harmonie; Kin 13 – 16
(14:24 – 19:12)
1, 4. Ring, gelbe Harmonie
Ich bin die Kraft der Tapferkeit und des reinen Erfolges. Es bedarf einigen Mutes, sich seiner wahren Größe zu erinnern, wenn dies den gegebenen Konventionen widerspricht. Sobald Du Deine Einwilligung dazu gibst, wirble ich Deine Energiemuster derart auf, daß Dein ureigener Lebensstrom sich mächtigst entfaltet und zur absoluten Fülle erhebt. Er wird Dich so ausrichten, wie Du es Dir selbst seit jeher vorgegeben hast.
*THUMBS UP*

13-BEN, KIN 13
Die 13 ist die Mitte des 12er-Kreises,
die den Impuls einer Spirale aussendet, ohne den keine Höherentwicklung möglich wäre.
Die 13 ist das Zentrum, das Licht unseres Selbst,
das uns immer höher zieht mit jeder abgeschlossenen Runde.
Und BEN, der HIMMELSWANDERER und HIMMELSBOTE, ist genau mit dieser 13 verbandelt,
nützt den AUFWIND der 13 für seinen Aufstieg, für seinen FREIEN FLUG zwischen den Dimensionen.
13 = FREIHEIT
Winken
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix


Zuletzt bearbeitet von mirja am 08.11.2009, 08:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 03.09.2009, 06:35    Titel: 2 - MAGIERWELLE Antworten mit Zitat

2 -- IX, die MAGIER-WELLE, Kin 14 - 26


Nachdem also 13-BEN im Aufwind der 13 seine Freiheit geniesst,
hält der 1-MAGIER Einzug und fischt im Speicher der WIND-Welle all das, was dort der 13-MAGIER hinterlegt hat:
„Die Essenz des KOSMISCHEN BEWUSSTSEINS, der GEISTIGEN KOMMUNIKATION
wird im 13-MAGIER niedergelegt,
dort wo die HERZENSKRÄFTE und WERTFREIHEIT symbolisiert sind,
wo die 13 den Übergang zu den höheren Dimensionen markiert.“

4.HARMONIE .......


1-MAGIER =>> die WERTFREIHEIT als HERZENSKRAFT wird von ihm durchgespielt
=>> die 14 symbolisiert von altersher die HERZBINDUNG
2-ADLER =>> als polare Bühne sucht er sich gleich mal die höhere Warte des ÜBERBLICKS und der VISION aus
3-KRIEGER =>> sein ANTRIEB ist die ANGSTFREIHEIT
4-ERDE =>> und die planetare FORMENVIELFALT das Testfeld
5-SPIEGEL =>> als CHEF wählt er den SPIEGEL, der auf glasklare Ansagen ohne Kompromisse setzt
6-STURM =>> und setzt gleichzeitig auf die hochgradig transformierende Ausgleichsenergie 19 / 19
7-SONNE =>> holt sich die QUELLE selbst als Eckpfeiler mit ihrer Symbolzahl 20 ins ZENTRUM
8-DRACHE =>> das URVERTRAUEN geht mit alles vereinender Kraft in die 2.Runde
9-WIND =>> aus der Windwelle stammt das MAGIER-Thema und der WIND bringt auch die MEISTERSCHAFT
10-NACHT =>> der MAGIER manifestiert sich und seine Ziele im schwarzen JAGUAR der NACHT
11-SAMEN =>> der SAMEN bricht auf und befreit sich
12-SCHLANGE =>> die KUNDALINI vereint Alles in Harmonie , was ERDE und DRACHE ihr zuführen.
13-CIMI =>> dieser Meister im LOSLASSEN-KÖNNEN bewahrt die Essenz der WERTFREIHEIT .

1-MAGIER, KIN 14
siehe oben Winken

2-ADLER, KIN 15
Wenn man sich als POLARES SPIELFELD den Lebensraum des ADLERS aussucht,
sieht man schon mal vieles aus einem grösseren Blickwinkel,
bezieht weit mehr mit ein als nur das eigene EGO-Feld.
Man sieht dort oben viel klarer das FÜR und WIDER,
erkennt die verschiedenen Positionen als zwei Pole derselben Ursprungsenergie,
sieht sie im Vergleich, kann sie sogar integriert betrachten.
Die ADLER-Sicht ist eine Bühne, wo sich WERTE relativieren,
wo ALLES im Kontext zur VISION interpretiert wird.

Dort oben verlieren unsere so wichtigen GLAUBENSSÄTZE ihre Bedeutung,
ihre „WAHRHEIT“ zeigt sich unseren dreidimensionalen Sinnen und Gesetzmässigkeiten unterworfen.
Der ADLER da oben ist unser INNERER BEOBACHTER:
Zitat:
Die regelmässige Innenwahrnehmung bringt es zwangsläufig mit sich,
dass sich nach und nach eine zusätzliche geistige Instanz herausbildet,
ein innerer "Beobachter", der das Geschehen des Lebens wahrnimmt,
ohne es zu interpretieren oder zu bewerten.
Dieser Beobachter steht gewissermassen auf neutralem Grund :
er hat keinerlei Meinung, beobachtet aber,
wie im Geiste Meinungen zustande kommen und welche Auswirkungen sie haben.
Er bewertet nicht, sondern steht hinter dem inneren "Bewerter" und schaut ihm über die Schulter.
Er freut sich nicht und leidet nicht, er ärgert sich nicht und wird nicht depressiv :
seine einzige Aufgabe ist, alles so bewusst wie nur möglich zu erleben.
Menschen, die diese rein beobachtende Art der Wahrnehmung nicht kennen, leben wie auf der Achterbahn :
geht es bergauf, sind sie glücklich, wenn ihr Glück sich wendet, werden sie trübsinnig.
Sie identifizieren sich mit allen Dingen und Ereignissen ihres Lebens und haben keinen Abstand zu ihnen.
Ein Mensch, dem die geistige Instanz eines inneren Beobachters zur Verfügung steht,
wird auch leidvolle Erlebnisse interessant finden und sich von seinem Glück nicht blenden lassen.
Alles ist ihm Gegenstand der Betrachtung, lebendig und lehrreich.
Er hat im Laufe der Zeit die Fähigkeit entwickelt,
die Dinge und sich selber aus einem gewissen Abstand zu betrachten.
Diese Fähigkeit bleibt im Alltag immer stärker erhalten und wirkt sehr ausgleichend.

Also für meine Begriffe hat sich der MAGIER genau die richtige SPIELWIESE für sein Vorhaben ausgesucht.
Und die HEILENDE HAND hat er sich als Meisterenergie auch gleich gesichert.

3-KRIEGER, KIN 16
Der ÜBERBLICK, den der 3-KRIEGER hier vorfindet, bringt ihn ganz automatisch zu seiner Symbolik,
ANGSTFREI ÜBER DEN DINGEN ZU STEHEN .
Unter sich erkennt er das HORIZONTALE, dreidimensional begrenzte Wissen
und kann es unmittelbar mit dem VERTIKALEN, interdimensional frei zugängigen, INNEREN WISSEN synchron schalten.
Er synchronisiert sozusagen männliches und weibliches Bewusstsein zu einer grossen Einheit
und mit dieser „POWER-WAFFE“ bildet er den FRIEDENS-CORPS des MAGIERS. Winken *THUMBS UP*
-------------------------------------------------------------


5.HARMONIE
Am Ende des 1.Solaren Zyklus hat sich´s die 5.Harmonie heimelig gemacht mit
(4-ERDE + 5-SPIEGEL +6-STURM + 7-SONNE) = 22 ==> 7,
heisst, dass die zentrale 7er Energie, der direkte Quellkanal, diese Eizelle intoniert.
Dazu gesellt sich Hexagramm ==> 28 "Des Grossen Übergewicht" Winken
und das ANTARES-Symbol ASCHUA

Aschua
5. Harmonie; Kin 17 – 20
(19:12 – 00:00)
1, 1. Ring, grüne Harmonie
Ich beantworte Deine Fragen und bringe sie auf den Punkt. So wird es für Dich möglich, Entscheidungen zu treffen, sofern dies angebracht ist. Erweiterte Sichtweisen bringen Dir Klarheit. Sobald Deine persönlichen Wünsche im Hintergrund verschwinden, erlangst Du Hellsichtigkeit. Das Fragestellen an sich wird sich immer wieder als entwicklungsfördernder Akt erweisen. Mit dieser Symbolkraft werden Fragen abgeschlossen, selbst wenn sie, rational betrachtet, weiterhin als unbeantwortet erscheinen. Es entsteht vielmehr eine andere, ganzheitliche Wahrnehmung der Dinge, wobei das individuelle Wollen zur Ruhe kommt. So entsteht eine harmonische Betrachtungsweise, die schlußendlich zu einer heiteren Gelassenheit führt.


4-ERDE, KIN 17
„A-ho, metakuye oyasin“ – wir sind alle miteinander verwandt.
Die ERDE soll FORM ins MAGIER-Anliegen bringen,
also stellt die ERDE ihre ganze FORMENVIELFALT zur Verfügung,
denn dessen wertfreien Herzenskräfte sollen ja in Harmonie mit allen Lebensreichen der Erde sein.
Das ist in Zeiten wie diesen ein hartes Stück Arbeit und braucht bestimmt noch viele SYNCHRONIZITÄTEN und WEGWEISER,
um uns in den richtigen Hafen zu NAVIGIEREN.
Aber wer sich GLOBALES BEWUSSTSEIN als SPIELWIESE (2-ADLER)
und den FRIEDENS-CORPS des Kosmischen KRIEGERS als Bewegungskraft aussucht,
der behält bestimmt auch hier seine ORIENTIERUNG.Winken

5-SPIEGEL, KIN 18
Der SPIEGEL zeigt vor allem eins:
ALLES was ich in ihm sehe, BIN ICH SELBST.
Stellt euch mal mitten drin stehend vor im mayanischen SPIEGEL-Symbol,
rundherum sind die Treppen einer Stufenpyramide,
ihr könnt oben stehen und nach unten schauen,
ihr könnt aber genauso unten stehen und nach oben schaun.
Alle Wände und Treppen sind verspiegelt, es ist ein reiner SPIEGEL-SAAL (oder –KABINETT ).
Ihr seht euch in den unmöglichsten Verrenkungen, Entstellungen, Verfremdungen, Kuriositäten und Hässlichkeiten,
aber ALLES, ob´s euch gefällt oder nicht (meistens wahrscheinlich net ), seid ihr selbst,
denn es gibt nichts ausser euch selbst.
Genau das ist es, wenn es heisst, das andere sei ein SPIEGELBILD unserer selbst.
Es zeigt einfach die verschiedensten PROJEKTIONSMÖGLICHKEITEN in einer polaren Welt.
Und nun hockt er hier auf dem OBERTON und gibt diesen Ton an:
Kompromisslos und Klar, vertreibt die Schleier und die ILLUSION des ANDEREN,
spiegelt uns das eigene ECHO tausendfach zurück.
Der SPIEGEL ist unsere WAHRHEIT und SELBSTERKENNTNIS
hier im Verbund mit CIMI, dem Meister der SELBSTREDUKTION Winken

6-STURM, KIN 19
Na ja, der 5-SPIEGEL steht absolut loyal zum MAGIER und sorgt die ganze Welle lang dafür,
dass dessen Belange zur Ausführung kommen.
Und wenn wir durch ihn glasklar ERKENNEN, dass WIR auch alles ANDERE sind,
IN LAK´ ECH, - ICH BIN ein anderes DU-
dann setzt ein STURM der TRANSFORMATION ungeahnten Ausmasses in unserem BEWUSSTSEIN ein,
der AUSRICHTET und GLEICHRICHTET, der alle WERTIGKEITEN nur unter dem Strich betrachtet.
Zitat:
(19) CAUAC der blaue Sturm:
Energie – Entladung, E = MC2, Power, Transformation, Verwandlung, Blitz und Donner, Tanz auf dem Vulkan, Erregung, Extase, Orgasmus, Explosion, Läuterung, Erneuerung, Metamorphose, Phönix aus der Asche, Wirbel verursachen, im Zentrum des Zyklon, die Quelle aller Energie, freie Energie, Aktivierung zum Aufstieg.
Ich bin bereit zur totalen Transformation aller alten Muster. Ich befreie alle gebundene Energie aus den überholten Strukturen. Ich gebe alles auf, was die Illusion der Trennung bestätigt – ich werfe diese Dinge in Cauacs Flammen und meine wahre Essenz wird transformiert aus der Asche emporsteigen. Ich läutere und transformiere mich, indem ich meinen Lichtkörper entzünde und alle Trennung heile. Ich steige in die Flammen des Unbekannten und bin für immer verwandelt. Ich steige in einem spiralförmigen Strudel aus Licht auf. Ich läutere mich und bin wiedergeboren im Herzen all dessen was ist.

Die 19, die hier gleich zweimal aufscheint (19. Siegel und Kin 19),
hat in der Schöpfungsmathematik eine enorme Wichtigkeit für Ordnungsreihe der Dezimalzahlen.
Für die, die´s interessiert:
die 19 ist der Rest von 81 (Zahl der stabilen Elemente) auf 100
1/81 = 0,01234567 und
1/ 100-q (bei q = 19) = 1/81 = 0,01234567 Winken

7-SONNE, KIN 20
Dort wo die SONNE selbst im Zentrum , im Zenith steht,
ist für optimale Energieverteilung gesorgt,
Alpha und Omega der Quelle und die Mystische Säule der 7 sind hier vereint,
die 0 und die 20, die heilige Zahl der MAYA kennzeichnen den Höhepunkt der 1.Säule des TZOLKIN.
Hier sind alle 20 SIEGEL in ihrer Symbolik vorgestellt und in der SONNE wieder vereint,
hier sind alle 13 TÖNE definiert und und der SONNE das Zentrum der 7 vorbehalten.
Diese Matrix des TZOLKIN ist wie der Blick durch´s Schlüsselloch in den Tempel der Schöpfung.
Das URVERTRAUEN mit Kin 1, 1-DRACHE als Beginn,
die QUELLE im Zentrum mit Kin 20, 7-SONNE als Inhaltsangabe der 1.Säule,
dann in der 13.Säule das GEREIFTE URVERTRAUEN mit Kin 241, 7-DRACHE im Zentrum
und Kin 260, 13-SONNE als WIEDERGEFUNDENE HEIMAT
Das sind die 4 äusseren Galaktischen Portale des TZOLKIN,
die in Kurzfassung die gesamte Schöpfung definieren.
Das MAGIER-Team ist (wie) geschaffen dafür, das Projekt "WERTFREIE HERZENSKRÄFTE" in der Schöpfung als Alltags-Bewusstsein zu etablieren.
-------------------------------------------------------------

Diese ersten 7 Siegel der MAGIER-Welle zeigen gleichzeitig die 7 Archetypen,
die der DRACHEN-Welle fehlen,
die erst in der 2.Welle als Antipoden des Erdprogramms sichtbar werden
und später als die 7 Magischen Siegel (MAGIER-ADLER-KRIEGER-ERDE-SPIEGEL-STURM-SONNE, Kin 194 - 200)
ihre tiefere Bedeutung zeigen.
-------------------------------------------------------------


6.HARMONIE , 2.SÄULE
Der 2.Solare Zyklus beginnt mit (8-DRACHE + 9-WIND + 10-NACHT + 11-SAMEN) = 38 ==> 11
Die 11 taktet das Geschenk der BEFREIUNG im Hintergrund.
Das Hexagramm ==> 34 "Des Grossen Macht" ist mit von der Partie Winken
und auch das ANTARES-Symbol MANAHEE

Manahee
6. Harmonie, Kin 21 – 24
(00:00 – 4:48)
2, 3. Ring, rote Harmonie
Ich bin die Kraft des Einklanges. Ich verwebe Wesenheiten und frei fließende Energien derart zu einer harmonischen Einheit, daß daraus mächtige Klangmuster von großartiger Schönheit entstehen. Dies erzeugt eine Ausstrahlung, die weitreichend wirkt und jene Wesenheiten anzieht, die eine ähnliche Schwingungsfrequenz in sich tragen. So entsteht eine Vereinigung von kosmischer Größe, die wesentliche Botschaften in Klangformen umsetzt und diese voller Freude aussendet. Diese Symbolkraft fördert vor allem Gruppen, deren Aufgabe es ist, befreiende und liebevolle Botschaften zu vermitteln. Die Wege der Informationsübertragung werden dadurch geebnet.


-------------------------------------------------------------


Und das Zentralsymbol der 2.Säule - DUAMUN - wirkt die nächsten 20 Kin lang:


Duamun
2. Ton des Wellenzaubers ( 2. Säule; Kin 21 – 40 )
2. Zentralsymbol
8-dimensionale Gestalt, Farbe grün

Ich bin der Repräsentant der 2. Dimensionsebene. Ich erinnere Dich daran, daß Du ein wichtiger Teil innerhalb einer enormen kosmischen multidimensionalen Verflechtung bist, die durch ihre Struktur eine Gesamtheit von unermeßlicher Schönheit ergibt. Diese hat die Form eines vielschichtigen Netzes, über das Du primär mit allen Menschen, die für Dein aktuelles Leben von Bedeutung sind, im weiteren mit Deinen kosmischen Begleitern und Deinen Sternengeschwistern, und letztendlich mit allen Wesenheiten innerhalb dieses Universums verbunden bist.
In Deiner irdischen Wahrnehmung bist Du Dir dessen zumeist nicht bewusst. Durch meine Wirkkraft setzt aber die Erinnerung daran in Dir ein.
Und mehr noch: Bringst Du meine Energie in Dir zur Entfaltung, so wirst Du dazu aufgefordert, dieses Netz der Verbundenheit zu aktivieren, indem Du bewußt Informationen von Dir aussendest und so Rückmeldungen – vor allem aus dem Universum – erhältst. So wird aus dem Netz der Verbundenheit ein Netz der Kommunikation. Daraus ergeben sich Lernerfahrungen, die für all jene, die mit Dir in Beziehung treten, wunderbar neue Strukturen ergeben und letztendlich Deinen Lebensplan bereichern.
Weiters richte ich Deine Verbundenheit derart aus, daß die Bezugsquelle für all jene Informationen, die Dir zufließen, aus einem völlig manipulationsfreien Bereich stammen, nämlich aus der göttlichen Quelle selbst. Dies ereignet sich dadurch, daß ich jene reinen Informationen mit besonderer Klarheit umgebe und für Dich so erkennbar mache.
Genauso wirke ich auf Partnerschaften, die füreinander verstärkend wirken. Formen und Strukturen hingegen, die Energieverlust bringen, beginnen zu verblassen, während Beziehungen, deren Partner sich kraftvoll fördern, eine Einheit erlangen, die sich auf den Plan der nächsten Dimensionsebene vorbereiten: Die Entwicklung und Erschaffung neuer, strahlender Kreationen und Projekte.
Winken



8-DRACHE, KIN 21
Der MAGIER holt sich die URMUTTER ins Team, geht vom OMEGA wieder zu einem neuen ALPHA,
diesmal mit der ganzen Kraft der unendlichen 8 und ihrer harmonikalen Resonanz.
Der TZOLKIN bringt das URVERTRAUEN immer wieder zu Beginn eines der 13 Solaren Zyklen
in den Fokus unserer Aufmerksamkeit.
SELBSTVERTRAUEN, SELBSTBEJAHUNG und das sich stets GEBORGEN FÜHLEN im Schoss der Quelle des Lebens
stehen am Anfang und werden mit jeder Runde gefestigt.
Die 2. Säule, die ja auch wieder die POLARITÄT und die GEGENSÄTZE wiederspiegelt,
zeigt gleich im ersten KIN mit der 8, dass deren Anziehungskraft nahtlos alles abdeckt
von maximaler Nähe zum Zentrum und damit grösster Kraft
bis zur weitesten Entfernung zur Mitte und somit schwächster Bindung,
was man übertragen kann auf sämtliche Belange und Entsprechungen im Leben.
Es ist ein interaktives Spiel der Kräfte, das wir alle mitspielen
und 8-DRACHE gibt uns die GEWISSHEIT und das VERTRAUEN,
überall und immer die Rückbindung zum Schoss unserer Herkunft zu haben.Winken

9-WIND, KIN 22
Die Essenz der WINDWELLE im 13-MAGIER gibt die Vorlage für das,
was der MAGIER hier eine Welle lang durchspielt.
In Verbindung mit der magischen, geheimnisvollen 9 wird zur Meisterschaft gebracht,
was sich in der 10 manifestieren soll.
Diese immense Kraft, die der Wind verkörpert:
Zitat:
2) IK – der weiße Wind – die göttlich männliche Schöpferzone:
Geist, Be-geisterung, Luft, Prana, Chi, Lebenshauch, geistiges Feuer, Inspiration, Atem-Tanz, freies Atmen, Vitalität, Vitalisierung, schöpferische Kraft, der Puls des Lebens, geistige Klarheit, Flexibilität, In-Formation, Kommun-IK-ation, Log-IK, Mathemat-IK, Techn-IK, alles ist Information.
Ich atme tief ein und aus. Ich atme in Gott. Ich tauche ein in den Spiraltanz des Lichtes. Der göttliche Atem gibt mir die Kraft, mein Leben schöpferisch aus der Fülle aller Möglichkeiten zu gestalten. Ich durchgeistige mein Leben. Ich bin der Atem des großen Geistes. Mein Atemrhythmus führt mich sicher durch alle Polaritäten des Lebens. Ich bin gegenwärtig und vollständig im Hier und Jetzt. Ich lasse den Wind des Geistes frei durch all meine Bewegungen fließen. Ich bin so frei-beweglich und flexibel wie der Wind. Ich kommuniziere frei und ungebunden mit allen Reichen des Lebens.

- ist das BEWUSSTSEIN schlechthin.
Und dieses SICH BEWUSST SEIN ist GRUNDVORAUSSETZUNG für die Realisierung WERTFREIER HERZENSKRÄFTE.
Man darf nicht vergessen, dass der TZOLKIN hier am Anfang der DRACHENGENESIS
einen Bewusstseinszustand repräsentiert, der noch nicht abgetrennt von der Einheit ist,
- ein archaisches Paradigma, das alle ARCHETYPEN nicht nur am Seelengrund verankert hat,
sondern im ALLTAG lebt.
Wo Wissen nicht schwer erarbeitet werden muss, sondern im Inneren frei abrufbar ist. -
Die SPIEGEL-Energie des Wellen-Regisseurs tut ihr bestes dazu.
Und damit wird diese enge Verflechtung vom MAGIER und dem WIND ganz verständlich.Winken

10-NACHT, KIN 23
Zitat:
Man darf nicht vergessen, dass der TZOLKIN hier am Anfang der DRACHENGENESIS
einen Bewusstseinszustand repräsentiert, der noch nicht abgetrennt von der Einheit ist,
- ein archaisches Paradigma, das alle ARCHETYPEN nicht nur am Seelengrund verankert hat,
sondern im ALLTAG lebt.
Wo Wissen nicht schwer erarbeitet werden muss, sondern im Inneren frei abrufbar ist. -

Und genau das, was in unserer „Welt“ nur noch im UNBEWUSSTEN existiert,
wozu wir momentan nur noch in unserer TRAUMWELT Zugang haben,
dieser Zugang in die unbegrenzte Fülle der inneren Welten,
zur TRAUM- und IDEENWELT der Quelle selbst,
wird vom MAGIER zusammen mit 10-AKBAL (wieder) MANIFESTIERT.

3) AKBAL – die blaue Nacht:
Träume, Traumzeit-Matrix, dunkle Höhle, Ge-Heim-nis, Stille, schweigende Zuflucht, Innenreich, Verinnerlichung, der Zugang in die unbegrenzte Fülle der inneren Welten, Reise in das tiefe innere Selbst, Mysterium, mystein – die Augen schließen, Mystik, Intuition, Eingebungen, innere Suche, innerer Frieden.
Ich schließe meine Augen und gehe in mich – zum Heiligtum des Selbst. Alles was ich brauche ist in mir. Ich bin still und gebe mich der Reise in die Ein-Sicht und innere Integration hin. Ich erkenne, dass ich der Autor, Regisseur und Spieler meines Lebenstraumes bin. Ich träume mich tief in mein Selbst.
Ich finde das Licht im Zentrum meines inneren Selbst.[/QUOTE]
So wie sich der JAGUAR nachts auf die Schärfe seiner Augen verlassen kann,
so wirkt AKBAL im Inneren wie ein RESTLICHTVERSTÄRKER,
dessen Fokus der AFFE als Meisterenergie auf die Leichtigkeit des Spiels richtet.Winken
WOW ! ICH LIEBE AKBAL Winken

11-SAMEN, KIN 24
„Die 11 birgt das Geschenk der BEFREIUNG.
Das eigene SELBST ist der SAMEN mit allen Möglichkeiten des ERBLÜHENS. „(J.Kössner)
Wenn sich die FÜLLE manifestiert hat, gibt es in ihr vieles,
was wir schon früher durchexerziert haben oder was momentan noch nicht dran ist.
Die 11 legt den SAMEN unserer Entwicklung frei, so wie er unserer Inkarnationsabsicht entspricht.
Die 11 richtet unser Augenmerk auf das WESENTLICHE.
Hier in der MAGIER-Welle sind das nunmehr die WERTFREIEN HERZENSKRÄFTE.
Vergesst nicht:
JEDER Wellenführer sucht sich das perfekte Team zusammen für sein Programm.
Und der 11-SAMEN steht für das volle Erblühen ohne jegliche Einschränkungen,
„Er sprengt die alte Schale“. Winken

________________________________________________



7.HARMONIE
(12-SCHLANGE + 13-CIMI + 1-HAND + 2-STERN) = 28 ==> 2
Die 7.Harmonie leitet die MAGIER-Welle über in die HAND-Welle und taktet die polare 2 im Hintergrund:
Dazu kommt Hexagramm ==> 50 "Der Tiegel" Smilie
und das ANTARES-Symbol UNALUUR:

Unaluur
7. Harmonie, Kin 25 – 28
(4:48 – 9:36)
2, 5. Ring, weiße Harmonie
Ich bin das Sinnbild für Deine Begegnung mit der göttlichen Quelle. Dein gesamtes Wesen weitet sich und erfährt den Klang einer unendlich beruhigenden Schwingung. Du hast für einen Moment in liebevoller Weise ein gesamtes Universum erfaßt. Was bleibt, ist eine heitere Gelassenheit ohne besondere Gewichtung einzelner Gegebenheiten. Es erfüllt Dich stattdessen eine reine Einheit in unendlicher Vielfalt. Dies ist das Wesen der göttlichen Quelle, die Dich durchfließt, jetzt in diesem Moment. Dieses Symbol strahlt eine unendliche Ruhe aus und eignet sich sehr gut als Meditationskraft. Unaluur kann als Pendelhilfe verwendet werden, indem z. B. eine Karte mit diesem Symbol auf eine Pendeltabelle gelegt wird. Mit Unaluur orientiert man sich auf die Göttliche Quelle hin, aus der die Antworten des Pendelns kommen sollten.
Winken

12-SCHLANGE, KIN 25
Zitat:
5) CHICCHAN – die rote Schlange:
Schlangenkraft, der Tanz der Kundalinischlange, Lebenskraft, Überlebens-Instinkt, Reptilienhirn, Intimität und Sexualität, Lebenslust, Leidenschaft, Sinnlichkeit, instinktive Weisheit und Körperweisheit, Kreativität, flüssige Lava, flammendes Zinnoberrot, Verschmelzung von Polarität, instinktive Transformation, Ida und Pingala – die polaren Energieströme, welche die Wirbelsäule schlangenförmig umwinden, das vitale Feuer der Läuterung, tantrische Praxis zur Integration von Sexualität und Spiritualität.
Ich folge meinen aus dem Bauch kommenden Instinkten und Intuitionen. Ich erspüre die Lösung meiner Probleme – Chicchan hilft mir, spontane Entscheidungen zu treffen und neue Lösungen aufzuspüren. Ich erforsche meinen Körper und meine Sinne als Mittel, höheres Bewusstsein zu aktivieren. Ich verstärke meine Lebenskraft. Ich spüre, wie die kosmische Energie um die Mittelachse meiner Wirbelsäule spiralförmig auf- und niedersteigt. Ich spüre die Verbindung zwischen meinen intensiven körperlich-ekstatischen Erfahrungen und dem Licht des höheren Bewußtseins. Ich streife die alte Haut meiner Vergangenheit ab und steige in das Feuer der alchemistischen Transformation.

„ Ich spüre die Verbindung zwischen meinen intensiven körperlich-ekstatischen Erfahrungen und dem Licht des höheren Bewußtseins.“
Es ist die 12, die diese Vereinigung von Körper und höherem Bewusstsein zustande bringt :
Tantra ist purer Ausdruck der 12
und die 12-SCHLANGE „verkörpert“ das harmonische, wiegende EINSSEIN des Körperlichen mit dem Geistigen in uns. SCHÖÖÖN Smilie

13-CIMI, KIN 26
Die 26, das MAYA-Fraktal schlechthin, an der Speicherposition der MAGIER-Welle.
Genauso steht da
Zitat:
6) CIMI – der weiße Weltenüberbrücker:
Tod, Schwelle, Übergang, Brücke zwischen den Welten, Loslassen, Ausgleich, Balance, Gleichgewicht, Gleichung, Geben und Empfangen, Vermittlung, Tausch, Hingabe, Ergebung, Vergebung, Verzeihung, Aufgabe, Demut, Wechsel, Transmutation, die Kraft der Veränderung, Wandelmut, Ge-lassenheit, Befreiung.
Ich gebe meine überholten Kontrollmuster auf. Ich lausche dem Teil meiner selbst, der nach Tod und Transformation verlangt. Ich lasse alte Muster und Glaubenssysteme sterben. Ich vergebe anderen. Ich vergib mir selbst. Ich befreie mich bewusst von alten, vergangenen Identitäten und erstarrten unlebendigen Mustern. Ich bin das Brennholz, das Stroh und der Moder für die Zerstörung aller Hindernisse für die Wiederherstellung in Gott. Ich setze frei – ich lasse los – ich gebe mich hin – ich verzeihe.

Die ESSENZ dessen, was der MAGIER bewusst machen will, legt er also im File 13-CIMI ab,
das geführt wird vom HUND und dessen BEDINGUNGSLOSER LIEBESFÄHIGKEIT.
Wenn das nicht Symbolkraft hat:
CIMI, diese Brücke zwischen den Welten verschiedener BEWUSSTSEINSSTUFEN,
- egal ob nur innerhalb der Biosphäre betrachtet oder multidimensional -
CIMI, der auf das WESENTLICHE reduzieren kann, hält in Partnerschaft mit der 13,
- die ebenso eine Verbindung der verschiedenen Welten repräsentiert -
und unter der Meisterenergie der GEFÜHLSWELT des HUNDES
die – der Polarität entrissenen – WERTFREIEN HERZENSKRÄFTE gespeichert,
um sie in 40 Tagen mit 1-CIMI wieder zur Bearbeitung zu aktivieren.
WERTFREI denken, fühlen und „urteilen“ kann man halt nur,
wenn man die Dinge GE-LASSEN sieht,
wenn man zwischen Schwarz und Weiss das gesamte Spektrum wahrnimmt
und in JEDEM Ton der Schwingung zum HERZEN nachlauscht…
Ich weiss, das ist bestimmt keine leichte Aufgabe,
die uns der MAGIER da mitgibt! Winken
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 03.09.2009, 06:42    Titel: 3 - HANDWELLE, Kin 27 - 39 Antworten mit Zitat

3 - MANIK, die HAND-WELLE, Kin 27 - 39

7.HARMONIE ....

also dann mal auf zum "Blauen Händchen"!

Ist erstens mal eine blaue Welle, also super für alles, was verändert oder transformiert werden soll
-- und hat deshalb auch 4 blaue Zeichen an den Power-Eckpunkten:
1-Hand, 5-Affe, 9-Adler und endet mit 13-Sturm, der Kraft der Selbsterneuerung,
was ganz deutlich auf das Wesen und die Energie der Handwelle hinweist:

Heilung durch die Selbstheilungskräfte
Wissen als erkennendes Bewusstsein
und die Hände als Instrument der Sinne und Weitergabe.


Im 13-Sturm wird dann auch wieder das Ergebnis der Handwelle gespeichert und kommt 40 Tage später
mit 1-Sturm und der Sturmwelle wieder zur verstärkten Resonanz.

Zusammenfassung:

1-HAND => der Innere Arzt hält Sprechstunde
2-STERN => die VOLLKOMMENE GANZHEIT wirkt selbst im konträrsten und widersinnigsten SPIELFELD
3-MOND => der DREHIMPULS heisst: REINIGUNG und Klärung unbewusster und verdrängter Wesensanteile
4-HUND => EMOTIONEN in all ihren Formen nehmen Gestalt und FORM an,
5-AFFE => zum Heilwerden braucht´s HUMOR und SELBSTIRONIE als OBERTON
6-MENSCH => Ausgeglichenheit und inneres GLEICHGEWICHT lassen WEISHEIT zu
7-BEN => hier im ZENTRUM wird der FREIE SEILTANZ ohne Netz möglich
8-MAGIER => der SCHAMANE kennt die GEBALLTE KRAFT der inneren Placebo-Schalter
9-ADLER => die VISION sieht die Spuren da unten bereits als Netzwerk im Rhythmus der Zeit.
10-KRIEGER => der innere Arzt MANIFESTIERT die ANGSTFREIHEIT
11-ERDE => MAMA GAIA ist unser LOTSE ins eigene BEFREITE Ich
12-SPIEGEL => die KLARHEIT des SPIEGELS präsentiert uns unsere eigenen PROJEKTIONEN
13-STURM => in der SELBSTERNEUERUNG liegt das DEPOT der HEILUNGSWELLE


1-HAND, KIN 27

die HAND zwischen CIMI und STERN als direkten Nachbarn, mit denen sie eng zusammenarbeitet,
in der 7.Harmonie (12-SCHLANGE + 13-CIMI + 1-HAND + 2-STERN)= 28 = Frequenzzahl der 2
mit dem Geburts-HEXAGRAMM 50 "der TIEGEL "

diese HAND eröffnet nun eine neue Welle:
mit dem Wissen um die Wertfreien Herzenskräfte, die ihr Nachbar 13-CIMI parat hält,
gibt sie nun ihre HEILKRÄFTE weiter.



2-STERN, KIN 28
Das Sinnbild der Vollkommenheit am Platz der Polarität, auf der Bühne der Auffächerung
und das in der Welle der HEILUNG.
Besser kann der TZOLKIN gar nicht bewusst machen, dass selbst auf dem gegensätzlichsten,
im konträrsten und widersinnigsten Spielfeld die VOLLKOMMENE GANZHEIT wirkt
und das zugunsten der HEILENDEN HAND.
Zitat:
8) LAMAT – der gelbe Stern:
Sternensaat, Harmonie, wohltuende Kombinationen, Frieden, Anmut, Höflichkeit, Schönheit, Eleganz, Mode, Symmetrie, Kunst, Ästhetik und Kin-Ästhetik, majestätisch ist Maya-ästhetisch, Musik, Melodie, heiliger Gesang, Tanz, Sternentanz, Festival, galaktische Symphonie.

Ich verschönere die Welt. Ich bin die Harmonie der Welten. Ich balanciere alle noch vorhandenen Disharmonien aus. Ich schließe mich an meine Sternensaat-Essenz an. Ich ruhe in der Harmonie meines vollständigen Gegenwärtigseins. Ich bin die Harmonie der Gestirne. Ich bin mir meines inneren unvergänglichen Selbst-Wertes bewusst. Ich bin der Star im Himmel meines erwachten Selbst-Bewußtseins.

----------------------------------------------------------------------


8. HARMONIE
(3-MOND + 4-HUND + 5-AFFE + 6-MENSCH) bilden wieder eine gemeinsame Eizelle mit der Frequenzzahl 18,
d.h. der 6 als übergeordnete Energiezahl.
Zusätzlich haben alle HEXAGRAMM 9 "Des Kleinen Zähmungskraft " als Mutter-Hexagramm.


Aluun
48. Harmonie; Kin 29 – 32
(9:36 – 14:2)
2, 2. Ring, blaue Harmonie

Ich bin die Kraft der Partnerschaft. Dort, wo die Lebenswege zweier Wesenheiten sich zu einer gemeinsamen Strömung verbinden, bringe ich meine besondere Lichtkraft ein. Die bei dieser Begegnung entstehenden gegenseitigen Wiederspiegelungen verbinde ich zu einem neuen Gesamtbild. Die Energiekräfte, die aus dem Zusammentreffen polarer Tendenzen sich ergeben, werden genutzt, um gemeinsame, zueinander in Einklang gebrachte Bewegungsrichtungen zu erschaffen. Die so entstandene Einheit umgebe ich mit dem heiligen Kreis. Ich segne alle neuen Kreationen, die sich daraus ergeben.



3-MOND, KIN 29

Zitat
9) MULUC – der rote Mond:
Die Kraft des universellen Wassers, Fluß, Ebbe und Flut, Zyklen und Perioden, Blutmysterien, Gefühle, Stimmungen, emotionale Werte, Natürlichkeit, Reinigung, Klärung unbewusster und verdrängter Wesensanteile.

Ich bade in den reinigenden Wassern der Wiedererinnerung. Ich erinnere mich, wer ich bin. Ich bin eingebettet in den fließenden Strom des kosmischen Wandels. Ich spüre die Weisheit meines eigenen Blutes. Ich werde getragen vom fließenden Strom der heiligen Zeit. All meine Stauzonen lösen sich auf. Ich vertraue der inneren Führung meines essentiellen Selbst und kann mich nun bewusst und angstfrei auf die Zyklen des Lebens einlassen.
Ist´s nicht schön, wenn sich eine Welle hieraus ihre Dynamik holt?


4-HUND , KIN 30

Der Hund mit seiner bedingungslosen Liebesfähigkeit, Treue und Vertrauen,
mit der ganzen Emotionalität des inneren Erlebens, die aber auch Eifersucht, Egoismus oder Neid kennt -
holt hier an 4.Stelle das, was zu behandeln ist, aus der Formlosigkeit, gibt den Themen
(wohlgemerkt aus seiner eigenen Sichtweise heraus s.o.) einen Namen,
um sie dadurch in den Realisationsprozess zu führen.
Das heisst nix anderes, als dass wir das, was heute unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht,
mit den Augen des Hundes anschauen und ihm -- je nachdem, welche Seite unseres inneren Hundes grade überwiegt
-- den dementsprechenden Produktionsnamen und die Rohform verpassen.
Nachdem das Ganze immer noch in der Legislaturperiode der Handwelle geschieht,
die sich als Regierungsziel der Heilung und dem Wissen durch innere Bewusstheit verschrieben hat,
dürfte die Seitenwahl des Hundes eigentlich nicht schwerfallen.


5-AFFE , KIN 31

Hätten wir den Affen nicht, wie trist wär da die Welt.
Ich liebe die Schadenfreude (wohlgemerkt auch über mich selbst)
ich liebe geistreiche Witze
ich liebe gute Satire, Kabarett und Komödie

wieviel Wahrheit kann man doch sagen, wenn man sie nur in Humor verpackt!
Und wie gut erkennt man sich selbst und seine Gewohnheiten, wenn man sie satirisch vor den Latz geknallt bekommt!
Und wie locker denkt man dann über sie nach, ohne sofort in Verteidigungsposition zu gehen!
Schön, dass du da bist, du alter Affe
mit deinen Jokes, deiner Wissbegierde und Neugier, deiner Geschwätzigkeit und deinen Spielchen, auch wenn sie öfter mal ´ne Lawine ins Rollen bringen.
Ich möcht´ dich um nix in der Welt missen!


6-MENSCH , KIN 32

Der KOSMISCHE MENSCH in seiner tiefen WEISHEIT hält die sechste AUSGLEICHENDE Position der HEILUNGSWELLE !

-------------------------------------------------



9.Harmonie

(7-BEN + 8-MAGIER + 9-ADLER + 10-KRIEGER) bilden wieder eine gemeinsame Eizelle mit der Frequenzzahl 34, d.h. der 10 als übergeordnete Energiezahl.
Zusätzlich haben alle HEXAGRAMM 32 "Die DAUER " als Mutter-Hexagramm.
Die ANTARES-Symbole steuern LUUF bei:


Luuf
9. Harmonie; Kin 33 – 36
(14:24 – 19:12)
2, 4. Ring, gelbe Harmonie

Ich verbinde kosmische Gegebenheiten. Sonnen dienen dabei als universelle Kommunikationsknotenpunkte, über die Astralreisen möglich sind. Diese Wege kann ich nutzen und damit Deinen Geist an jene Orte in diesem Universum geleiten, die für Dich relevant sind. So kannst Du mit meiner Kraft Deinen kosmischen Ursprung finden und Dich dorthin begeben, um frische Inspirationen für Deinen Lebensplan, der Dich auf den Planeten Erde geführt hat, zu erhalten.



7-BEN , KIN 33

Aber ich glaub ja, der BEN hat ein Techtelmechtel mit der CIMI.
Bei ihr ladet er jedesmal seinen ganzen Ballast ab, bevor er sich in die Lüfte erhebt,
um zwischen Himmel und Erde rumzuschwirren.
CIMI-Weltenüberbrücker und BEN-Himmelswanderer haben da ja auch eine echte Sinnverwandtschaft.
Die CIMI baut ihm bestimmt aus seinem ganzen Schrott den Startturm, damit er seine Freiheit geniessen kann.
Sowas nennt man bedingungslose Liebe!
Und heut schiesst er mit der 7 auch noch wie ´ne Rakete durch den direkten Kanal nach oben
- muss bloss an der Membran aufpassen, dass er sich nicht seine Flügel anbrennt -
sonst muss er sich hier erst wieder als Phönix aus der Asche wühlen.


8-MAGIER , KIN 34

Hab ´mir vorher grad den Eingangstext von ERS durchgelesen :
Zitat:
Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn der Führung meines Herzens.
Da die Schleier sich leicht und locker heben lassen, bezieh ich Wissen der Heilung und Veränderung direkt von der Quelle.
Ich kürze Wege ab und krümme die Zeit, so daß ich schneller denn je Ergebnisse erziel.
Selbstlos ist des Schamanen Einsatz.
Im Dienst des Einen wirkt die Magie des Herzens.

Wenn das, was ich als 12-IX vermehrt in den letzten Jahren begriffen habe, zur Essenz des Magiers gehört,
kann ich mich ohne weiteres mit seinen Worten identifizieren.
Aber das alles hat seine Dynamik erst dadurch bekommen, weil ich irgendwann eine absolute innere Gewissheit hatte,
dass meine ganze Wirklichkeit nur auf meinen eigenen Gedanken aufgebaut ist, dass es meine Gedanken sind,
die den Geschmack und die Sicht meiner Existenz bestimmen und dass meine Gedanken gleichzeitig
durch Assoziationen und Synchronizitäten einen bestimmten Drehimpuls bekommen :
die Energie folgt bekanntlich der Aufmerksamkeit.
Zitat:
Im Dienst des Einen wirkt die Magie des Herzens
dazu kann ich nur sagen : IN LAK´ECH (und zwar auf die gesamte Schöpfung bezogen,
incl. Bakterien, Viren, Schimmel etc.pp )


9-ADLER , KIN 35

Könnt ihr euch vorstellen, welchen phantastischen Überblick man dort oben hat, wo der fliegt?
Der sieht alle gelebten Illusionen und Visionen unter ihm gleichzeitig, kann sie vergleichen, unterscheiden und verbinden. Er sieht die Spuren da unten bereits als Netzwerk im Rhythmus der Zeit.
Das ist seine wahre Mächtigkeit.
Und dann noch kombiniert mit der geheimnisvollen 9, die alles transformiert,
aber selbst immer im Hintergrund bleibt.
Das ist ein richtiges Powerpaar im Dienste der heilenden Handwelle.
Gehört ja auch mit 1, 5 und 13 zur 4.Dimension dieser blauen Welle.


10-KRIEGER, KIN 36

Dieser kosmische Krieger muss nicht mehr kämpfen.
Dieser Krieger steht über den Dingen, er hat Einblick in kosmisches Wissen,
seine linke und rechte Gehirnhälfte arbeiten synchron, das horizontale 3D-Wissen
bekommt das vertikale 4D-Wissen dazu und kann sich ab jetzt direkt in der Matrix erleben.
Und der Tzolkin symbolisiert diese Matrix.
Das allerdings bedingt eine enorme Wertfreiheit sich selbst und anderen gegenüber,
aus der dann im Endeffekt diese Angstlosigkeit resultiert, durch die Heilung (Handwelle!) erst möglich wird.
Denn es gibt nur 2 polare Energien, nämlich Liebe und Angst.
Und alle unsere Probleme mit uns selbst und unserer Umwelt sind Folgeerscheinungen und Unterkategorien der Angst.
Der kosmische Krieger zwingt sich selbst und andere in keine Schemata mehr,
er lässt die Polaritäten als notwendige Erfahrungseckwerte zu,
er weiss, dass die positiven Elemente sich wellenförmig bis zur Membran ausdehnen
und als negative Elemente genauso wellenförmig zurückkommen zur Null, zur Mitte, zu Hunab Ku.
Er muss nicht mehr kämpfen, denn er ist unbesiegbar allein dadurch, dass er die Angst nicht besiegt, sondern integriert hat als In Lak´ech.
die 10, die sich bereits manifestiert hat durch Verdichtung und Abbremsung der hohen Frequenzen,
bringt den Krieger auf unsere Stufe, damit er uns abholt, wo wir wie angewurzelt stehen :
und zwar bis dato "wie bestellt und nicht abgeholt"

----------------------------------------------


10.Harmonie (Kin 37-40)

(11-ERDE + 12-SPIEGEL + 13-STURM + 1-SONNE) sind in der 10.Harmonie miteinander verbandelt,
ihre Frequenzzahl ist die 37 und steht damit für die 1,
d.h. auf übergeordneter Ebene überstrahlt die Symbolik der 1 das gesamte Quartett.

Das gemeinsame Mutter-Hexagramm ist : 5 - Das Warten

Dazu gehört LUUM

Luum

10. Harmonie; Kin 37 - 40
(19:12 - 00:00)
2, 1. Ring, grüne Harmonie

Ich verbinde wieder das, was zusammengehört. Überall dort, wo etwas zerbricht, oder wo auseinanderstrebende Tendenzen ungünstig wirken, kann meine Kraft heilsam sein. Wenn sich ein Feuer all zu stark entzündet, bringe ich den entstandenen Brandwunden einen kühlenden Balsam, der den gesunden Zustand wieder herstellt.
Winken


11-CABAN, KIN 37

Die ERDE hat als Navigator alle Parameter, die ein Lotse braucht,
sie kann also alle Irrungen und Wirrungen auflösen und eliminieren,
die uns bisher in die Irre ausserhalb unseres Selbst geführt haben.

Und dazu kommt noch, dass in dem 2-dimensionalen Dreiergespann MOND-HIMMELSWANDERER-ERDE nach "FLIESSEN" und "FLIEGEN" heute "ZUFUSSGEHEN" angesagt ist.
Also bei jedem Tritt bewusst in Kontakt gehen mit MAMA GAIA !


12-SPIEGEL, KIN 38

Heute am 12.Tag ist Rückschau auf die ganze Welle angesagt, es ist der "Round Table"-Tag
mit seinen verbindenden, aussöhnenden Strukturen,
seiner Gesprächsbereitschaft und Harmonie-Ansteuerung.
Man muss schliesslich wissen, was da morgen, 13-Sturm, alles in den Speicher gepackt wird,
um in der Sturmwelle 40 Tage später wieder ans Licht zu kommen.

Wenn dieser 12.Tag dann auch noch die Klarheit und den Durchblick des Spiegels liefert,
wo die Selbsterkenntnis, die sich sowieso an allem anderen spiegelt,
einen weiteren Spiegel dazubekommt,
der das Bild im Brennpunkt nochmals dreht und so die altbekannte Form liefert,
wir jetzt aber sehr wohl erkennen, dass unser ganzes Bild auf vielen vielen Projektionen aufbaut --
-- wer kann da noch an der eigenen Wirklichkeit als einzig wahrer Realität festhalten !

Und so mir nichts, dir nichts zeigt uns die Spiegelenergie genau heute, 12-SPIEGEL, am Rückschau-Tag,
durch ein kurzes Posting vom Hexerl, das Phönix und ich ganz verschieden interpretiert haben,
wie das eigentlich abläuft in unserer Welt:

zwei schauen auf ein und dieselbe Halbkugel,
der eine sieht sie grad konkav, der andere konvex
und im nächsten Moment kann´s genau umgekehrt sein.


13-Sturm, Kin 39

Der Sturm als 19.Siegel direkt vor der Sonne übernimmt die Aufgabe, alles zu transformieren
und damit zu verändern und zu erneuern, was für den Aufstieg und das Bewusstsein des All-Eins-Seins nötig ist.
Wer da nicht im Auge des Sturms ein Platzerl gefunden hat, wird erst mal durch die Gegend geschleudert
und entbättert von allen Dogmen und nachgeplapperten Glaubenssätzen,
wird reduziert auf die Quintessenz, auf das, was z.B. allen Religionen gemeinsam ist,
bevor Machtansprüche und Elitedenken ins Spiel kommen.
Weltweit ist dieser Sturm jetzt sicht- und fühlbar.
Und dieser Sturm ist verbündet mit loderndem Feuer und brodelndem Wasser,
hat sämtliche mögliche Strukturen der Reinigung in sich vereinigt.
Und dann ist da die 13, ohne die es keine Weiterentwicklung gäbe.
Mit der 12 haben wir uns seit Jahrtausenden im Kreis gedreht, was sehr wohl gewollt war
und gleichzeitig die Entwicklung unseres Intellekts unterstützt hat.
Wir haben uns sozusagen in den Grenzen des 12-er Kreises zu maximalen Erkenntnissen entwickelt.
Aber da gibt es ja auch die Schallplatte, die in einer bestimmten Runde hängenbleibt....
Und die 13 bringt uns jetzt wieder in die nächste Umlaufbahn,
erst sie ermöglicht uns die Spiralentwicklung.

Tja, -- und wenn jetzt Sturm und die 13 am Ende der Handwelle (Heilungswelle) stehen,
bevor morgen die Sonnenwelle mit dem gelben MENSCH an 13.Stelle beginnt,
brauchen wir eigentlich nur zwischen den Zeilen lesen, was der Tzolkin uns damit mitteilt.
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 03.09.2009, 06:51    Titel: 4 - SONNENWELLE, Kin 40 - 52 Antworten mit Zitat

4 - AHAU, die SONNENWELLE, Kin 40 - 52

10.Harmonie ....

1-SONNE, KIN 40

Die Maya haben es wunderbar erkannt:
AHAU, die SONNE, steht für die 0 und die 20 gleichzeitig.
In der Null ist sie die noch undefinierte, aber bewusste Vakuumenergie, die geballte Urenergie,
der innerste Ring,
der sich erst durch alle entstehenden Dimensionen hindurch mit Erfahrungen anreichert,
der den positiven und negativen Zahlenraum wie ein Perpetuum Mobile entstehen lässt,
wobei eine Zahl die nächste gebiert und in Bewegung bringt,
damit er sich in Spiralform bis zur Membran ausdehnt und wieder zurückkehrt,
jedesmal mit Reise-Erfahrungen und Erinnerungen beladen, die dann gespeichert werden in morphologischen Feldern.
So ergibt sich ein kosmisches Hologramm, in dem jeder einzelne Punkt das Wissen des Ganzen repräsentiert
und das verkörpert dann AHAU, die 20.
1-AHAU aktiviert den Speicher von 13-AHAU, das ist Kin 260,
in dem alle Erfahrungen der gesamten Tzolkinrunde von Kin 1 bis Kin 260 niedergelegt
und komprimiert sind.
Auch damit bildet der Tzolkin ganz deutlich dieses kosmische Prinzip (s.o.) ab.
Im kleineren Fraktal hält 13-AHAU die Essenz der Sternwelle, die für die Jahre 2000-2012 steht.
Die Sonnenwelle als Ganzes, die das NON-PLUS-ULTRA des All-Eins-Seins im Visier hat,
will mit ihrem Feuer aber auch REINIGEN, damit Licht ins Bewusstsein dringen kann,
wo es sich jetzt noch mit den 3D-Ersatzbefriedigungen zufriedengibt.
Es kann also auch a bissl warm werden.
blas-blas, *DRINK*
-----------------------------------------------------------------

11.Harmonie

(2-DRACHE + 3-WIND + 4-NACHT + 5-SAMEN) teilen sich die Harmonie 11 mit der Frequenzzahl 14 = 5
und das Mutter-Hexagramm 57-Das Sanfte
Gleichzeitig gehört ELIION zu dieser Harmonie. Winken



Eliion
11. Harmonie; Kin 41 – 44
(00:00 – 4:48)
3, 3. Ring, rote Harmonie
Ich bin die Kraft der tatsächlichen Geburt. So bringe ich zum Erblühen, was sich bisher stetig erweitert hatte. Ich führe dies zu einem Höhepunkt an strahlender Schönheit. Ich verheiße Dir, daß damit ein großartiger Flug beginnen wird. Ich bin das Zeichen der absoluten Freiheit im völligen Einklang mit der Ganzheit, in die Du energetisch eingebettet bist.


2-DRACHE, KIN 41
Wenn die Urmutter selbst auf der polaren 2 ihre Bühne aufbaut und den Lebenspulsar eröffnet,
dann findet sich hier das Urweibliche, das Intuitive, das Lebensspendende, das Sorgende wieder.
Aber da die Urmutter ALLES WERTFREI gebärt, wandern hier auf der 2 erstmal die diversen Möglichkeiten
an die zwei verschiedenen Pole, um ihre Entwicklung gegenseitig beobachten zu können
und alle Erfahrungswerte auszuschöpfen.
Auf die Sonnenwelle bezogen zeigt 2-IMIX sehr deutlich, dass alle polaren Schöpfungen
von der Quelle selbst gewollt und gefördert sind. Winken

3-WIND, KIN 42
Sehr glücklich Tja, heut ist so ein PAPA-Tag, wo die weibliche Intuition von Geist und Ratio geflutet wird.
Aber das passt ja gut zu unserer links-Hirn dominanten G´sellschaft. Winken
Hier in der Sonnenwelle steht das Geistige auch noch im Zeichen der 3,
die mit der 1 und der 2 zusammen die heilige Dreiheit bildet,
ohne die es keine Entwicklung und keine Universen gäbe und die deshalb im Tzolkin die elektrische Dynamik markiert.
Was zudem noch hochinteressant ist für alle, die sich schon mit dem I-Ging beschäftigt haben:
von 1-Sonne bis 6-SCHLANGE baut sich gerade das 1.I-Ging Zeichen "KIEN" auf,
das 6 durchgehende Balken hat und für das Geistige, Schöpferische Prinzip des VATERS steht.
So fügt sich alles nahtlos ineinander und macht nach und nach das Prinzip der Schöpfung deutlich.
:-O *THUMBS UP* @}--

4-NACHT, KIN 43
Ich find´s toll, wie die einzelnen Wellen allein durch die Position der einzelnen Symbole
im 13er Reigen ihr Ziel ganz deutlich definieren:
die Sonne mit all ihrer Symbolkraft, die auch den Tzolkin mit dem 260. Kin abschliesst
und an Kin 1 der nächst höheren Runde übergibt,
zeigt mit der Nacht an 4.Stelle, dass unsere Träume und alles andere Undefinierbare
aus höheren Dimensionen,
was durch die Urmutter in die Polarität gehoben (2-IMIX)
und von unseren Gedanken (Geist) den energetischen Anstoss (3-IK) bekommen hat,
Form annimmt und als baufertiger Plan vorliegt,
ausführbar vom Samen an 5.Stelle mit seiner Essenz vom Keim bis zur Blüte
usw.....
die Fülle unserer Träume ist hier also bereits die ins Sichtbare und Erlebbare
gebrachte Grundlage unserer weiteren Realität,
der der folgende Samen auf der enorm wichtigen 5.Position praktisch die Erfolgsgarantie gibt.
In keiner der 20 Wellen ist irgendein Symbol grundlos genau dort auf seinem jeweiligen Platz.
Auch in einem anderen Vergleichsmodus, wo
1. und 13.Symbol,
2. und 12.Symbol,
3. und 11.Symbol,
4. und 10.Symbol,
5. und 9. Symbol,
6. und 8. Symbol,
7. Symbol (Mitte)

miteinander korrespondieren, zeigt sich der tiefe Sinn:
4 = formgebend ....... 10 = vorläufige Manifestation
Nacht = Träume und Ideen ... Mond = Ur-Erinnerung, die in Fluss gekommen ist
:-O *THUMBS UP*

5-SAME, KIN 44
heut strahlt er unsere Resonanzkörper also direkt an,
der Herr des 1.Zeitschlosses, der ersten 4 Wellen des Tzolkin,
der Gelbe 5-SAMEN.

Wohlgemerkt, von Kin 1 bis zum Kin 52, dem 13-MENSCHEN ,
ist er der direkte Ansprechpartner - sozusagen der Stellvertreter der Quelle -
und drückt diesem Quintal seinen persönlichen Stempel auf.
Interessant ist auch, dass die Meisterenergie des 5-SAMENs die MENSCH-Welle ist,
die wiederum mit dem kosmischen 13-SAMEN endet.

Überall im Tzolkin findet sich durch diese Vernetzungen der Fingerzeig, dass das,
was der Samen bis zur Vollreife austreibt und in der Sonnenwelle das Endprodukt darstellt,
der kosmisch gereifte Mensch sein soll.
Wenn wir uns vergegenwärtigen, welche unvorstellbare Energie in einem Samen gespeichert ist,
der - einmal aufgebrochen - auf dem Weg zum Licht selbst Gestein, Beton oder Teerdecken durchbricht,
wie z.B. ein kleiner weicher Grashalm,
dann kann man das Potenzial dieses Baumeisters erst richtig würdigen.
Es ist die Macht des Gewichtlosen, des Weichen, des Formbaren,
das erst im Verbund zeigt, was es vermag.

Hier im 1. Zeitschloss war es z.B. die kleine, leichte Schneeflocke,
die uns und unseren Konstrukten das Fürchten lehrt, die zum Einsturz bringen kann,
was sich starr und "unbeugsam" entgegenstellt.
Im I-Ging ist es "Des Grossen Übergewicht" oder "die Überlastung",
wo der tragende Firstbalken (das Rückgrat) unter dem Gewicht zu ächzen beginnt,
wo ganz deutlich darauf hingewiesen wird,
dass Präventivmassnahmen wichtig sind, dass extremes Verhalten zu vermeiden ist,
dass es immer um die Rettung des Ganzen geht.
Dür meine Begriffe hat uns der Samen hier während seiner "Legislaturperiode"
eine sehr bildhafte Parabel in unsere Wirklichkeit projiziert.:-O

------------------------------------------------------------------------


12.Harmonie

(6-SCHLANGE + 7-CIMI + 8-HAND + 9-STERN) mit der Frequenzzahl 30 = 9 sind die 12.Harmonie
und teilen sich das Hexagramm 26 "Des Grossen Zähmungskraft" Winken


Sool
12. Harmonie; Kin 45 – 48
(4:48 – 9:36)
3, 5. Ring, weiße Harmonie

Ich bin die Kraft der absoluten Ausdehnung, die über die bisherigen Gegebenheiten hinauswächst. So erweitere ich Dein Bewußtsein derart, daß Du vorerst eine Raum- und Zeitlosigkeit erlebst. Sodann begleite ich Dich unterstützend, bis Du den höherdimensionalen Raum, in den Du eingetreten bist, wahrnehmen und Dich darin einfinden kannst. Somit wirke ich auch als Kraft, die, sofern Du bereit dazu bist, einen Quantensprung auslöst, und sodann einen Entwicklungsprozeß siegreich abschließt.
Ich unterstütze Dich derart, daß Du Dein göttliches Bewußtsein erkennen und entwicklungsfördernd zur Anwendung bringen kannst.


6-SCHLANGE, KIN 45
Besser als ERS hier kann man weder die Schlangenkraft noch das Wesen der 6 beschreiben.
Die Sonnenwelle holt sich mit 6-SCHLANGE das Gleichgewicht,
den Takt und Rhythmus einer ausgeglichenen Kundalini ins Team. Was könnte ihrem Ziel besser dienen?
Erst wenn die Sterntetraeder der Merkaba in ihrem jeweiligen Takt ausgewogen rotieren,
kann sich ihr Feld ausdehnen.
Und jetzt zu ERS:
Ich bin CHICCHAN, rote Schlange des Lebens.
Lebenskraft – Kundalini – Kreativität Lebensfreude
Jedes Mal wenn du sexuelle Freuden verspürst, bin ich es, die dich kitzelt und zur Fortpflanzung anregt.
Doch weit viel größer ist mein Wirkbereich, denn dich zum Spaß mit deinen Artgenossen anzuregen,
oder mit dir alleine.
Allem Erschienenen hauch ich die Lebenskraft ein, die Kundalini, ja das bin ich.
Was nutzen dir leere Hülsen und Formen die lahm in der Gegend stehen und liegen.
Ihnen allen feuere ich das Leben ein, dass es sich bewegt und brennt.
Freude und Kreativität sind meine Lieblinge.
Zum Ausdruck all deiner Gestaltungen verhelfe ich dir.
Doch so einfach bin ich gar nicht zu handhaben, wie du jetzt vielleicht grad denkst.
So mächtig ist meine Kraft, dass ihr absichtlich unabsichtlich mich seit langer Zeit an Besucher verfüttert habt.
So ward ihr ausgelaugt und meine Kräfte dienten anderen mehr denn dir selbst.
Ich verrat es dir nun ganz insgeheim, lass mich in deinem Kreislauf meine Windungen drehen.
Lass mich in dir hoch und niedersteigen, so lange du kannst tanzen mit meinem Feuer.
Aufsteigen will ich, dass mir Flügel wachsen und ich dich in alle Himmel zu tragen vermag,
dich selbst beflügelnd in die Göttlichen Bereiche deines Seins.
Jetzt ist es so weit mich von neuen Seiten kennen zu lernen.
Auch wenn du Angst vor Schlangen hast, so bin ich die Liebste von allen.
Doch klemmst du mich, so bin ich außer mir vor Zorn.
Nie weißt du wo ich als nächstes mir Freiheit verschaff.
Halte mich nie im Käfig, denn das mag ich gar nicht, soll ich dir doch deiner spirituellen Entwicklung und Befreiung dienlich sein.
Ich mag Käfige ebenso wenig wie jedes wilde Tier.
So versuch ich mich rauszuschlängeln und mir Ausdruck zu verschaffen wo es nur geht.
Natürlich such ich mir die Schlüpflöcher, die du mir durch dein verklemmtes Verhalten lieferst.
So schlag ich zwei Fliegen mit einer Klappe.
Auf der einen Seite kann ich mich entladen, und auf der anderen Seite verhelfe ich dir die Verklemmung zu sehen und zu beheben, denn ich will bewusst mit dir sein, mit dir wirken, um dich
und deine Göttlichkeit mit solch einer Lebenskraft zu erfüllen, dass du imstande bist,
ganze Universen aus den Angeln zu heben.
Natürlich bleiben wir schön am Boden der Tatsachen, denn da binde ich dich auch Niet- und Nagelfest an.
Denn ich bin die Kraft der Erde unter deinen Füssen, und nur wenn du festen Halt auf dem Boden hast, dann steig ich empor und hernieder.
Vom Erdkern in dein ganzes Energiesystem das etliche Dutzend Meter um dich herum reicht.
Ist dieser Kreislauf wieder in sich geschlossen so erfährst du wahres Schöpfertum.
Dazu bin ich da.
Deine Träume in aktive kreative Akte zu verwandeln macht mir meine Bestimmung zur Freude.
Nimm mich an, nimm mich in dir auf und behalte mich in dir!
Aus den Tiefen des Bodens steig ich in kleinen Spiralen hoch in dir, durch alle Chakren hindurch bis hinauf zum obersten über deinem Haupt.
Von dort aus zieh ich Bahnen in Spiralen weit um dich herum wieder abwärts mich windend, fliessend und strömend, deinen ganzen Lichtkörper mit meiner Schlangenkraft erfüllend und verbindend, alles in sich.
Von allen Seiten nun ström ich alles zentrierend in dein Herz.
Verschenke mich nun aus deinem Herzen.
Ich bin die Kundalini.
Doch denke jetzt an die Vergänglichkeit allen Seins: den Tod.

Die kosmische 6
Jetzt sprich das UAC.
Ein langes U, ein sanftes, fast verschlucktes W, gefolgt vom sanften K.
Erneut ist starre, Anspannung und Struktur.
Die Sechs Atemzüge erzeugen die Basis deiner Merkaba, die gleich ist der Universellen Merkaba, des Universellen Kristallkörpers.
Der Sechszackige Stern.
Sprich UAC und deine Merkaba ist gleich der universellen Merkaba.
Schablonen des Lebens ausgerichtet nach den ersten Urformen, Materie und Leben erzeugend sich stetig wiederholend.
Die drei Achsen mit den Sechs Richtungen dir noch mehr Stabilität verleihend.
Die Balance eines Seiltänzers du brauchst.
UAC ist die Stange des Akrobaten in schwindelerregender Höhe, ohne Netz und doppelten Boden die Wirklichkeit ist.
Behalte stets im Auge, daß sich alles im Kreis des HUN abspielt.
Gleichzeitig ist alles stets präsent, nur du erlebst es nacheinander, immer wieder bis daß du es wortlos einfach wieder leben wirst.
Vielleicht tust du dies schon, dann überlaß die Einzelheiten denjenigen, die es erneut bewußt tun.
UAC ist die Brücke in alle Dimensionen.
Verbunden sollst du wieder sein mit allem von Anfang bis Ende.
Genieße das Geschenk, heimgeholt zu werden ins HUN.
Ein und ausatmen ist auch der Impuls der Zeit.
So wie du atmest, einatmen, anspannen, ausatmen, entspannen.
Zucken und fallen.
Stehen und liegen.
Starre und fließen.
So ist der Puls der Wellen der Zeit.
Anziehen, ausdehnen.
Urknall, Ausdehnung, zusammenziehen, Schwarzes Nichts, neuer Urknall, neue Schöpfung, Zusammensturz, leeres Nichts, Urknall, Schöpfung, Zerstörung.
Leeres Nichts.
Urknall, Schöpfung, Auflösung.
Ende, Anfang.

So - und jetzt fühlt euch einfach rein und lasst die Kundalini durch alle Chakren kreisen,
ohne ihr Barrieren in den Weg zu legen. Winken

7-CIMI, KIN 46
Heut ist mit 7-CIMI ein Entsorgungstag, wo kein seelischer Müll die Erde belastet,
sondern direkt im magischen Kanal transformiert werden kann:
O-Ton ERS:
Wir sprechen hier einfach von einer anderen Welt wo du längst angekommen bist.
Das einzige was dich hindert diese zu sehen, sind deine verschimmelten alten Ansichten der Dinge um dich herum
und deine Vorstellungen von Zeit und Raum.

und noch ein anderes Zitat (aus dem Indianerschamanen):
[red]"...Es sei ein kosmisches Gesetz, dass jeder sich gemäß seiner eigenen Denkmuster entwickle.
Das Bild, das wir von uns selbst haben, werde von den geistigen Helfern als Resultat unserer freien Entscheidung akzeptiert.
Entwicklung sei möglich, aber wir könnten keinen Zustand erreichen, den wir nicht in unseren Vorstellungen von uns selbst zuliesen.“[/red]
CIMI, der WELTENÜBERBRÜCKER ist aus dieser Sicht wirklich die Hilfe, fragwürdige Glaubenssätze,
die uns von klein auf eingedrillt worden sind, zu hinterfragen, aufzulösen und Welten zu überschreiten.
In erster Linie ist es nicht das sichtbare materielle Zeugs, das zu entsorgen ist
und wo CIMI den Tod und den Humus repräsentiert,
sondern das, was unser Denken bestimmt, was nach und nach unsere Realität geformt hat und jeden Moment neu formt.
CIMI kann die Grenzen niederreissen, die wir uns selbst setzen.
Und das kombiniert mit der 7, dem direkten Kanal zur Quelle, dem Wellenkamm, dem Kreisverkehr,
wo wir die Ausfahrt wählen können:
Hat einer von euch jetzt noch Angst vor CIMI ? ?* Neutral

8-HAND, KIN 47
Das was CIMI gestern an verkrusteten Überzeugungen und Vorurteilen aufweichen konnte,
führt MANIK heute dem Heilungsprozess zu.
Und das sogar mit der grandiosen Energie der 8, die das, was sie fokussiert,
mit einer immensen gebündelten Energie versorgt.
Sie ist sozusagen das lebende Beispiel für:
DIE ENERGIE FOLGT DER AUFMERKSAMKEIT !
Aber angesichts der weltweiten Dogmen, die sich seit Jahrtausenden in uns etabliert haben,
so dass wir fast schon - Kulturkreis-abhängig - damit geboren werden, :-U @= Traurig :-S Traurig :-!
hat sich die SONNEN-Welle auch ein hartes Stück Arbeit ausgesucht.
Und sie weiss garantiert genau, warum sie CIMI auf der 7 und MANIK im Energiestrahl der 8 plaziert hat. Winken *THUMBS UP*

9-STERN, KIN 48
LAMAT- Schönheit, Ausgewogenheit, Harmonie, Kunst,
das ist der Goldene Schnitt, der alles Wachtum begleitet,
es ist das Phi, das mit der 1 zusammen entstanden ist.
Wir empfinden als schön, was im Verhältnis dieser geheimnisvollen 1,618… steht,
die Natur richtet ihre Schöpfungen nach dieser Zahl und ihrer Spirale aus.
Und dazu die 9, in die alles mündet, was vollkommen ist.
9 ist die Zahl der Meisterschaft, sie hat die magische Oberhoheit.
jede Zahl, mit der 9 multipliziert, ergibt als Quersumme 9
jede Zahl, zu der 9 addiert wird, bleibt sie selbst in der Quersumme
jede Zahl, von der ihre einzelnen Komponenten subtrahiert werden, ergibt wieder die Neun als Quersumme.
Mit LAMAT und der 9 sind also die jeweiligen vollkommenen Werte kombiniert.
Was CIMI aufgeweicht und MANIK geheilt hat, erhält hier mit 9-LAMAT die grandiose Abrundung
für den Endspurt der SONNEN-Welle.Winken

----------------------------------------------------------------


13.Harmonie
(10-MOND+ 11-HUND + 12-AFFE + 13-MENSCH) mit der Frequenzzahl 46=13 sind die 13.Harmonie
und teilen sich das Hexagramm 48 "Der Brunnen"
Dazu gesellt sich das Antares-Symbol Erina:


Erina
13. Harmonie; Kin 49 – 52
(9:36 – 14:24)
3, 2. Ring, blaue Harmonie

Ich bin die Kraft der Erweiterung und Ausdehnung. Dein Energiekörper nimmt einen größeren Raum ein, während ich diesen Vorgang wohlwollend begleite. So wird Begegnung möglich. Du kannst mit Deinem Gegenüber einen beiderseits fruchtbaren und bereichernden Energieaustausch beginnen. Dies ist die Symbolkraft der Reifung zur Beziehungsfähigkeit und Partnerschaft. Sie fördert die Kommunikation und die Zusammenarbeit in Projekten, sowie deren Wachstum.


10-MOND, KIN 49
Heut ist wiedermal MULUC,
d.h. mein Wassertag Sehr glücklich
Aber ihr müsst wirklich mal einem Schluck Wasser nachspüren:
wie es die Kehle runterläuft, in den Magen hinein, alles benetzt und auskleidet,
wie es durch die Darmwände in den Blutkreislauf einfliesst und damit in jede einzelne Zelle des Körpers gelangt, seine Informationen hinterlässt und die dortigen aufnimmt und weiter transportiert.
Man stelle sich mal vor:
so werden unsere Gedanken und Gefühle in jede einzelne Zelle übertragen.

Unser ganzer Körper besteht zum Grossteil aus Wasser
und wenn Wasser DER INFORMATIONSTRÄGER unserer Dimension ist,
sozusagen die materielle Projektion der morphologischen Felder,
dann wird auch verständlich, WAS alles mit allem verbindet auf diesem Planeten.
Wasser ist in unserem Körper, fliesst durch die Wände unserer Häuser, ist im Boden unter uns,
in der Atmosphäre um uns herum, in Wolken, in Flüssen und Meeren, einfach überall.
So wie die Energie an jedem Punkt der Universen ihre Gesamtinformation anbietet,
ist Wasser "DAS 3D-HOLOGRAMM" schlechthin.
So wird auch verständlich, warum MULUC als Wasser- und Blutmedium mit der SELBSTERINNERUNG identifiziert wird -- .
In der SONNEN-Welle zeigt sich die Rolle des Wassers,- unserer Erinnerungsfähigkeit -, ganz deutlich :
durch die 10 als (vorläufige) Manifestation in unserer Realität kommt es an die Oberfläche.
Nach den Heilungs- und Harmonisierungsstufen sind die Barrieren abgebaut und alles kann fliessen - PANTA REI, alles fliesst -*THUMBS UP*

11-HUND, KIN 50
Wenn MULUC es geschafft hat, unsere Selbsterinnerung wieder fliessen zu lassen,
wenn wir uns wieder erinnern können, wer und was wir wirklich sind,
dann kann der 11-HUND auch unsere Emotionen ins Lot bringen.
Wozu dann noch Eifersucht, Neid, Gier oder Hass?
Wer muss sich dann noch ungeliebt oder nicht angenommen fühlen,
wer wird dann noch sein Scheffel unter das der anderen stellen?
Die 11 entsorgt dann all diese überflüssig gewordenen Gefühle,
der Hund kann sich voll und ganz der Liebe widmen, ohne Vergleiche anzustellen.
Übrigens:
ganz links oben thront er, der 11-Hund,
in der Arktis, wo´s saukalt ist
und dort, wo die Nordlichter ihr Spiel treiben,
da wacht er zugleich über ein spektrales und ein galaktisches Portal.
Auch das dürfte ein deutlicher Fingerzeig auf die Bedeutung der Liebe sein
-- hier und in allen anderen Welten -@}--

12-AFFE, KIN 51
UFF,
der, der heut der Sprecher am runden Tisch ist, der zusammenfasst,
was die SONNEN-Welle uns aufgeblättert hat, ist genau derjenige,
der früher den Herrschern ungestraft die Meinung sagen durfte,
ihnen mit Ironie und Satire ihr Spiegelbild vor die Nase gehalten hat,
ihre Schwächen der Lächerlichkeit preisgegeben hat.
Dieser HOFNARR hat die Systeme durchschaut und sehr WEISE auf den Punkt gebracht,
aber immer spielerisch und erheiternd.
Und nur so können wir uns selbst erkennen und uns auch ohne Abwehr annehmen.
Wir haben die Angewohnheit, sehr ehrfürchtig von den jenseitigen Welten zu sprechen,
aber sie haben unendlich viel Humor und lachen sich garantiert oft genug ins Fäustchen über uns,
das haben sie mir einige Male sehr deutlich demonstriert.
Sehr glücklich Humor und Lachen ist ein Symptom der befreiten und bedingungslosen Liebe. Sehr glücklich
Ich habe noch nirgends eine bessere Beschreibung über das Wesen und den Sinn des AFFEN gelesen als die von ERS,
drum häng´ ich sie einfachheitshalber an : Winken
Heut gibt´s 100% einen sehr lustigen Stammtisch, auch wenn manche einen Schwimmreif zum Sitzen brauchen. Sehr glücklich
Zitat:

Illusion – Spielen – Humor – Pan - Sexualität
Ich bin CHUEN, blauer Affe.
Eins sag ich dir schon jetzt im Voraus, das Lachen wird dir vergehen,
wenn du nicht schallendes Gelächter ertragen kannst.
Erbarmungslos bin ich, dich auszukitzeln bis dass du erstickst.
In deinen alten Mustern ersticken sollst du.
Doch einzige Rettung vor mir bist du selbst, wenn du schneller bist als ich!
Das musst du sein, denn meine Bisse in dein Hinterteil sind so was von unangenehm,
dass es dir die Sprache verschlagen wird.
Göttlichen Humor werd ich dir beibringen, auf Gedeih und Verderb, keine andere Wahl lass ich dir.
Glaub mir lieber, sonst wirst du mich kennen lernen von meiner ganz schlimmen Seite.
Befrei dein inneres Kind jetzt restlos von Starrheit, Sturheit und ernsthaftem Existieren wollen.
Nichts lass ich übrig, denn ich zertrümmere deine Illusionen mit solch einer Freude,
dass ganze Städte in meinem Gelächter zu Staub zerfallen und dich fieses Lachen aus den Rauchwolken anblitzt.
Scharlatanerie entblöß ich.
Nackt stehst du da, du hast eine einzige Chance, entweder du ziehst dich selber bis auf die nackte Wahrheit aus,
oder ich entreiß dir jeden fetzen Fleisch auf deinem Knochengerüst.
Und dann mach ich mich auch noch über deine Knochen her, damit null und nichts übrigbleibt
von deiner materiellen Vorstellungswelt.
Bist du in meinem Reich angekommen, gibt es nichts mehr, wie du es kennst.
Schon viel hast du von meinem Dschungel gehört, doch neu ist es für dich.
Das schwör ich dir, denn mein Reich ist derart verspielt und unstofflich,
dass sich ein freier Fall in der Luft noch hart anfühlt.
Freies Schweben ist mein Ding.
Wild tanzend in den Weiten des Seins.
Bilder erzeugend nach meinem Willen, dem Willen deines Kindes, nicht deines bisherigen Verstandes.
Der bekommt erst sicherlich nicht mit, was mit ihm geschieht.
Bist nicht Herr und Frau deiner Gefühle, so hast du den Salat.
Ich verrat dir nun mein Geheimnis wie du in meiner Spielwiese wirklich aufleben kannst.
Alles Bisherige war Vorbereitung auf den großen Tag, mir, dem Affen zu begegnen.
Wünschst du dir ein Haus?
Viel Geld?
Meinetwegen versuch es auf herkömmliche Art und wisse, auslachen tu ich dich dafür.
Denn du kannst ruhig anwenden was du gelernt, beschleunigt wird alles,
so brauchst du freien Herzens nur zu spielen und schon ist deins was dir gehört.
Lebe frei wie ein Delphin im Wasser.
Spring aus den Fluten, tummle dich in den Wellenkämmen, spiel mit deinen Bällen,
wirble sie hoch hinaus und balancier sie auf deiner Nase.
Du kannst sehen mit den Ohren und hören mit den Augen, auch lesen mit den Füssen
und fliegen mit deinem linken kleinen Finger.
Glaubst du mir etwa nicht?
Tja, da verpasst du echt was!
Ich biete dir in meiner Kraft alles an, was du begehrst, wünschst du dir viel Sex?
Na dann los!
Schnapp dir, was zu dir gehört!
Hab keine Scheu, damit kommst du nicht weit.
Wandle dein inneres Kind nach außen und das, was da draußen so traurig schaut,
nimm auf in dein Herz und wandle es in Freuden.
Paradiesische Zustände besorg ich dir.
Leb aus deine Gelüste, Früste fresse ich auf.
Beißen tu ich wen ich will, schnapp ich doch eigentlich bloß nach Luft und löst sich auf was ich berühr.
Materie, ich lach mich schief, ist sie wirklich hart wie Stein?
Nicht wirklich, bloß du glaubst noch dran.
Nicht mal die Durchsicht der Luft ist wirklich, alles ist einzig Licht im Spiel deiner Bilder und Visionen.
Zertreten tu ich sie dir, lässt du sie nicht alleine los.
Hartnäckig erwisch ich auch den allerletzten sturen Kopf, ihm seine stählernen Flausen auszutreiben.
Ich bin der Pförtner und die Empfangsdame ins himmlische Reich wo nichts geduldet wird, was keinen Spaß macht, keine Liebe verbreitet und nicht orgastisch gut mich durchzuckt und vor Freude jauchzen lässt.
Trägheit und Faulheit sind mir zuwider, pass auf, ich sag’s dir voller Ungeduld,
ich hetz dich bis du nicht mehr kannst vor lachen.
Dies hier ist einzig Gottes Witz und das einzige was es will ist Spaß.
Herzlich willkommen im feinstofflichen und spirituellen Reich, du Menschenaffe du.


13-MENSCH, KIN 52
MENSCH - Meier,
schon wieder eine Welle an ihrem Speicher angelangt.
Und hier, bei KIN 52, sogar am Speicher des 1.Zeitschlosses, der ersten 4 Wellen.
Die 52 ist im Tzolkin übrigens immens wichtig:
nach 52 Jahren kehrt am Geburtstagsdatum zum erstenmal das Geburtskin wieder.
Das heisst, hier beginnt die 2.Runde des Leben, hoffentlich ein bisschen weiser.
Und der KOSMISCHE MENSCH verkörpert auch diese gereifte, abgeklärte Weisheit
am Ende der SONNEN-Welle und des ersten Zeitschlosses.
Nu ja, wenn´ma rumschauen, brauchen wir noch einige Tzolkin-Ründchen mit den entsprechenden Energie-Einspielungen,
bis der Mensch diesen Stand erreicht hat -- aber WIR kennen wenigstens das Ziel. *THUMBS UP* @}-- Winken
Wellen-Ziel
1-SONNE ==> 13-MENSCH
und Zeitschloss-Ziel
1-IMIX ==> 13-MENSCH
der TZOLKIN deutet in beiden Fraktalen ganz gezielt auf den MENSCHEN mit der TRANSFORMIERENDEN Schwingungskraft der 13
Die 52 Energie-Einspielungen im Zeittempel des Gelben SAMENS gipfeln in einem MENSCHEN,
dessen WEISHEIT vollentwickelt ist.
Nach 52 Lebensjahren hat der MENSCH alle Entsprechungen durchlaufen
und beginnt eine höhere Spirale, oft halt noch sehr unbewusst.Geschockt Winken
-----------------------------------------------------------------

_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 12.09.2009, 09:50    Titel: 5 - BEN - Himmelswanderer-Welle Antworten mit Zitat

5 - BEN-Welle, Kin 53 - 65

Sie zeigt so schön, dass Freiheit nur im Denken stattfinden muss,
dass keine Fesseln, keine Mauern und keine wie auch immer gearteten Repressalien imstande sind,
uns unfrei zu machen, wenn es unsere Gedanken nicht zulassen.
BEN ist doch der, der die 3D-Grenzen überwindet, ganz bewusst die Dimensionen absucht
und überall zuhause ist.
Vielleicht liegt´s ja an der 13, die seine Platzzahl ist, dass er den Dreh aus dem Kreis raus
und rein in die Spirale gefunden hat.
Uns kann´s jedenfalls allen nicht schaden, wenn wir uns nicht festgeklebt fühlen
in unserem jeweiligen Umfeld und die Hilfestellung von BEN annehmen. Winken

---------------------------------------------------


14.Harmonie
Die BEN-Welle beginnt gleich mit einer neuen Harmonie,
die in der Frequenz des 4-KRIEGERS ihre Grundschwingung hat:

(1-BEN + 2-MAGIER + 3-ADLER + 4-KRIEGER) = 10 ==> 4
BEN fängt also mit der tiefsten Frequenz der 4 an.
Ganz unten holt er uns für seinen Flug in die FREIHEIT ab,
damit niemand sagen kann, da wär kein Startplatz in seiner Nähe gewesen.

Das dazugehörige Hexagramm ist 11 "Der FRIEDE"
und passend zu BEN kommt jetzt ELF dazu


Elf
14. Harmonie; Kin 53 – 56
(14:24 – 19:12)
3, 4. Ring, gelbe Harmonie

Ich bin die Kraft des freien Fluges. Getragen durch reines Licht bist Du in der Lage, jederzeit jeden beliebigen Ort zu erreichen. Jener gesamte Raum, der Deiner Multidimensionalität entspricht, eröffnet sich und wird Dir jetzt zugänglich gemacht. So schenkt Dir meine Kraft einen allgegenwärtigen Überblick über die aktuellen Zeitqualitäten und die sich daraus in ihrer Gesamtheit ergebenden Webmuster an Energiekräften. So wirst Du zu reiner Bewußtheit.


1-BEN, KIN 53

BEN, der die Zahl 13 symbolisiert, diese Mittlerin zwischen den Dimensionen,
ist selbst der HIMMELSWANDERER,
der die Weisheit des gereiften kosmischen MENSCHEN bereits integriert hat
und seinen Seiltanz dort oben schon ohne Netz vollführt.Winken
FREI zwischen Himmel und Erde als Bote unterwegs,
eröffnet er das 2. Weisse Zeitschloss, das der 13-SAMEN, Kin 104 dann abschliesst.
Er nimmt sich den

2-MAGIER, KIN 54

als Erlebnisbühne in der Polarität.
Der MAGIER mit seiner 14 ist eine doppelte 7, die wiederum den Zentralkanal symbolisiert.
Wenn dieser MAGIER mit seinen WERTFREIEN Herzenskräften am Platz der Gegensätze agiert,
hat alles in der Polarität befindliche Sein gute Chancen,
das wahre Wesen von Gegensätzen zu erfahren und zu erkennen oder erfahren und erkannt zu werden
-- jenseits von Verurteilung und Ausgrenzung –
Diese Bühne ist immerhin der Schauplatz der FREIHEIT.Winken


3-ADLER, KIN 55

Ja, ist schon gigantisch, was parallel zu den Wellen hochkommt, sofern man sich drauf einlässt.
Und wie gut passt der blaue Dreiklang von 3-ADLER, 7-STURM und 11-NACHT,
die zusammen die 2.Dimension der BEN-Welle, - den Sinnespulsar - halten, wieder zur Wellen-Thematik:
Jedes Freiheitsgefühl braucht den Dynamo einer Vision (3-Adler),
die direkte Energieeinspielung in die Selbsterneuerung (7-Sturm)
und die Freisetzung unserer Träume und Ideen (11-NACHT);
- und das alles spielt auch noch im blauen Feld der Veränderung -.
Zudem eröffnet der 3-ADLER als Spektral-Kin die Blaue 65-tägige Einspielungsphase der Zeitenergien dort oben am Nordpol.Winken
Je mehr ich dem TZOLKIN nachspüre in seiner Rhythmik und seiner Melodie,
desto klarer wird er zum Wegweiser.


4-KRIEGER, KIN 56

Der 4-KRIEGER zeigt, was jedes Freiheitsgefühl in unserer Formenwelt unbedingt braucht,
um aufleben zu können:
die Angstlosigkeit
erst, wenn sich im bewussten täglichen Erleben unsere Logik gepaart hat
mit dem intuitiven Wissen um unsere wahre Heimat,
wenn unsere jahrtausendalten Ängste vor Krankheit und Tod,
unsere Existenzängste und Minderwertigkeitsgefühle ihre Macht über unsere Psyche verloren haben,
wenn diese ANGSTLOSIGKEIT die Stufe der Formenwelt erreicht hat,
erst dann kann BEN sich aufmachen, den in sich FREIEN MENSCHEN hier zu etablieren.

Der GELBE 4-KRIEGER ist das Sammelbecken für die ersten 4 Symbole:
BEN, der sich aus der Unfreiheit befreien will, wählt sich die Herzenskräfte des MAGIERS als Bühne,
die Visionen des ADLERS als Dynamo und weiss,
dass sich die Formebene im Gleichklang der beiden Gehirnhälften des KRIEGERS zeigen muss.
Der GELBE 4-KRIEGER ist auch derjenige,
der als erstes gelbes Zeichen des 2.Zeitschlosses auf den Herrn dieses Schlosses hinweist.
Der GELBE 5-KRIEGER erscheint zwar erst in der 4.Welle, aber hier zeigt sich schon mal seine Form.
Und wieder ist es die Angstlosigkeit, die über 4 Wellen hinweg ihre immense Wichtigkeit zeigt.
Zitat:
Johann hat geschrieben:
Leidest du an der "Gefangenschaft" in deinem alltäglichen Leben, dann ist dies ein untrügliches Zeichen dafür, dass der Riese BEN in deinem Lebensfeld noch schläft.
Lass die Impulse dieser Tage auf dich wirken, damit diese Energien an die Oberfläche deines Bewusstseins kommen können.
Habe aber die Kontrollsperre im Auge: die karmischen Wächter!
Du kannst sie nur mit der Magie der bedingungslosen Liebe umgehen :
werte nicht und urteile nicht, respektiere bei allen alles, so wie es ist!
Das ist der kürzeste Weg in deine Freiheit.

Und noch was:
wir sind alle keine Opfer, die sich vor etwas fürchten müssten.
Wir haben uns vorab für das entschieden, was wir hier als Projektion erleben,
wir wollen es erleben und erfahren - ALLES -
und sobald sich zu unserer 3D-Logik die kosmische Erinnerung gesellt,
kann der KRIEGER und seine Angstlosigkeit die INNERE FREIHEIT nach aussen tragen.
Und ANGSTLOSIGKEIT bedeutet sicher u.a., die Mächte der Dunkelheit als "In Lak´ech" anzuerkennen
und zu integrieren, so wie jedes andere Spiegelbild auch,
denn was immer uns begegnet und uns vielleicht pisackt Winken, ist ein anderer Aspekt von uns selbst
und -- "Wir haben uns vorab für das entschieden, was wir hier als Projektion erleben,
wir wollen es erleben und erfahren - ALLES -" Winken

------------------------------------------------------------


15.Harmonie

(5-ERDE + 6-SPIEGEL + 7-STURM + 8-SONNE) = 26 ==> 8
bilden die 15.Harmonie im TZOLKIN.
Die Kraft der Lemniskate intoniert die 4 höchsten Solaren Siegel im Hintergrund.
HEXAGRAMM 18 „Arbeit am Verdorbenen“ schwingt mit in der Frequenz der 8
ELEMI gehört dazu:


Elemi
15. Harmonie; Kin 57 – 60
(19:12 – 00:00)
3, 1. Ring, grüne Harmonie

Ich bin die Kraft, die entfaltet. Der Samen, der gesät wurde, gelangt jetzt zur ersten Verwirklichung. Der nun folgende Wachstumsprozeß steht unter meinem liebevollen Schutz.

Ich fördere alles, was bewußt und in Liebe geschaffen wurde und führe es schrittweise seiner Reifung zu. So wird dies eine Schönheit erlangen, die noch unvorstellbare Strahlkraft entwickeln wird. Dieses Symbol fördert vor allem Projekte, die am Anfang stehen und bereits konkret in die Welt gesetzt wurden. Weiters ist dies eine starke Kraft für menschliche Entwicklungsprozesse, besonders im Übergangsstadium vom Kind zum Jugendlichen (Pubertät) oder vom Jugendlichen zum Erwachsenen.



5-ERDE, KIN 57

BEN, der auf der tiefsten Frequenz der 10 sein FREIHEITS-Thema eröffnet hat,
setzt als Chef-Autorität unseren Mutterplaneten auf diese Zahl 5,
die gleichzeitig den beginnenden Aufstieg , die 5.Welt und die Symbolik des Lebens in sich trägt.
Die ERDE beherrscht schliesslich die Kunst der NAVIGATION
und sie übernimmt hier die Aufgabe, diese Schöpfung wieder in die FREIHEIT zu führen.Winken


6-SPIEGEL, KIN 58

Das Bild, das im Brennpunkt hinter dem SPIEGEL entsteht,
ist dasselbe wie das Ausgangsobjekt, nur eben spiegel-VERKEHRT.
Es hat denselben Abstand zum Spiegel und ist einfach die polare Projektion.
Der Spiegel selbst ist genau in der Mitte zwischen den beiden Ansichten.
Im Spiegel sehen wir also unser polares ICH.
Mein Innen ist dort Aussen, mein Aussen ist dort Innen,
meine linke Seite ist dort rechts und umgekehrt.
Der Spiegel zeigt mir immer mein ANDERES ICH, mein gegensätzliches ICH.
Wenn ich mich jetzt mit dem Spiegel selbst identifiziere, bin ich genau in meiner Mitte
und habe beide Pole integriert.
Es ist ein Gleichgewicht aller Aspekte erreicht, es ist die wertfreie Haltung,
die der Ton 6 präsentiert. Winken

7-STURM, KIN 59

Selbsterneuerung und Transformation
direkt unter der Energiedusche von oben !
Da können doch jede Menge von alten Verkrustungen im Gully verschwinden.
BEN lässt hier unsere Denkfesseln aufweichen und lösen. Winken


8-AHAU, KIN 60

Heut sind wir ganz unten in der 3.Tzolkin-Spalte angelangt.
Die Sonne mit ihrem Feuer, ihrer Wärme und ihrem Licht hat sich mit der Doppelspirale der 8 zusammengetan,
um uns zu zeigen, dass FREIHEIT direkt aus dem innersten Kern kommt
und wieder in dieses Zentrum zurückkehrt.

BEN, der HIMMELSWANDERER, fliegt diese Doppelspirale ab, ist einmal im Mittelpunkt
und dann wieder am äussersten Punkt.
So verbindet er alle möglichen Positionen, sammelt Erfahrungen
und bringt sie zu jedem anderen Punkt seiner Reise.
Dem Zentrum zu wird seine Reise schneller, weiter entfernt wieder langsamer.

Ich denke, die Beschleunigung, die wir momentan erfahren, lässt den Vergleich zu,
dass wir uns -wieder mal - dem Zentrum nähern.Winken

---------------------------------------------------------


4.Säule:


Ariela

4. Ton des Wellenzaubers ( 4. Säule; Kin 61 – 80 )
4. Zentralsymbol
7-dimensionale Gestalt, Farbe grün
Das Wesen der Zeit kann am besten als Verwirklichungskraft potentieller Möglichkeiten beschrieben werden. Während in niedrigdimensionalen Ebenen die Ausschließlichkeit vorherrscht, ist in höherdimensionalen Bereichen die gleichzeitige Verwirklichbarkeit von unterschiedlichen (und für Mensch anscheinend widersprechenden) Ereignissen durchaus üblich und zumeist sogar wünschenswert. Und diese Verwirklichungskraft hängt direkt mit der Atmung der jeweiligen (meist planetaren oder solaren) Wesenheit zusammen.
Atmet die planetare Wesenheit Terra Gaia ein, so entsteht eine Sogwirkung, die aus allen potentiellen Möglichkeiten, die durch die Gedankenkräfte aller auf und in ihr lebenden Wesenheiten entstanden sind, vor allem jene anzieht, die besonders bedeutsam sind. Diese erfüllen sich dann in Form von tatsächlich eintretenden Ereignissen.
Und so kann meine Wirksamkeit erklärt werden:
Ich umhülle jene Gedanken, für die Du mich anforderst und die in förderlichem Kontext mit Dir und Deinem Umfeld stehen, mit meiner Kraft und gebe ihnen dadurch eine besondere Bedeutsamkeit, wodurch die Wahrscheinlichkeit deren Verwirklichung um ein unendlich Vielfaches steigt. Ich gebe diesen Elementalen gleichsam eine regenbogenfarbene Aura, die in den Atemsog der Terra Gaia sehr leicht eingeschleust werden können. Ich wirke allerdings auch wie ein Filter: Gedankenkräfte, die nicht im Einklang mit Deinem Lebensplan und dem gesamtkosmischen Wohlergehen stehen, verlieren durch mich gleichsam an Bedeutung.
Bringst Du mich nun dauerhaft in Dir zur Wirkung, so wirst Du schrittweise in eine bisher unvorstellbare Nähe zu Deinem wahren Lebensplan eingeführt, die letztendliches Glück und Harmonie bringen wird.
--------------------------------------------------------




16.Harmonie

Die 16.Harmonie vereint (9-DRACHE + 10-WIND + 11-NACHT + 12-SAMEN) = 42 ==> 12
Begleitendes Hexagramm ist 10 "Das AUFTRETEN"
Nach der Explosionskraft der 8, die die vorangegangene Harmonie im Hintergrund gepowert hat,
taktet jetzt die besänftigende 12 das Geschehen.
Es ist einfach irre, wie haargenau momentan alle Komponenten incl. der Hexagramme
eine Kongruenz mit den Geschehnissen und Reaktionen darbieten.
Cie ANTARES- Symbole steuern AUM bei:


Aum
16. Harmonie; Kin 61 – 64
(00:00 – 4:48)
4, 3. Ring, rote harmonie

Ich bin die Kraft der Beständigkeit konkreter Verwirklichungen. Ich verbinde all jene Energieströme, die zu dieser realen Form zugehörig sind, zu einer harmonischen Ganzheit. Ich verwebe dann diese zu einem wunderbaren Energiemuster von hervorragender Stabilität und lebendiger Festigkeit. Ich gebe Dir Stärke und Strahlkraft. Ich segne alle Lichtarbeiter und fördere deren Vorhaben und Projekte.. Dieses Symbol zeichnet sich auch durch seine stark erdende Eigenschaft aus, was besonders für Menschen, die mit Lichtenergien arbeiten, zeitweise sehr von Vorteil sein kann. Weiters wirkt Aum stabilisierend auf Energiefelder jeder Art.




9-DRACHE, KIN 61

9-IMIX startet hier (wie jede IMIX als Ur-Gebärmutter) eine neue Evolutionsrunde
der 20 Archetypen auf der nächsthöheren Spiralsprosse.
Die URMUTTER mit der Inspirationskraft und Meisterschaft der 9 -
oder, wie ERS die 9 beschreibt:
"Da wir uns selbst im Labyrinth des Lebens von Aussen beobachten können, wissen wir,
wo der Ausgang ist, erkennen die Wege, die wir gehen müssen."-
- das verheisst der Freiheitswelle eine ungeahnte Priorität in der weiteren Evolution.
Denn IMIX symbolisiert auch das URVERTRAUEN in die Quelle, dem viele heute so zweifelnd gegenüberstehen
und der Blick von oben auf das Labyrinth bringt bestimmt wieder einige Zahnräder in die Reihe.

Wenn dann auch noch ARIELA und AUM ihre Energien einspeisen, ja dann .... Winken


10-WIND, KIN 62

Dass sich in der Freiheitswelle auf der Stufe der Manifestation in der hiesigen Welt
IK - der Vater der geistigen Kommunikation und der Gedanken - plaziert hat, zeigt wunderbar,
dass die gefühlte Freiheit zuerst einmal in der eigenen Gedanken-und Gefühlswelt
ein sichtbares Ergebnis braucht.
Dazu gehört aber, dass das innere Weltbild die Priorität des Geistigen, Feinstofflichen
auch in Fleisch und Blut übernommen hat.
Erst dann lässt sich der Körper so von den Gedanken leiten,
dass er nicht mehr automatisch den Urinstinkten der Angst folgt,
dass er die eigenen Regenerationsressourcen anzapfen kann und sich unabhängig fühlt von äusseren Begrenzungen.
Die Freiheit muss sich im Geist manifestieren, das ist das zu beachtende Thema schlechthin,
das ist ihr Reifeziel. -- Das ist 10-IK --.Winken


11-NACHT, KIN 63

AKBAL, die Nacht setzt auf der Stufe 11 der Freiheitswelle ihre Fülle, die Träume und Ideen frei,
löst dreidimensionale Illusionen auf und klärt damit die Nebelschleier
-- sie wird zum KLARTRAUM –-
und lässt uns diese Fünfte Kraft fühlen, mit der BEN zu seinem freien Flug ansetzt.Winken


12-SAME, KIN 64

Wellen-Rückblick, Resümee !

Der Freiheitsgedanke ist also im SAMEN bereits angelegt, das kommt hier kristallklar zum Ausdruck.
Freiheit muss zuallererst im tiefen Bewusstsein wachsen und reifen.
Ob wir uns frei oder geknebelt fühlen, ist nur von unserer Einstellung, von unserer Sichtweise,
von unserem Realitätsempfinden abhängig.
Der SAME in uns hat alles in sich, was wir brauchen.
Wenn unser Bewusstsein bereit ist, das zu akzeptieren, gibt es keine äusseren Barrieren mehr.
Der SAME kann dann seine Entwicklung ungehindert durch die verschiedenen Stadien hindurch
bis zur vollen Reife ausleben.

-----------------------------------------------------------


Die 13-SCHLANGE gehört wellenübergreifend bereits zur 17.Harmonie :

17.Harmonie

die 17.Harmonie beginnt noch in der BEN-Welle:
(13-SCHLANGE + 1-CIMI + 2-HAND + 3-STERN)= 19 / 3,
sie taktet also die dynamische 3 im Hintergrund über alle 4 beteiligten Kins.
Auch das zugehörige Hexagramm 46 "Das Empordringen" passt "wie angepasst" Winken


Aool
17. Harmonie; Kin 65 – 68
(4:48 – 9:36)
4, 5. Ring, weiße Harmonie

Ich bin die Kraft der Verwirklichung. Aus sehr lichtvollen Bereichen werden dabei Strahlkräfte gebündelt und in Realisationsprozesse eingegeben, indem ich wie eine kosmische Linse für die Lichtquellen wirke. Dadurch wird das, was den Verwirklichungsprozeß vollzieht, zu einem Lichtträger, dessen Ausstrahlung eine Vielzahl von weiteren Lichtprozessen auslösen wird. So entsteht eine Kettenreaktion, die jede nur denkbare kosmische Förderung erfährt.
Jeder Mensch, der meine Wirkung in sein Leben einfließen lässt, wird in all seinen Handlungen und Kreationen eine göttliche Führung und eine Quelle unendlicher Lichtkraft wahrnehmen.



13-SCHLANGE, KIN 65

Dass die Freiheitswelle ihre Essenz ausgerechnet in der Kundalini-Kraft abspeichert,
sagt - glaub´ich - alles.
Dort, wo die Kundalini ungehindert fliessen kann
und zusammen mit dem Wasser ihre Informationen in jeden Winkel überträgt,
da kann es einfach keine Begrenzungen und Unfreiheit mehr geben.
Die Kundalini ist in der Lage, alles zu transformieren.
Da kann BEN zwischen Himmel und Erde wandern, wie es ihm beliebt. Winken
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elfenhexe



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.05.2006
Beiträge: 73
Wohnort: in der schönsten Ecke Österreichs, am See des Mondes
BeitragVerfasst am: 14.09.2009, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr glücklich Danke Mirja, für Deine echt wertvollen und genialen Wellenbeschreibungen! Sie sind mir immer eine große Hilfe!!
_________________
*ICH BIN die Kraft, die mein Leben in göttlicher Vollkommenheit lenkt*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 25.09.2009, 08:28    Titel: 6 - CIMI, die WELTENÜBERBRÜCKER-Welle (Kin 66-78) Antworten mit Zitat

6 - CIMI, die WELTENÜBERBRÜCKER-Welle (Kin 66-78 )

Jetzt ist sie da, die Welle die uns zeigen will, wie "LOSLASSEN" geht
und welche innere Befreuung Winken dieses Loslassen mit sich bringt.
Es gibt viele Beschreibungen für CIMI, die auch bei der 11 auftauchen:
Entrümpeln, aufräumen, auflösen, entsorgen, reinigen, freisetzen, befreien
und als kurze prägnante Zusammenfassung von allem der TOD.
Wenn man den TOD so begreift, nämlich als Klarschiff machen und Ballast abwerfen,
weil man sonst nicht leicht genug ist, um aufzusteigen und immer wieder auf dem A... landet, -
dann verliert der Tod alle Schrecken.
Für mich ist CIMI einfach das LOSLASSEN schlechthin.
Und ich hab´die Erfahrung gemacht - immer wieder -, dass das was ich losgelassen hab´,
ganz freiwillig und ohne jeglichen Druck zurückgekommen ist.
Grad bei den lebendigen Wesen um dich herum gibt es doch kein schöneres Gefühl,
als wenn sie liebendgern zu dir kommen, von sich aus, nicht weil sie das Gefühl haben,
dass es erwartet wird und sie eigentlich die Pflicht dazu haben.
Das stellt sich aber nur dann ein, wenn man sie vorher losgelassen hat,
sie von diesen konventionellen Pflichten und Bedingungen freigestellt hat,
ihnen gezeigt hat, dass sie sein und handeln dürfen, wie sie sind,
ohne dass sich in der Beziehung etwas ändert.

Hier passt wunderbar ACO´s Gedicht her, denn so eine Freundschaft
(auch innerhalb der Familie) stellt sich erst nach dem LOSLASSEN ein:

What is a friend? I will tell you.
It is a person with whom you dare to be yourself.
Your soul can be naked with him.
He seems to ask of you to put on nothing, only to be what you are.
He does not want you to be better or worse.
When you are with him, you feel as a prisoner feels who has been declared innocent.
You do not have to be on your guard.
You can say what you think, so long as it is genuinely you.
He understands those contradictions in your nature that lead others to misjudge you.
With him you breathe freely.
You can avow your little vanities and envies and hates and vicious sparks,
your meannesses and absurdities and,
in opening them up to him, they are lost, dissolved on the white ocean of his loyality.
He understands.
You do not have to be careful.
You can abuse him, neglect him, tolerate him.
Best of all, you can keep still with him. It makes no matter. He likes you.
He is like fire that purges to the bone. He understands.
You can weep with him, sin with him, laugh with him, pray with him.
Through it all - and underneath - he sees, knows and loves you.
A friend? What is a friend?
Just one, I repeat, with whom you dare to be yourself."
~ C. Raymond Beran ~

Winken CIMI hilft, so ein Freund zu werden :-*
-------------------------------------------------------


17.Harmonie, Kin 65 - 68........

die 17.Harmonie beginnt noch in der BEN-Welle:
(13-SCHLANGE + 1-CIMI + 2-HAND + 3-STERN)= 19 / 3,
sie taktet also die dynamische 3 im Hintergrund über alle 4 beteiligten Kins.
Auch das zugehörige Hexagramm 46 "Das Empordringen" passt "wie angepasst" Winken


Aool
17. Harmonie; Kin 65 – 68
(4:48 – 9:36)
4, 5. Ring, weiße Harmonie

Ich bin die Kraft der Verwirklichung. Aus sehr lichtvollen Bereichen werden dabei Strahlkräfte gebündelt und in Realisationsprozesse eingegeben, indem ich wie eine kosmische Linse für die Lichtquellen wirke. Dadurch wird das, was den Verwirklichungsprozeß vollzieht, zu einem Lichtträger, dessen Ausstrahlung eine Vielzahl von weiteren Lichtprozessen auslösen wird. So entsteht eine Kettenreaktion, die jede nur denkbare kosmische Förderung erfährt.
Jeder Mensch, der meine Wirkung in sein Leben einfließen lässt, wird in all seinen Handlungen und Kreationen eine göttliche Führung und eine Quelle unendlicher Lichtkraft wahrnehmen.


1-CIMI, KIN 66
Siehe oben

2-HAND, KIN 67

Das LOSLASSEN Können braucht zuerst einmal die Bühne der HEILUNG.
Nur wenn man sich selbst gefunden und in sich selbst verankert ist, kann man all das loslassen,
was man an sich bindet als Ersatzbefriedigungen und aus Sicherheits- oder Existenzängsten.
Heilung läuft IMMER auf der energetischen, psychischen Ebene ab.
Die dortigen Erfolge übertragen sich dann auf die Körperebene.
LOSLASSEN und HEILUNG arbeiten interaktiv und bedingen einander:
Ich kann nur die Hilfsanker loslassen, die als überflüssig "geheilt" sind
und heilen kann kann man nur das, was man bereit ist loszulassen.
Dieses scheinbare Paradoxon ist die Bühne der 2, der Polarität.
Und deshalb gehören das LOSLASSEN KÖNNEN und die INNERE HEILUNG
für uns zu den schwierigsten Errungenschaften des Lebens, aber auch zu den wertvollsten.
MANIK wird als BLAUES Zeichen dem Element WASSER und dem WESTEN zugeordnet.
Das heisst Veränderung, Entwicklung auf ganzer Linie.
2-MANIK hat dafür sogar den STURM als Meisterenergie.

Zitat:
2-MANIK, Kin 67
"Du weisst, dass Festhalten Dir die Brücken versperrt?
Nur mit leeren Händen darfst Du sie überqueren. Den Halt zu finden und das Wissen,
dass Du nur in absoluter Gelöstheit die täglichen Brücken überqueren kannst ist in Dir!
Du erfährst keine Heilung, wenn du nicht täglich eine Brücke überquerst.
Das heisst tägliches Begreifen, dass es nichts gibt um sich festzuhalten,
ausser der ständigen Bewegung und Veränderung des Seins."

{aus dem Tempel der Zeit}

Winken Der WELTENÜBERBRÜCKER auf der schwankenden Hängebrücke über den Abgründen der ILLUSION
-- freihändig balancierend, ohne Höhenangst, ohne Schwindelgefühl,
den Blick immer auf´s Ziel gerichtet ! :-O *THUMBS UP*
- Prost Mahlzeit - *DRINK* Winken Sehr glücklich


3-STERN, KIN 68
Dass ausgerechnet LAMAT- die Schönheit, Vollkommenheit und Harmonie
an der 3.Position der LOSLASSEN-Welle steht
und ihr sozusagen den A...tritt zur Weiterentwicklung gibt, überrascht zuerst einmal.
Aber wenn man sich klarmacht, dass alles LOSLASSEN immer die Besinnung,
Reduktion und Konzentration auf sich selbst ist
und dass alle vollkommene Schönheit in jeder Zelle, in jedem Kern zu finden ist,
dass diese vollkommene Schönheit das HERZ der Universen ist, - dann wird auch verständlich,
warum gerade LAMAT hier am Dynamo sitzt und die Bewegung ins Spiel bringt.

-----------------------------------------------


18.Harmonie, Kin 69 - 72

Die 18.Harmonie, die mit dem 7-MENSCH genau in der Mitte der CIMI-Welle abschliesst ,
==> ( 4-MOND + 5-HUND + 6-AFFE + 7-MENSCH) = 22 / 7
==> (fällt mir grad auf: 22/7 ist die Kreiszahl Pi= 3,1428..) :-O
taktet im Hintergrund die Frequenz der Mitte und ist verbunden mit dem Hexagramm 58 "Das Heitere" Winken und:


Adeva
18. Harmonie; Kin 69 – 72
(9:36 – 14:24)
4, 2. Ring, blaue Harmonie

Ich wirke verstärkend auf jene Wünsche, die Du in Liebe erschaffen hast. Ich messe dabei aus allen potentiellen Möglichkeiten jenen eine größere Bedeutung zu, die der Wunscherfüllung förderlich sind. Dadurch entsteht eine reale Gestalt, die nun auf Verwirklichung drängt. Diese wird sodann in jenen Geburtskanal eingeschleust, an dessen Ende die konkrete Manifestation steht. Die Empfangsbedingungen werden dort noch zusätzlich positiv eingestellt.


4-MOND, KIN 69

Wenn MULUC, das Wasser, das Fliessen, die Selbsterinnerung
hier auf der VIER Gestalt annimmt, dann heisst das nichts weniger,
als dass uns die Selbsterinnerung DIE WELT HINTER DEN FORMEN sichtbar macht.

Plötzlich sehen wir, dass alles, was da daherschwimmt und unsere Aufmerksamkeit auf sich zieht,
kurz in Mäandern oder Seen verweilt, sein klares Spiegelbild zeigt und dann wieder weitertreibt,
auf andere Beobachter zu.
Und genauso ist es mit allem, was im Leben unseren Weg kreuzt, ob es nun Lebewesen oder "Dinge" sind:
Sie machen uns auf etwas IN UNS aufmerksam und verschwinden dann wieder aus unserem Blickfeld.
Das kann ganz sanft und harmonisch vor sich gehen, als Plätschern, Gurgeln und Wiegen.
Wehe aber, wenn wir Barrieren errichten, um sie aufzuhalten und sie nicht wieder loslassen wollen :
dann erleben wir eine Überschwemmung, in deren Chaos wir uns nur noch als Opfer und verloren fühlen.
MULUC hat die Fähigkeit, als Wasser die hintersten Winkel zu erreichen
und das, was sich dort abgelagert hat, aufzuwirbeln und abzutransportieren.
Auf der 4 zeigt er uns diese sichtbare Welt als einzigartige Metapher für unsere innere Welt. [/B] *THUMBS UP*


[ 5-HUND, KIN 70

Der 5-HUND, der Choreograph unserer Gefühlswelt,
der heute das Ruder übernimmt und die nächsten Wellenschritte dirigiert,
zeigt genau auf das, was ganz oben in der Welleneinführung beschrieben ist:
Das was wir lieben loszulassen, es wertfrei so sein zu lassen, wie es nun mal ist,
allem und allen eine eigene Entwicklung zuzugestehen,
die auch total konträr zu unserer Auffassung sein mag --
das alles läuft unter dem sehr weiten Begriff "Bedingunslos Lieben".
Aber ich glaube, erst wenn sich die Menschheit - im Ganzen wie im Einzelnen -
diese Sicht (wieder) ins Bewusstsein holt, kann es zur Heilung kommen,
ob´s nun die Wunden im Inneren sind (wir fühlen uns verletzt),
oder das was sich durch viele viele Bewusstseine global daraus entwickelt hat.
Bedingungslose Liebe heisst für mich ganz einfach : LEBEN UND LEBEN LASSEN*THUMBS UP* *DRINK*


6-AFFE, KIN 71

Hey, ist euch schon mal aufgefallen, um wie viel leichter man alles sieht und loslassen kann,
wenn man die Dinge von ihrer heiteren Seite betrachtet und schmunzelt und lacht?
Allein die Bewegung der Mundwinkel nach oben (auch gewollt!) setzt im Gehirn Glückshormone frei.
Wenn also der Affe, der mit den Dingen im Leben einfach spielt,
auf der ausgleichenden 6.Position der Welle sitzt, dann heisst das,
dass für den Umgang mit Loslassen und Tod der Humor das Gleichgewicht schafft
und sich dafür mitten im Zentrum seinen Hobbyraum einrichtet.Sehr glücklich Sehr glücklich *THUMBS UP*


7-MENSCH, KIN 72

Zitat:
Start-Seite ERS:
Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn meiner einströmenden Weisheit,
die ich in meiner Lebens- und Sterbeschule zum Ausdruck bringe.
Ich bin ein weit offenes Füllhorn, und mit diesem Wissen gestalte ich das Leben und das Sterben.
Ich kann sowohl Leben erschaffen, so wie ich Leben auch zerstören und dem Tod übergeben kann.
Den Einfluss in mein Karma obliegt meiner eigenen Verantwortung.

Das ist Ers´ Eingangstext zum (7)-MENSCHEN.
Ist euch schon mal aufgefallen, dass JEDER seiner Texte beginnt mit :
"Ich bin jetzt stille/r BeobachterIn"...
Warum wohl? Es ist die Schau von Aussen/Innen auf mich selber aus der BEOBACHTER-Position.

Johann hat uns mal erklärt, wir sollten uns die 20 Sonnenzeichen als Kunstwerke vorstellen,
die wir in 13 Schritten umrunden, um sie von jeder Seite, aus 13 verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten.
Zusammen sind das 260 verschiedene Ansichten.

Und genauso ist´s mit unserem Sein:
solange wir alles nur aus unserem eigenen Blickwinkel sehen,
ist es vergleichbar mit der mittelalterlichen Weltsicht, in der die Erde Mittelpunkt war
und Sonne und Planeten sich um sie drehten.
Aber so wie die Erde um die Sonne wandert und unsere Galaxie um das nächste Zentralsystem,
so wie die Erde von Tag zu Tag immer wieder einen anderen Beobachterposten einnimmt,
ist´s auch auf uns übertragbar:
Sobald wir (wieder) fähig sind, Dinge genauso aus dem Blickwinkel der anderen zu sehen,
uns selbst im Kontext zum Ganzen und nicht als Zentralgestirn zu begreifen,
sind unsere Gedanken nicht mehr im Scheuklappen-Fokus eingeschlossen,
sondern können frei das ganze Universum abgrasen.
Und plötzlich erfüllt uns eine unendliche Gelassenheit und Freiheit.Winken
Heute steht der 7-MENSCH unter der direkten Energiedusche von oben,
wobei zusätzlich noch ein galaktisches Portal geöffnet ist,
damit die WEISHEIT als Schwall einströmen kann. Sehr glücklich *THUMBS UP*
Im Prinzip ist´s ja ganz einfach:
das einzige, was wir LOSLASSEN müssen, ist unser Standort, an dem wir uns einkrallen.
Wir müssen nur ein bissl spazierengehen oder weiterklettern! Winken

---------------------------------------------------


19.Harmonie

Heut beginnt mit 8-BEN die 19.Harmonie.
(8-BEN + 9-MAGIER + 10-ADLER + 11-KRIEGER) = 38 ==> 11
das heisst, ab heute taktet 4 Tage lang die auflösende, loslassende Energie der 11 im Hintergrund.
Das zugehörige Hexagramm 6 "Der Streit" kann von dieser Energie nur profitieren! Winken


Kontrans
19. Harmonie; Kin 73 – 76
(14:24 – 19:12)
4, 4. Ring, gelbe Harmonie

Ich bin die Kraft der Verdichtung. Durch mich vollzieht sich der Übergang von den Energiemustern zur konkreten Erscheinung. Dies geschieht dadurch, daß ich all jene energetischen Strömungen, die dasselbe Verwirklichungsbild tragen, zusammenfüge und miteinander verbinde, so daß sich das Bild realisiert.
Meine Kraft wird besonders dann wirksam werden, wenn Dein Geist Vorstellungen erzeugt, die sich in harmonischem Einklang mit der Gesamtheit befinden. So stehen alle in diesem Sinne geplanten Projekte unter meinem besonderen Segen.



8-BEN, KIN 73
Heut setzt die CIMI-Welle auf BEN und seinen Freiheitsdrang.
Mit dem Impuls der unendlichen 8 geht BEN auf seine Erkundungsflüge weit hinaus
bis an die Grenzen der Membrane, wo ihn eine geheimnisvolle Kraft wieder zurückholt ins Zentrum,
um ihn dann in die anderen Richtungen loszulassen.
Man muss sich die Form der 8 dabei 3- oder besser noch 4-dimensional vorstellen,
um all die möglichen Reiseziele BEN´s begreifen zu können.
Die Welle, die sich das LOSLASSEN, das BEGREIFEN des TODES zum Ziel gesetzt hat,
arbeitet an der 8. Position, die die höchste Verwirklichungskraft beinhaltet,
mit BEN, der die FREIHEIT verkörpert:
FREIHEIT durch LOSLASSEN
LOSLASSEN braucht das innere Wissen des Menschen um seine FREIHEIT
und dazu muss er NUR :-S Winken einen Schritt zurücktreten. Winken


9-MAGIER, KIN 74

Wenn die 9 das vollentwickelte Quellprogramm repräsentiert,
dann symbolisiert der Magier hier die Meisterschaft im LOSLASSEN.
"Da wir uns selbst im Labyrinth des Lebens von Aussen beobachten können, wissen wir,
wo der Ausgang ist, erkennen die Wege, die wir gehen müssen" - schreibt Ers über die 9.
Und der Magier zeigt die "Kraft des Herzens", diese "Geheimverbindung zur höchsten Quellinstanz" laut Johann.
Diese "Kraft des Herzens" ist für mich höchstmögliche Wertfreiheit,
eine Art zärtliches und verständnisvolles Gefühl für ALLES.
Das aber ist erst über den Blickwinkel von Aussen möglich,
von wo wir uns nicht mehr persönlich und subjektiv involviert fühlen
in die Querelen und Schikanen unserer Umwelt. Winken
(Ik wiederhol´ mir, ik weiss Sehr glücklich )


10-ADLER, KIN 75

Wenn der Adler am Boden festgehalten wird, kommt seine Mächtigkeit nicht zur Erscheinung.
Wenn er aber frei hoch oben seine Runden dreht, das ganze Land unter ihm überblickt
und gleichzeitig aus 1,5 km Höhe die kleinste Maus und jedes andere Detail erkennt,
dann kann man nachvollziehen, warum er die Vision verkörpert.
Die 10, das Reifeziel, oder wie Ers sagt
- du bist der Meister und gestaltest die Illusionen jetzt selbst -
in Verbindung mit der Mächtigkeit der Vision und das alles auf der Welle des Loslassens...
das heisst, nur dort oben, wo ich das Gewirr des Lebens überblicken kann,
wo ich die Zusammenhänge erkenne, wo ich selbst mich ausserhalb erlebe, -
nur dort kann ich meine eigenen Illusionen meistern
und sehe die Manifestation des Todes aus einem ganz anderen Blickwinkel.


11-KRIEGER, KIN 76

Der KRIEGER, geführt vom KRIEGER, -- in der CIMI-Welle auf der 11: :-O
hui, da gibt´s heute noch interessante Statements dazu, da bin ich mir sicher. Winken*THUMBS UP*
Die übrigen Themen hier passen super zum heutigen Tag und zeigen,
welches Ziel der KRIEGER mit seiner kosmischen Intelligenz verfolgt.
- Die Synchronisierung -, die ganz automatisch die Angstlosigkeit im Schlepptau hat.
Nachdem CIMI für Loslassen, Auflösen und Entsorgung steht und die 11 sehr ähnliche Muster zeigt,
legt die CIMI-Welle heute doppeltes Gewicht auf diese Absicht.
Sie zeigt mit dem KRIEGER auf dieser 11.Position,
dass die absolute ANGSTLOSIGKEIT allen Widrigkeiten gegenüber, die das Leben mit sich bringt, - der grossartige Lohn des LOSLASSENS ist.

Denn wir sträuben uns nur gegen Veränderungen, vor denen wir Angst haben,
die wir nicht einordnen und überblicken können, weil wir nicht darüberstehen
. Winken *THUMBS UP*
Sobald man etwas losgelassen hat, kann man einen Schritt zurücktreten
und damit bekommt man das Bild in einen grösseren Massstab,
sieht, was noch alles zur jeweiligen Situation dazugehört,
sieht plötzlich auch die diversen Verstrickungen des Gegenüber,
erkennt, dass auch da nicht Böswilligkeit der Auslöser ist,
sondern das Gebundensein an Muster, die sich an uns festkrallen .
Und der KRIEGER sieht, wie die Zeit arbeitet,
wie sie manches erst noch aufbläht und gefühlsmässig verschlimmert,
aber genau dadurch ihrem Auflösungsprozess zuführt. *THUMBS UP* Winken
Das ist der 11-KRIEGER in der CIMI-Welle.@}-- :-*

------------------------------------------------------


Die 20.Harmonie, Kin 77 - 80

Die 20.Harmonie verbindet jetzt zwei Wellen, sie ist "wellenüberschreitend".
(12-ERDE + 13-SPIEGEL + 1-STURM + 2-SONNE) = 28 ==> 2
bilden die Eizelle, die in der Frequenz der 2 im Hintergrund taktet
und was könnte da besser passen als das Hexagramm 38 "Der Gegensatz"? Winken

Gleichzeitig wirkt AHMANEE:


Ahmaane
20. Harmonie; Kin 77 – 80
(19:12 – 00:00)
4, 1. Ring, grüne Harmonie
Ich bin die Kraft der verbalen Übermittlung. Durch mich kannst Du jene Erkenntnisse und jenes Wissen, das Du durch Dein Herz erfahren hast, in Worte kleiden und derart weitergeben, daß es auch die Herzen der anderen berührt. Ich umhülle dabei Deine Sprache mit spiralförmig aufsteigenden Energiemustern, die Deiner Liebesfähigkeit entsprechen und so den gesamten Raum um Dich herum ausfüllen. Auf diese Weise wird das Wesentliche vermittelt und begreifbar gemacht.
So bin ich weiters die Kraft der Verwirklichung im ersten Schritt. Der Gedanke erhält durch seine sprachliche Ausformung eine bedeutendere und stabilere Gestalt. Die Wahrscheinlichkeit für eine konkrete irdische Verwirklichung steigt dadurch um ein Vielfaches.


12-CABAN, KIN 77

Die CIMI-Welle zieht Resümee, blickt auf ihren Verlauf zurück, gibt ihr Statement ab.
12-CABAN heisst, in Harmonie mit der Erde zu sein.
Die Erde ist das Spiegelbild des Universums.
Mikrokosmos und Makrokosmos - dasselbe aus verschiedenen Blickwinkeln.
Wie können wir erwarten, mit dem Kosmos Eins zu werden, solange wir es nicht zuallererst hier schaffen.
ALLES, was die Erde hervorbringt, hat ein Recht darauf, als IN LAK´ECH gewertet und behandelt zu werden
- und wir gehen hier zur Schule, um hier im begrenzten Dreidimensionalen zu lernen,
was LIEBE ist, was LIEBE bedeutet.
Erst hier auf der Bühne der Polarität, auf unserer greifbaren Erde,
wo wir auch immer wieder das Gegenteil der Liebe erfahren, haben wir die Chance,
die Bedingungslosigkeit unserer Gefühle zu proben und zu erlernen.
Und dann, wenn wir uns 100% Eins fühlen mit allem, was HIER ist,
ob es uns grad in den Kram passt oder nicht,
dann werden wir eines Tages auch wieder reif sein für kosmische Gefühle.
Aber erstmal ist die Erde unser Übungsfeld und wir müssen uns hier beweisen...O-) Geschockt *TIRED* :-O Winken


13-SPIEGEL, KIN 78

Ist schon eine verquere Welt:
Da heisst es immer, liebe und akzeptiere dich selbst, wie du bist :-[ :-O
und dann steht da der SPIEGEL auf der 13 der CIMI- oder LOSSLASSEN-Welle
und zeigt uns, wie wir so entblösst unserer Anhaftungen ausschauen
und zeigt knallhart und glasklar, was hier und dort noch zuviel ist. :-{ Traurig
Da schaust´ in diesen SPIEGEL, siehst dich selbst und der sagt dir unverblümt,
dass kein anderer als du selbst dir im Weg stehst, wenn´s mit irgendwas nicht so recht klappt. :-S
Da sollst dich lieben, wie du bist und gleichzeitig stehst´ dir selber im Weg! Geschockt
Das versteh mal einer! :-S
Tja, aber Realität ist halt das, was wir uns selbst zusammenreimen
und die Art und Richtung unserer Gedanken steuert unser Leben
und fabriziert Tag für Tag unsere ERLEBTE REALITÄT.
Der Spiegel, der fähig ist, die Bilder hundert- und tausendfach zu multiplizieren,
sammelt heute das Geschehen der CIMI-Welle und speichert ihre Essenz,
um 40 Tage später, in der eigenen Welle, nochmal auf den Tisch zu bringen, was unerledigt blieb.
Nur im Spiegel können wir uns erkennen - hundert- und tausendfach - von allen Seiten.Winken
Und so wie wir heute, an 13-SPIEGEL, aus demselbigen heraus uns anschau´n,
werden wir abgelichtet und als Essenz zu unseren Akten gelegt
und pünktlich in 40 Tagen wird uns dieses Bildnis vom 1-SPIEGEL wieder auf den Tisch geknallt. Geschockt :-O Winken *DRINK* [:-}
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix


Zuletzt bearbeitet von mirja am 08.11.2009, 09:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 08.10.2009, 09:06    Titel: 7 - CAUAC - STURMWELLE (Kin 79 - 91) Antworten mit Zitat

7 - CAUAC - STURMWELLE (Kin 79 - 91)


20.Harmonie (Kin 77-80) .....

Zitat:
Vorab O-Ton Aco:
Sturm ist was Wunderschönes!
Ich war im Wald... die feuchte Erde duftet toll ... da kommt kein Chanel mit ... es riecht hellgrün und zartblau ... die Farben tönen wie helle Glocken ... die Bäume tuscheln aufgeregt im Wind .... der Sturm fegt die letzten Blätter hinweg und legt die Knospen frei ... die Vögel singen, als gäbe es kein Morgen mehr ... über mir rasen die Wolken dahin... ein zartes Reh verfolgt ein bulldoggiges Ungeheuer, das sich - schwupps - in einen Frosch verwandelt... total aufregend & spannend!
Was ich sagen möcht... die Welt ist wunderschön... und es wird Frühling!


1-STURM, KIN 79
Das LOSLASSEN geht nahtlos in die SELBSTERNEUERUNG, die INNERE REGENERATION über.
All das, was man losgelassen hat, hat Platz geschaffen für neues.
Aber wie beim Löschen bleiben Lücken und jetzt ist es Zeit für ein DEFRAG unserer Festplatte.

2-SONNE, KIN 80
Die Quelle selbst stellt die Bühne zur Verfügung, auf der das DEFRAG abläuft.
Der Sturm der Erneuerung bläst über unseren Speicher.
Das was zusammengehört, wird zusammengeführt, es stellt sich wieder ein Überblick ein,
nachdem der Sturm seine 13 Punkte abgehakt hat.
Aber hier, auf der 2, wird erstmal ein IMAGE der 1 angelegt,
wohlgemerkt, dieses Image wird direkt im Energiefeld der Quelle angelegt !!!

----------------------------------------------


Die 5.Säule von Kin 81 - Kin 100 ==> 19 Kin
Im "Säulen-Regisseur" steckt allein mit diesen 3 Zahlen schon ein gut Teil der Schöppfungsmathematik.
Mit HONDOR hat sich der Chef der 13 Säulen eine mächtige Symbolkraft ins Team geholt:


Hondor
5. Ton des Wellenzaubers ( 5. Säule; Kin 81 – 100 )
5. Zentralsymbol
7-dimensionale Gestalt, Farbe metallic

Ich bin das zentrale Schutzsymbol und erzähle Dir folgende Geschichte. Es haben in den Dich umgebenden kosmischen Bereichen einige weitreichende Experimente stattgefunden. Eines davon war jenes, bei dem Wesenheiten die Möglichkeit gegeben wurde, bei Bedarf aus der Bewegung der Gesamtheit weitestgehend heraustreten zu können, um damit die Fähigkeit zu erlangen, völlig selbständig, rein dem eigenen Willen entsprechend, Entscheidungen zu treffen. Dies hat zum einen dazu geführt, dass Wesenheiten, die diese neue Möglichkeit nutzten, eine Bewusstheit und damit eine Strahlkraft erlangten, die zuvor unvorstellbar war. Zum anderen hatte dies allerdings zu einem Vergessen der Gesamtheit geführt, die so weitreichend war, dass die Wahrnehmung der Verbundenheit mit dem Umfeld (und letztendlich jene mit dem gesamten Kosmos) nahezu völlig verloren ging. Dieses Vergessen erschuf eine Quelle der absoluten Polarisierung, aus der jene Vorhaben stammten, die den eigenen Nutzen auf dem Nachteil eines anderen aufbauen wollten. Dieser Gedanke war anfangs freilich nur ein Spiel, da jeder bewussten Wesenheit die Absurdität solch eines Vorhabens bewusst ist. Beim Versuch allerdings, die Strahlkraft der neuen Bewusstheit weiter zu erhöhen, verselbständigte sich dieses Spiel, so dass es für viele Wesenheiten nicht mehr als Spiel erkennbar war. Es ging sogar soweit, dass Machtstrukturen aufgebaut wurden, die manipulierend auf andere einwirkten, um Energien zum eigenen Nutzen ab- und umzuleiten. Dass dadurch stets ein enormer Energieverlust die Folge war (wenn freie Energien gelenkt werden, ziehen sie sich automatisch zurück), führte bei vielen darin verwickelten Wesenheiten zur Entstehung von Ängsten, denen sie dadurch begegnen wollten, dass sie neue, noch gezieltere Machtstrukturen aufbauten. Sie versuchten also den Energieverlust dadurch auszugleichen, dass sie Strukturen schufen, die zu noch größerem Energieverlust führten. Dies begann sich störend auf die gesamtkosmische Gesamtheit in diesem galaktischen Umfeld auszuwirken. Daher wurde jenen Wesenheiten, die dieses Experiment bewusst vorantrieben, nahegelegt, diesen Versuch zu beenden und deren Einflussnahme auf andere Wesenheiten völlig zurückzunehmen. Es war zu diesem Zeitpunkt ohnehin schon klar, dass die Strahlkraft der lichten Bewusstheit keine weitere Erhöhung mehr benötigte (und auch nicht ertrug) und dass dieses Experiment letztendlich im völligen Zusammenbruch (im totalen energetischen Einbruch der Teilnehmer dieses Spiels) enden würde. Daher haben die Betreiber dieses Experiments der Beendigung zugestimmt und in einer Art Exil jede kosmische Einflussnahme bereitwillig abgelegt. Und mehr noch: Sie haben sich bereit erklärt, aus diesem Exil transformierende Kräfte zu schaffen, die das Erkennen der Gesamtheit und den Gedanken der allumfassenden Liebe fördern. Die Quelle der machtorientierten Strukturen wurde dadurch neutralisiert und sogar umgepolt. Dass es weiterhin Gedanken der Manipulation in diesem Universum gibt, liegt daran, dass die einst ausgestrahlten derart geformten Ideen sich wie Wellen ausgebreitet haben und nicht augenblicklich zum Erliegen kommen, selbst wenn deren Ursprung eine völlig neue Ausrichtung erhalten hat. Und genau hier kommt meine Kraft zum Einsatz: Überall dort, wo hemmende oder manipulative Kräfte auf Dich einwirken wollen, reflektiere ich diese und gebe ihnen eine transformierende, sich neu ausrichtende Bewegung mit. Kommen allerdings Strahlungen und Elementale, die mit der göttlichen Quelle verbunden sind, auf Dich zu, so verstärke ich diese und bereichere Deinen hellen Lichtkörper damit. Hülle Dich oder andere Wesenheiten mit mir ein, wo immer Du kannst. So beschleunigst Du damit den globalen Transformationsprozess. Du kannst mit Ontariion fehlgeleitete Energien, die sich bereits in Dir befinden, neutralisieren und mit meiner Kraft einen stabilen Lichtfilter um Dich aufbauen. So werden meine Strahlen zu Antennen für höherdimensionale Bereiche, die Dir wesentliche Informationen zukommen lassen.


---------------------------------------------

21.Harmonie (Kin 81-84)
(3-DRACHE + 4-WIND + 5-NACHT + 6-SAME) = 18 ==> 6
teilen sich die 21.Eizellen-Harmonie mit der Frequenz der ausgleichenden 6 im Hintergrund.
Gleichzeitig wirkt bei allen das Hexagramm 47 47 "Die Bedrängnis"
und das Antaressymbol ARUNA:


Aruna
00:00 – 4:48 ( 21. Harmonie; Kin 81 – 84
5, 3. Ring, rote Harmonie
Ich bringe Dir innere Ruhe und schütze Dich vor Gedanken, die nicht wohlwollend auf Dich einwirken.
Ungünstige Elementale werden gelöscht. Damit gelingt Dir ein Einfinden in Deiner Mitte und eine erholsame Zentrierung. Besonders in Streitsituationen treten Gedankenkräfte auf, die noch lange danach ungünstig auf die Streitpartner einwirken. Diese „Elementale“ – sowohl die eigenen, als auch jene eines anderen – werden von Aruna gelöscht. Du wirst sodann eine deutliche Erholung wahrnehmen. Aruna kann auch bei innerer Unruhe und nicht enden wollender Gedankenflut angewandt werden
.


3-DRACHE, Kin 81
Jetzt sind wir bereits im 5.Zyklus angelangt:
IMIX, die Urkräfte, die Urmutter und das Urvertrauen in alles Sein,
stehen am Beginn jeder Entwicklung und gebären das, was durch´s Feuer von AHAU gegangen ist
und jetzt zum Phönix werden will.
Der STURM setzt dabei auf die innere Einheit der 3, die hier ihre ganze Dynamik einbringt,
um die Selbsterneuerung in Bewegung zu setzen.

4-WIND, Kin 82
Der STURM holt sich seinen sanften Bruder, den geistigen, luftigen Wind, um zu zeigen,
was seinem Wesen in unserer manifesten Welt Form geben soll:
der freie geistige Austausch, der jeden Winkel erreicht, durch jeden Spalt säuselt,
keine Begrenzung respektiert.
Das ist aber nicht unsere gewohnte verbale Kommunikation, deren Höchstform heute in Politik,
Wirtschaft und Medien darin gipfelt, mit gezielten, wohlklingenden Worten möglichst wenig Konkretes auszusagen
und Kaugummi-Qualitäten zu haben -
das ist vielmehr die telepathische Kommunikation miteinander, die Gedankenübertragung von Herz zu Herz,
bei der die zwietrachtsäende Macht von LUZIFER und LOKI ausgeschaltet ist,
wo es keine Missverständnisse und Nichtverstehen oder "in den falschen Hals kriegen" mehr gibt.

5-NACHT, Kin 83
Die NACHT, die die Seele aus dem Körper ausklinkt und sie im Schlaf heimholt ins Land der Träume und Ideen,
wo sie aus der unendlichen Fülle Energie tanken kann für den nächsten Tag -
diese NACHT ist von der STURM-Welle zum Regisseur bestimmt worden.
TRANSFORMATION und SELBSTERNEUERUNG werden nur dann zu einem Film mit "Prädikat wertvoll",
wenn ihm der beste Regisseur seine Handschrift aufdrückt.
Und AKBAL führt eine grossartige Regie:
er lässt den Akteur sich frei darstellen, gibt ihm ein Drehbuch in die Hand,
das Nacht für Nacht die Schleier lüftet und ihm zeigt, dass die Geschichte dort endet,
wo sie begonnen hat und dass er aus der ganzen FÜLLE des Seins seine Requisiten schöpfen kann.

6-SAME, Kin 84
Das ganze Potenzial des Universums, sein kompletter Bauplan, ist in jedem einzelnen SAMEN gespeichert.
In jedem Wesen wird er artspezifisch bis zu einem bestimmten Entwicklungspunkt aktiviert
und dann durch ein Enzym in der Weiterentwicklung gestoppt.
Jedes Embryo durchläuft dabei im Zeitraffer nochmal all die Entwicklungsstufen seiner Ahnen
und der Stoppunkt der Indigo-und Kristallkinder ist wahrscheinlich einfach später als derjenige der Allgemeinheit.
Je später der Stoppunkt, desto höherentwickelt wird die Biosphäre sein.
Die kosmische 6, die Zahl des Ausgleichs und der Vollkommenheit,
die sich hier in der STURM-Welle mit dem SAMEN vereint, lässt damit sehr deutlich anklingen,
was den STURM ins Gleichgewicht bringt und die Essenz der SELBSTERNEUERUNG sein wird:
DER NÄCHSTHÖHERE STOPPUNKT IN DER MENSCHLICHEN ENTWICKLUNG !

---------------------------------------------


22.HARMONIE (Kin 85-88)
(7-SCHLANGE + 8-CIMI + 9-HAND + 10-STERN) = 34 = Frequenz der 10
das ist die 22.Harmonie,
verbandelt mit dem Hexagramm 54 "Das heiratende Mädchen"

und dem ANTARES-Symbol OOS

Oos

22. Harmonie; Kin 85 – 88
(4:48 – 9:36)
5, 5. Ring, weiße Harmonie

Ich bin die allumfassende Schutzkraft der Einbettung. Du bist einverwoben in die Gesamtheit aller Webmuster dieser Galaxis, die eine riesige Schutzhülle bildet und die wiederum einbezogen ist in übergeordnete Systeme. So fördere ich ein Urvertrauen von unendlichem Ausmaß, das Strömungen erzeugt, die Dir in allen Bereichen Sicherheit geben. Die potentiellen Möglichkeiten ungünstiger Ereignisse finden in Dir keinen Resonanzbereich mehr, wobei aber ein positiver Ausgang all Deiner Vorhaben um ein Vielfaches an Wahrscheinlichkeit gewinnt. Mit diesem Symbol können Menschen, aber auch Gegenstände, Wohnungen, Häuser und Fahrzeuge eingehüllt werden, indem es mental um den Menschen oder das jeweilige Objekt gezeichnet wird.



7-SCHLANGE, Kin 85
Die Kundalinienergie im direkten Quellkanal, das verspricht eine optimale Ausrichtung der Lebenskraft,
die jetzt voller Tatendrang die Ärmel hochkrempelt.

8-CIMI, Kin 86
Und dann entsorgt CIMI das, was der STURM aufgewühlt hat, was seine gewohnte Form verloren hat
und jetzt als (geistiger) Sperrmüll rumliegt und nur noch Platz wegnimmt und die Erneuerung behindern würde.
Natürlich mit der vollen Power, wie das der Sturmwelle gebührt.

9-HAND, Kin 87
Die HAND ist das dritte blaue Siegel der Veränderung in der STURM-Welle.
Nachdem die Sturmschäden von CIMI entsorgt wurden, arbeitet die HAND jetzt an den Traumata,
um Wunden aller Art zu heilen.
HEILUNG bedeutet zu erkennen, dass "das Labyrinth des Lebens ILLUSION ist".
Sobald MANIK uns das ins tägliche Bewusstsein bringen kann, ist die Meisterschaft der 9 erreicht.

10-STERN, Kin 88
Ist schon grandios, dass sich die STURM-Welle sichtbar in HARMONIE und SCHÖNHEIT manifestieren kann,
wenn erst mal alle Schäden beseitigt und repariert sind.
Dass das nicht innerhalb einer einzigen Welle oder TZOLKIN-Runde geht, ist auch klar.
Aber wenn man sich überlegt, dass seit Beginn des Long Count -3113 bis heute
der Tzolkin von insgesamt 7195 Runden schon 7189 mal seine Runde durchlaufen hat
und nur noch knapp 6 Runden bis zu seinem Zielpunkt fehlen, dann wird auch spürbar,
warum alle Entwicklungen mittlerweile fast katapultartig verlaufen.
Die Wirkung der ZEIT war auf jede dieser Generationen unserer Vorfahren subjektiv ganz anders,
aber ohne diese subtilen Einflüsse in jeder Runde gäbe es unsere Entwicklung und unsere Erfahrungen nicht.

----------------------------------------


23. Harmonie (Kin 89 – 92)
In der 23.Harmonie teilen sich (11-MOND + 12-HUND + 13-AFFE + 1-MENSCH) = 37 ==> 1
die gemeinsame Eizelle und das Hexagramm 64 "Vor der Vollendung".
Der magnetische Ton 1 gibt also immer im Hintergrund den Ton an und weist die anderen in ihre Resonanzen.
Er ist sozusagen der Background-Ton, der alles zusammenhält.Winken

Zudem wirkt (pünktlich mit 11-MULUC Winken) gleichzeitig das ANTARES-Symbol RADUL:



Radul

23. Harmonie; Kin 89 – 92
(9:36 – 14:24)
5, 2. Ring, blaue Harmonie

Ich löse auf und harmonisiere. Wenn Du in Verstrickungen verfangen bist, so schwinden diese durch meine Kraft. Es gelingt Dir die Befreiung, indem Du aus einem ungünstigen System Deine Energie vollkommen abziehst und Deine Aufmerksamkeit zur Gänze umleitest. Dies ist besonders in entwicklungsverhindernden Machtstrukturen angeraten, aber auch in zwischenmenschlichen Beziehungen, die eine energieabziehende Färbung erhalten haben. Einem störenden Energiesystem - das z. B. in weniger harmonischen zwischenmenschlichen Beziehungen auftritt - wird meist durch das Abziehen der eigenen Energie das Fundament untergraben, so daß es bald kraftlos in sich zusammenfällt. Raduul fördert dabei das umleiten der eigenen Gedankenströme. Die Kraft von Raduul kann eine starke Tiefenwirkung haben und selbst karmische Bande lösen. Oft kann die gemeinsame Anwendung mit Aruna sinnvoll sein.



11-MOND, Kin 89
Wenn MULUC durch unsere Adern pulsiert,
wenn MULUC seine Tropfen über den Frühling verteilt und die winzigen Keimlinge sie gierig aufsaugen,
wenn MULUC plätschert und rauscht und donnert,
wenn MULUC den Kreis schliesst zwischen Himmel, Erde, Luft und sich selbst, dem Wasser,
dann zeigt MULUC uns, dass er das lebende Gleichnis für das ist, was unsichtbar in uns und um uns herum ist,
was unsere Gedanken überträgt und uns mit der allgemeinen Wissensbank verbindet.
Deshalb ist MULUC die SELBSTERINNERUNG und deshalb brauchen wir MULUC zur SELBSTERNEUERUNG.

12-HUND, Kin 90
Die STURM-Welle stellt für den heutigen Rückblick die EMOTIONEN des HUNDES zur Verfügung
und es liegt an uns, welche Seite wir wählen:
ist da im Innern noch ein Groll,
der immer wieder hochkommt und unser Verhältnis zu anderen verdüstert,
der sich in Neid, Eifersucht, Abneigung, Wut etc. seinen Ausdruck sucht,
oder ist da ein Gefühl der gleichwertigen Anerkennung anderen Seins,
wie weit die jeweiligen Vorstellungen auch auseinandertriften mögen ?
Die Ruhe nach dem STURM, die Harmonie und das freie Fliessen in sich selbst
brauchen jedenfalls die ENTGIFTUNG DER GEFÜHLE.
Solang wir uns nicht GLEICHWERTIG FÜHLEN mit allem anderen, muss der STURM immer wieder aufwirbeln,
was uns da tief drinnen zwickt. Winken Geschockt Traurig ;-( :-U @= @}-- :-* Sehr glücklich

13-AFFE, Kin 91
Die STURM-Welle weiss schon, warum sie als Abschluss auf das spielerische innere Kind setzt.
Da wo alles gereinigt und verblasen ist, bleibt die Liebe am Spiel.
Das Leben ist ein Spiel, das wir mit all unserer Phantasie ausstatten und erleben dürfen.
Und der 13-AFFE hat ja bald auch noch seine eigene Welle, in der er aus der STURM-Essenz ein neues Spiele-Level auf die Bühne bringt.Winken

Die STURM-WELLE und ihre 4-dimensionalen "Türme":
blauer STURM auf der 1, blaue NACHT auf der 5, blaue HAND auf der 9 und blauer AFFE auf der 13 = 28
das ist dieselbe Frequenzzahl, in der die 13 okkulten Quartette der Galaktischen Portale ertönen
und zeigt damit die besondere Stellung dieser "Wellentürme".

Zusätzlich ist das Symbol auf der 13 die Meisterenergie des 5.Symbols und dieses 5.Symbol ist Meisterenergie der 9.Position.
Das zeigt, wie immens sich diese 4 viertdimensionalen Siegel gegenseitig stärken.*THUMBS UP* Winken

Das zeigt, wie immens sich diese 4 viertdimensionalen Siegel gegenseitig stärken.
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 21.10.2009, 09:18    Titel: 8 - EB, die MENSCH-WELLE, Kin 92 - 104 Antworten mit Zitat

8 - EB, die MENSCH-WELLE, Kin 92 - 104

was wär´ hier passender als Muluc´s Bild:



23.Harmonie (Kin 89 - 92) ......

1-MENSCH, KIN 92
Jetzt wird uns 13 Tage lang vor die Nase gehalten, was der MENSCH hier eigentlich als Anliegen hat.
- der MENSCH, der als kosmisches Wesen durch den Geburtskanal schlüpft
und dabei als erstes Geschenk mit einer sich peu à peu verstärkenden Amnesie bedacht wird ...:-O :-S
dieser MENSCH soll nun von der Pike an lernen - diesmal unter nackten dreidimensionalen Verhältnissen -,
seine Schöpferqualitäten zu erforschen und wieder zu entdecken.
Und er ist, wenn man sich seine Fortschritte in Medizin, Elektronik, Gentechnik, Bionik, Technologie und-und-und- betrachtet,
immens weit gekommen, gemessen daran, dass er von der direkten telepathischen Verbindung abgeschnitten war.
Aber er hat sich selbst (die Nicht-Herren) und die gesamte übrige Schöpfung dafür bluten lassen.
Und jetzt kommt die Phase dran, in der er alles wertfrei und schadensfrei zu verbinden hat. :-O *THUMBS UP*

----------------------------------------


Die 24.HARMONIE (Kin 93 - 96)

(2-BEN + 3-MAGIER + 4-ADLER + 5-KRIEGER) = 14 ==> 5
Diese 4 Kins stellen die 24.Harmonie und haben sich das Hexagramm 61 "Die Innere Wahrheit" gesichert. Winken

Das Antares-Symbol RUUN gehört auch zu diesem Team:

Ruun
24. Harmonie; Kin 93 – 96
(14:24 – 19:12)
5, 4. Ring, gelbe Harmonie
Ich bin die Schutzkraft, die zur Ruhe bringt. Dies ereignet sich dadurch, daß ich in Deinem Energiekonzept einen wertfreien Bereich schaffe, der von jeder Art der Polarisierung völlig entbunden wird. So endet dort jeder Kampf entgegengesetzter Kräfte und erzeugt einen Ort der absoluten Ruhe und Ausgeglichenheit. Dieser wird zu einem Strahlungszentrum, das Deinen gesamten Energiekörper durchdringt. Du wirst völlig unangreifbar, da Du das Prinzip der Gegenkräfte nicht mehr kennst. Jeder von außen stammende Angriffsversuch scheitert an der nicht gefundenen Resonanz und kehrt sich um in die Energieform der totalen Ausgleichung und Harmonisierung. Diese Symbolkraft bringt nachhaltigen Erfolg, wenn sie in unerträgliche Spannungsfelder des Emotionalkörpers eingebracht wird. Z. B. dort ein Amulett auflegen, oder mit den Händen aufzeichnen oder mental übertragen.


2-BEN, KIN 93
Dieser MENSCH, der hier in der Amnesie seine Erfahrungen machen soll,
dieser MENSCH hat als Bühne dafür die FREIHEIT von BEN zugeteilt bekommen, was nichts weniger heisst,
als dass sich die Schleier der Dreidimensionalität wieder lichten und die ERDE bis in den HIMMEL reicht,
dreidimensionale Erfahrungen gepaart mit kosmischer Intelligenz und Angstfreiheit.Winken

3-MAGIER, KIN 94
Ich hab´ grad Merlins Beitrag "Erinnere dich...wer du bist" gelesen und es passt grandios in die MENSCH-Welle.
Seine Website über Peter zeigt genau das, was der MENSCH hier vermisst und mehr oder weniger verzweifelt sucht.
Es ist sozusagen das Krankheitsbild der MENSCHHEIT.
Wenn nun die Magierkräfte (der bedingungslosen Liebe ohne Wenn und Aber) der MENSCH-Welle den Antrieb
und gleichzeitig die dreifache Einheit geben, dann ist das für mich ein deutlicher Fingerzeig
auf die energetische Essenz und Wellenrichtung. Winken

4-ADLER, KIN 95
Wenn der ADLER dort oben seine Runden segelt und Ausschau hält,
dann hat das nichts zu tun mit Machtspielen und Schwarz-Weiss Sehen,
wie es im herrschenden patriarchalen Paradigma Gang und Gäbe ist.
Es ist eine ganz andere Art von MÄCHTIGKEIT:
eine, die die Welt unter sich in einer unendlichen Vielfalt von GRAUABSTUFUNGEN und FARBEN zur Kenntnis nimmt,
die aus dieser Frequenzvielfalt eine Tiefenschärfe zaubert,
die ALLES da unten ganz plastisch und bewegt erscheinen lässt,
wo alles zum Gesamtbild seinen ganz spezifischen Anteil liefert.
Die 4, die die Form anzeigt, ist aus der Sicht des ADLERS eben dieses Weltbild,
das Schwarz und Weiss zwar als Begrenzung kennt, aber aus der Vielfalt dazwischen seine Schärfe zieht. Winken

5-KRIEGER, KIN 96
Der OBERTON-KRIEGER, der Herr des 2.weissen Zeitschlosses, stellt uns heute seine Energie zur Verfügung.
Während der 4 letzten Wellen war er immer im Hintergrund präsent und hat sein Programm getaktet,
das er heute ganz vordergründig als Regisseur der MENSCH-Welle inszeniert:
Er zeigt uns, welch unendliches Seinsgefühl möglich ist, wenn wir unsere diversen Ängste,
die uns jahrtausendelang konditioniert und in enge Bahnen gepresst haben,
jetzt endlich ganz bewusst erkennen, aufarbeiten und transformieren können.
ALLES, was uns behindert, was uns Probleme beschert, was unsere Lebensfreude und Lebensqualität einschränkt,
ist auf diese diffusen, oft nicht greifbaren, aber immer präsenten Ängste zurückzuführen.
Und SELBSTHEILUNG ist nichts anderes, als sich der Angst bewusst zu werden.
(Meine gesammelten Ängste haben sich z.B. vor einigen Jahren verabschiedet,
als ich mich bei einem Tandem-Fallschirmsprung und kurz darauf bei einem Bungeesprung einfach fallen hab lassen.
Diese Überwindung des sich Fallenlassens, des gigantischen freien Falls und der damit einhergehenden Befreiung
waren für mich KRIEGER-Energie pur und haben in mir einen Quantensprung gemacht.) Winken

------------------------------------------------


Die 25.HARMONIE (Kin 97 – 100)

In der 25.Harmonie vereinen sich (6-ERDE + 7-SPIEGEL + 8-STURM + 9-SONNE) = 30 ==> 9
mit dem Hexagramm 40 "Die Befreiung"
und dem ANTARES-Symbol ASCHA:

Ascha
25. Harmonie; Kin 97 – 100
(19:12 – 00:0)
5, 1. Ring, grüne Harmonie
Ich schütze Dich und gebe Dir Geborgenheit. So kann der göttliche Same, der in Dir gesetzt wurde, gedeihen und zur Fülle gelangen. Dieses Symbol dient vor allem dann als Schutzkraft, wenn etwas Neues beginnt oder Mensch sich in einer Umbruchs- und Neugestaltungsphase befindet. Es schützt weiters alle Projekte, die sich entweder noch im Planungsstadium befinden oder gerade erst begonnen haben, sich zu verwirklichen.
Winken

6-ERDE, KIN 97
Die ERDE auf der AUSGLEICHENDEN 6.Position der MENSCH-Welle:
Die MENSCHHEIT ist ein Kind von MAMA GAIA und dazu ihr jüngstes.
Deshalb hat sie wohl diesen Nesthäckchen-Bonus
und deshalb darf dieser Quälgeist seiner Mutter auf der Nase rumtanzen
und seine älteren Geschwister, die auf ihn achten sollen, bis auf´s Blut quälen und seine Grenzen bis zum Ende ausloten.
Aber wenn dieser Sprössling die Nase kitzelt, dann muss MAMA GAIA halt auch kurz mal niessen ....
und überhaupt liebt sie ALLE ihre Kinder und ruft diesen Aufmüpfling zur rechten Zeit zur Raison,
denn Langmut hat in ihren Augen eine eigene Dimension -
und wie gesagt, sie hat hier den Platz der ausgleichenden Kraft eingenommen,
was ihrem jüngsten Spross vielleicht einen etwas unsanften Stubser in Richtung Mitte bescheren wird.
:-O ?* Geschockt :-S :-{ Traurig ;-( *STOP* :-[ Winken :-*

7-SPIEGEL, KIN 98
Der SPIEGEL genau im Zentrum der MENSCH-Welle:
das verspricht eine ziemlich direkte und ungeschminkte Sicht auf unser Sein.
Da wo sich sonst auch die weitere Umgebung, die ganze Staffage unseres Bühnenauftritts mitspiegelt in verschiedenen Distanzen,
stehen wir hier mit der Nase direkt vor dem, was wir hier darstellen wollen -
sozusagen ein Portrait in Postergrösse, ohne vorher in der Maske gewesen zu sein. Sehr glücklich
Und genauso, wie wir uns da sehen, - mit allen kleinen und grossen "Schönheitsfehlern" -,
sollten wir uns selbst voll akzeptieren und mögen.
Denn nur wer sich selbst mag, mag auch die anderen. Winken

8-STURM, KIN 99
Huj-
da bläst und tobt er wieder durch´s Gebüsch und Gebälk,
schüttelt das verwelkte Laub runter,
schafft Platz für die neuen Sprosse,
dreht plötzlich, kommt böig aus allen möglichen Richtungen,
wirbelt durcheinander, lässt nichts am alten Platz,
peitscht den Regen prickelnd ins Gesicht,
ein tiefes Rauschen, Dröhnen und Krächzen erfüllt die Luft,
er lernt den Dingen das Fliegen Winken
und dann lässt er nach, es wird ruhig rundum
die Luft ist ganz klar und riecht erdig-fruchtig,
in der Ferne jagen sich die restlichen Wolken
und dann setzt ein Gezwitschere und Gesäusel ein,
man schüttelt sich und ist bereit.....
Das, was uns bis dato gehindert hat, unser ungeschminktes Spiegelbild,
- das der gestrige 7-Spiegel so direkt gezeigt hat - anzunehmen und zu akzeptieren,
all diese verkrusteten Konditionierungen gehen jetzt durch das Power-Gebläse
des 8-er STURMS. Auf den Arm nehmen Winken

9-SONNE, KIN 100
Das was das Bewusstsein als KOSMISCHER MENSCH eingeengt und mit Scheuklappen versehen hat,
damit wir nicht scheuen, hochsteigen und aus der Bahn laufen,
all dieses Geschirr, das bei der Geburt angelegt wird und mitwächst, oft sogar einwächst,
all das, an dem der 8-STURM solange seine böigen Kräfte ausgelassen hat,
bis es soweit gelockert war, dass wir es abwerfen können,
all das geht jetzt mit uns durch´s Feuer von 9-AHAU, der Quelle selbst.
Im magischen Licht der Sonne kommt die Erinnerung,
wir erkennen START und ZIEL als Ein- und Dasselbe,
der Weg der MENSCHHEIT zeigt sich als sinniges Labyrinth.
Die Essenz des kosmischen Bewusstseins, die sich dann mit 10-IMIX aus der AMA als absolut neues Wesen manifestiert,
ist ein Phönix, der die Asche seiner breitgefächerten Erfahrungen GANZ BEWUSST
als Humus seines neuen Seingefühls verwerten kann.Winken

--------------------------------------------


Die 6.Spalte beginnt:

Mexan
6. Ton des Wellenzaubers ( 6. Säule; Kin 101 – 120 )
6. Zentralsymbol
7-dimensionale Gestalt, Farbe gelb
Es gehört zum Spiel der Kräfte, den bestens geeigneten Punkt innerhalb des Raum-Zeit-Gefüges zu erkennen, um mit geringem Aufwand die höchste Wirksamkeit zu erreichen.
Es ist ein Zauber von höchster Schönheit, die Bewegungsformen und die Strahlkraft der kosmischen Galaxien wahrzunehmen. Und genau dem liegen einfache Impulse zugrunde, die am besten Ansatzpunkt im bestmöglichen Moment gesetzt wurden.
Genau hierin liegt meine Wirkkraft: Du erkennst den richtigen Moment und Du wagst den Sprung. Durch klare und sichere Bewegungsformen entstehen Leuchtkräfte von unendlicher Schönheit. Ich habe nur dies eine Ziel: Dich zu befähigen, Schöpfungen hervorzubringen, die Deiner wahren Strahlkraft entsprechen und die diese so darstellen, daß sie weithin über Galaxien hinweg sichtbar und wirksam werden.
Jene Struktur, die alles Lebendige hervorbringt und das Grundmuster aller Schöpfungen in diesem Universum darstellt, wird an den zentralen 6 Punkten mit strahlenförmiger Energie belebt. Dadurch versetze ich diese Struktur in eine mächtige Schwingung, so daß sie in ihrem Inneren jede beliebige Form und Gestalt hervorbringen kann. Dies ist der Vorgang, der sich vor der Geburt eines Sterns vollzieht und so seine Wiegestätte vorbereitet.
Übertrage meine Energie auf jede beliebige Schöpfung in Deinem Leben, und sie wird eine strahlende Schönheit erlangen, die Deiner wahren Bewußtheit entspricht und sich in ihrer Wirksamkeit an der göttlichen Quelle orientiert. Mexan ist das 1. Struktursymbol und verkörpert die Grundstruktur aller organischen Schöpfungen.


Die 26.HARMONIE (Kin 101 – 104)

Die 26.Harmonie mit (10-DRACHE + 11-WIND + 12-NACHT + 13-SAMEN) = 46 ==> 13
und dem Hexagramm 60 "Die Beschränkung"
beenden die MENSCH-Welle in der Transfomations-Frequenz der 13.
PROMUD taktet ünterstützend mit

Promud
26. Harmonie; Kin 101 – 104
(00:00 – 4:48)
6, 3. Ring, rote Harmonie
Ich bin die Kraft, die unterschiedliche Energiemuster in Einklang bringt. Dort, wo divergierende Tendenzen in derselben Person oder in einem größeren Projekt gleichzeitig auftreten, entsteht vorerst meist eine Dissonanz, die sich störend auswirken kann. Meine Ausrichtung besteht darin, diese Strömungen als sehr kraftvolle Möglichkeiten zu betrachten und zusammenzufassen. Ich verleihe ihnen durch meine Schwingungsform einen gemeinsamen Grundton. Daraus entsteht ein riesiges Potential, das in einer kunstvollen Form umgesetzt werden kann. Ich erwecke weiters die Schaffenskraft in Dir und befähige Dich dazu, Werke voller künstlerischer Schönheit zu gestalten, die Träger wertvoller Botschaften und hilfreiche Impulsgeber sein werden.


10-DRACHE, KIN 101
Wenn der MENSCH mit 9-AHAU durch das Feuer der Erinnerung gegangen ist,
manifestiert der ROTE 10-DRACHEN eine gänzlich neue Bewusstseinsstufe auf dreidimensionaler Ebene.
Ganz oben in der 6.Spalte des TZOLKIN beginnt diese höhere Spirale ihre Entwicklung durch die 20 Archetypen, diesmal von 10 Galaktischen Portalen intensiviert.
Es ist zahlen-philosophisch höchst interessant,
dass der MENSCH genau 100 Stufen braucht auf der Wendeltreppe des TZOLKINS,
um diese neue Evolutionsstufe zu erreichen.
Denn auf Kin 101 gebärt und manifestiert AMA, die Urmutter, eine gereifte Spezies MENSCH, die bewusst ihre Erinnerung anzapfen kann.

11-WIND, KIN 102
Das neue Wesen MENSCH, aus der Urmutter in die hiesige Dimension geboren,
geht heute durch das geistige WIND-Energiefeld der Kommunikation.
So wie der erste Schrei die Befreiung der Atemorgane anzeigt,
wird hier vom 11-er Wind die telepathische Kommunikation freigeblasen.
Denn der MENSCH, der wieder in bewusster Verbindung zur Quelle existiert,
braucht Telepathie wie die Luft zum Atmen. Smilie

12-NACHT, KIN 103
AKBAL, die NACHT, diese feinstoffliche Welt unserer Träume und Ideen,
in der die Seele den Körper zurücklässt und heim zum Auftanken geht,
ihre Familie besucht und sich wieder kurz orientiert über ihr Anliegen und Ansinnen --
diese NACHT ermöglicht in der MENSCH-Welle den Rückblick und die Zusammenfassung,
zeigt uns nochmal unsere Stationen
vom Fingerzeig auf den Weg des Menschen (1-EB)
über die Bühne der Freiheit (2-BEN)
die Dynamik der Herzenskräfte (3-IX)
die Formen der Adlervision (4-MEN)
die Regie der Angstfreiheit (5-CIB)
den Ausgleich, den die Erde ins Spiel bringt (6-CABAN)
unser direktes Spiegelbild (7-ETZNAB)
unsere konzentrierte Transformation (8-CAUAC)
die uns im Feuer der Erinnerung unsere Magie wiedererkennen lässt (9-AHAU)
und uns als neues Wesen wiedergebärt (10-IMIX)
ausgestattet mit befreiter telepathischer Kommunikation (11-IK)
und dieses Wesen, das sich seiner selbst erinnert, sitzt nun mitten im Reich seiner Träume und Ideen am runden Tisch des kosmischen Teamworks....

13-SAME, KIN 104
Wenn man bedenkt, dass :
Zitat:
das ganze Potenzial des Universums, sein kompletter Bauplan, in jedem einzelnen SAMEN gespeichert ist.
In jedem Wesen wird er artspezifisch bis zu einem bestimmten Entwicklungspunkt aktiviert
und dann durch ein Enzym in der Weiterentwicklung gestoppt.
Jedes Embryo durchläuft dabei im Zeitraffer nochmal all die Entwicklungsstufen seiner Ahnen
und der Stoppunkt der Indigo-und Kristallkinder ist wahrscheinlich einfach später als derjenige der Allgemeinheit.
Je später der Stoppunkt, desto höherentwickelt wird die Biosphäre sein.

dann ist der 13-SAMEN als Abschluss der MENSCH-Welle jedenfalls ein grandioser Speicher,
der alles beinhaltet, was die Quelle und ihre Universen anzubieten haben
vom ersten Keim bis zur vollerblühten und gereiften Frucht
- und die Symbolik ist dementsprechend tiefschürfend ! Winken
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix


Zuletzt bearbeitet von mirja am 07.11.2009, 20:52, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MAYA



Anmeldungsdatum: 29.10.2009
Beiträge: 14
Wohnort: mOenChEnGLadbaCh
BeitragVerfasst am: 30.10.2009, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

ZEIT-Wellen .....

Alle 260 Tage beginnt ein neuer Durchlauf des Tzolkin mit der Drachenwelle.
Jeweils 13 Tage hintereinander bilden eine "Welle", eine Sinn-Einheit mit einem bestimmten Thema, das durch jeweils das erste Siegel der Welle bestimmt wird.
Hier findest Du Anhaltspunkte, was die großen Themen jeder Welle sind.


Grundwissen: Die innere Systematik der 13er-Wellen


- Die Welle des roten Drachen IMIX -


Der Anfang des Tzolkin. Das erste Siegel, die erste Welle.
Diese 13 Tage stehen unter dem Motto Geburt. Alle Formen des Beginns sind in dieser Zeit Thema. Die Zeit ruft Dir zu: Werde! Fange an! Sei!

Jede Art von Wurzel ist hier gemeint, Neubeginn und Urvertrauen werden abgefragt.
Die Mutterbrust ebenso wie das Dasein der "großen Urmutter Erde" wird hier gespiegelt. Geburt in allen ihren Facetten und auf allen Ebenen wird in dieser Zeit focussiert.
Themen des Genährtseins und des Geborgenseins kommen ins Bewußtsein.
Wie bei jedem "Thema", so gilt auch hier, daß Licht- und Schattenseiten gleichermaßen sichtbar werden.
Die Schattenseiten des Drachen Imix sind der Hader mit der Quelle. Wenn innere Muster in Dir davon sprechen, daß Du meinst, nicht genügend Gaben auf den Weg mitbekommen zu haben, dann ist jetzt die Zeit, in der sich diese Muster zeigen dürfen, damit Du sie erlöst.
Nimm Geschenke dankbar an! Vertraue! Der rote Drache Imix sagt: Es ist alles da! Für alle ist gesorgt. Es ist. Und es ist gut.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Drachenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des roten Drachen geboren sind.


- Die Welle des des weißen Magiers IX -


Diese 13 Tage stehen unter dem Motto Bewusstheit und Integrität. Der Magier hat das Herzenswissen, Teil der größeren Ordnung zu sein.
Werde Dir über dich selbst bewusst, ruft Dir diese Welle zu.
Diese Form des Bewußtseins kann nicht im Kopf passieren. Der Schamane, der Priester, der Magier, sie alle sind sich des Kontaktes mit "der höheren Macht" bewußt und agieren demütig, das Wunder erlaubend. Magie kann nicht eigentlich "erschaffen" werden.
Mit den Schatten-Themen des Magiers kommen wir in Bereiche, wo wir versuchen, "die Macht" zu steuern oder zu manipulieren. Das liegt sicherlich nahe, wenn man "die größeren Kreise" doch so deutlich sehen kann. Es führt aber in das gleiche Desaster, das Doktor Faust dadurch auslöst, daß er meint, er könne einen Vertrag mit dem Teufel abschließen.
Kindliches Freuen am großen Wunder und demütig lockeres Empfangen des größeren Wissens über Dich selbst durch Dein Herz lassen Dich die grenzenlosen Möglichkeiten genießen.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Magierwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des weißen Magiers geboren sind.


- Die Welle der blauen Hand MANIK -

Diese 13 Tage stehen unter dem Motto Perfektion, Verbesserung, Vervollkommnung.
Alles, das noch nicht "stimmt", wird überprüft vor dem Hintergrund von Kenntnissen der Heilung.
Diese Zeit kann man gut nutzen, um einmal so richtig hinter die Dinge zu gucken. Wissenschaftliche Akribie, auch noch das letzte Fünkchen Funktions-Wissen herauszubekommen, das ist mit Manik, der blauen Hand gemeint.
Die Hand benutzt Werkzeuge und ist selbst ein Werkzeug, dessen Bedienungsanleitung gelesen werden will, damit man die Möglichkeiten voll ausschöpfen kann.
Der Forscher-Trieb weht also durch diese Zeit ebenso wie die Unzufriedenheit dessen, der "es besser weiß".
Ein schöner Schlüssel für diese dreizehn Tage ist, zu wissen, daß "die absolute Heilung" sicher ein gutes Ziel zum anvisieren ist, gleichzeitig aber auch niemals erreicht wird.
Eine Schattenweisheit von Manik, der blauen Hand, ist, zu glauben, der Kern der Weisheit läge im Werkzeug. Eine andere Schattenweisheit dieser Welle ist, sich zu verzetteln.
Wisse immer, daß es gut ist, das Werkzeug zu benutzen, um Fragen zu lösen, aber wisse, daß allein im Werkzeug noch nicht die Lösung liegt. Siehe Dich selbst als Werkzeug und werde Dir Deiner Perfektion bewußt! Du bist heil.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Handwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag der blauen Hand geboren sind.


- Die Welle der gelben Sonne AHAU -


Diese 13 Tage leuchten! Es geht um die Sonne! Ahau, die gelbe Sonne!
Alles ist Licht,
das will Dir diese Zeit deutlich machen. Wo ist Dein Zentrum, was ist Dein wahres Wesen? Um was kreisen all Deine Gedanken und Gefühle und Handlungen wirklich? Wer bist Du? Was ist die Welt?
All das sind Fragen und Antworten, die Dir die Sonnenwelle gibt.
In dieser Zeit sind Themen der Integration sehr wichtig. Was ist das, was Deine Welt im innersten zusammen hält? Der Kern, die letzte Wahrheit, das Finden nach all der Suche! Die 13 Tage unter dem Motto Ahau bieten Dir genügend Gelegenheiten, Dir darüber klar zu werden.
Natürlich brauchst Du auch hier, wie immer, die Schattenweisheiten, um Deine Erkenntnisse gut zu focussieren.
Spezielle Erwartungen an Deinen Gott zu haben, kann so ein Schatten sein. Die Begrenzung der Liebe durch die Eingrenzung Deiner Vorstellungen. Überall dort, wo Du am Kern des Daseins zweifelst, überall dort, wo Du Zweifel am Sinn Deiner Existenz hast, dort sind Erkenntnisse über Dein eigenes Gott-Ich zu erwarten.
Nimm die Gnade an, Teil der der Welt zu sein. Und wisse, daß die Welt eine große Einheit ist. Du bist eins. Ich bin der ich bin.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Sonnenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag der gelben Sonne (wie ich) geboren sind.


- Die Welle des roten Himmelswanderers BEN -


Diese 13 Tage stehen im Zeichen der Engelwesen. Werde Dir deiner Vernetzungsmöglichkeiten mit anderen Welten bewusst! Gehe in Deiner Kommunikation über das Gewohnte hinaus! Werde Dir Deiner Freiheit gewahr!
Engel sind hierbei Symbol für die Verbindung zwischen verschiedenen Bezugssystemen, weil sie sich nicht in ein Bezugssystem wie „Körper haben“ einordnen. Sie sind frei und versehen ihren Dienst im Bewusstsein, unbegrenzt zu sein. In dieser Zeit ist die Möglichkeit am größten, alte Mauern hinter sich zu lassen und etwas ganz Neues schwebend zu beginnen. Dem Himmelswanderer zu lauschen bedeutet wahrzunehmen, „freischaffend“ zu sein.
Bei den Schattenthemen des Himmelswanderers handelt es sich um die Weigerung, die eigenen Möglichkeiten auszuweiten. Kommunikation wird dabei eventuell nur in starrer, reglementierter Form verwandt, es kann die Chance verpasst werden, die Hand zu reichen.
Nimm wahr, wo jemand Dir Neuigkeiten aus anderen Reichen erzählen möchte!
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Himmelswandererwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des roten Himmelswanderers geboren sind. gestellt werden können.


- Die Welle des weißen Weltenüberbrückers CIMI -


In dieser Welle werden Todesphänomene bearbeitet. Der körperliche Tod hat nur einen kleinen, wichtigen Anteil an diesem Thema. Diese dreizehn Tage rufen Dich dazu auf, wahrzunehmen, wie Du in jeder Sekunde die vorhergehende Sekunde sterben lassen musst, um frei für die nächste zu sein. Nimm wahr und bejubele, daß Du stirbst! Nur in dieser Wandlungs-Fähigkeit hat menschliche Entwicklung innerhalb der Zeit einen Sinn. Lasse los, lasse zurück, damit Du weiter gehen kannst, ist der gedankliche Inhalt dieser Tage.
Übergangs-phänomene aller Art, von einer Welt in die andere, werden sinnvollerweise am besten mit der Leichtigkeit des Todes bewältigt. Wer den Schatten des Weltenüberbrückers lebt und an Altem klebt, hat es merklich schwerer.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Weltenüberbrückerwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des weißen Weltenüberbrückers geboren sind.


- Die Welle des blauen STURMS -


Dreizehn Tage, die es "in sich" haben! Der Sturm symbolisiert die größten Änderungs-Kräfte, die innerhalb der Maya-Siegel zu finden sind.
Freue Dich, daß sich alles dreht!
Alles, was im Sinne der eigenen Fortentwicklung nicht mehr sinnvoll verankert ist, alles, was "nicht niet- und nagelfest" ist, wird fortgeblasen. Ähnlich wie nach einem Wirbelsturm kann man nach dieser Welle deutlich sehen, "daß nichts bleibt, wie es war". Das allerdings ist ja die Voraussetzung für "Leben".
Wir müssen uns ändern, weitergehen, uns weiterentwickeln. In dieser Zeit wird deutlicher, daß wir mit allem, was wir "besitzen" auch etwas tun müssen, um die Welt zu wandeln. Ähnlich wie bei einem Umzug wird jetzt geprüft, welche Dinge noch sinnvoll für unser Leben sind, die anderen dürfen "weggeweht" werden.
Schattenthemen dieser Tage werden vom "Festhalten" repräsentiert, das mit "durch die Luft wirbeln" quittiert werden wird.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Sturmwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des blauen Sturms geboren sind.


- Die Welle des weisen Menschen EB -


Diese 13 Tage haben alle Fragen des freien Willens bei sich. Es steht immer im Raum:
Wofür entscheidest Du Dich?
Was ist der Mensch? Ist er nun "selber seines Glückes Schmied", oder wird er von den Umständen oder einer äußeren Macht gelenkt?
In diesen 13 Tagen geht es darum, beides wahrzunehmen. Wo sind meine Freiheiten, was kann ich wirklich selbst entscheiden, über welche Dinge habe ich Macht?
Versuch und Irrtum ist die Weise, auf die wir als Menschen innerhalb der Zeit der Frage nach unserem wahren Selbst näher kommen.
Unternimm also etwas! Entscheide Dich für etwas! Gehe Schritte und nimm wahr, daß der Ort, an dem Du Dich gerade befindest ein Ergebnis Deiner eigenen früheren Entscheidungen ist. Es könnte sein, daß die Freiheit der Entscheidung des Menschen auch darin liegt, sich für das zu entscheiden, was ist.
Vielleicht die größte Herausvorderung dieser Welle ist, sich die Freiheit zu nehmen, sich für die Begrenzung der eigenen Entscheidung zu entscheiden. Es könnte sein, daß freie Entscheidung heißt, sich innerhalb der Grenzen für frei zu erklären. Die eigenen Grenzen anzunehmen bedeutet, darin frei zu sein.
Eine Schattenweisheit des gelben Menschen ist Besserwisserei. Sich selbst für frei von den Begrenzungen der Welt zu erklären hat allenfalls die Folge, nicht mehr in der Welt agieren zu können.
Die Welt ist Dein Zuhause, Du hast alle Begrenzungen selbst gewählt. Sieh Dir die Irrtümer an und lerne.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Menschenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des gelben Menschen geboren sind.


- Die Welle der roten Schlange CHICCHAN -

Diese 13 Tage pulsieren vor Lebenskraft. Die Frage ist, was ist das Leben?
Was sagt der Körper?
Die rote Schlange Chicchan ist das fünfte Siegel der Mayas, ein Symbol für die tief sitzende Kraft des Wurzelchakras. Das Überleben, der Instinkt, der uns zum Weiterleben treibt, auch wenn der Verstand schon lange verzweifelt ist, das Lebewesen, das unser Körper ist, wird jetzt in den Vordergrund gerückt. Häute Dich wie eine Schlange! Es mag sein, daß die äußere Hülle der Gestern zurückgelassen werden muß, aber wisse, daß das Leben weitergeht.
Werde ich meinem Körper gerecht? Achte ich auf meine Instinkte? Gebe ich den Bedürfnissen meiner Physis genügend Raum?
Solche und Ähnliche Fragen werden nun gestellt. Sei sicher, daß Du bei besserer Beachtung Deiner Instinkte viel mehr Lebenskraft haben wirst! Die "Kundalini", die Kraft des Wurzelchakras wird auch als Schlange dargestellt. Alles, was rot und feurig ist, wie etwa Chili, gehört diesem Thema an.
Fühle Dich wohl in Deiner Haut! Achte darauf, was Dein Körper wirklich braucht! Deine Instinkte sind der Schlüssel zum Hier und Jetzt, der einzigen Zeit, in der wir wirklich leben!
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Schlangenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag der roten Schlange geboren sind.


- Die Welle des weisen Spiegel ETZNAB -


Diese 13 Tage lassen Dich sehen, daß alles was ist nur Dich selbst spiegelt.
Du bist die Welt!
Das zeigt Dir der weiße Spiegel, Etznab. Was habe ich zur Verfügung, um "Die Welt" wahrzunehmen? Nur mich selbst. Es sind meine Augen und Sinne, es sind meine Gehirn- und Nerven-Verschaltungen, mit denen ich mir mein Bild von der Welt baue. Zeige mir das Infrarotsignal einer Fernseh-Fernbedienung - ich kann es nicht sehen. Weil ich nicht Infrarot-sehen BIN.
Die Spiegelwelle zeigt Dir Dein wahres Gesicht. Willst Du das sehen? Der Horror, den es bedeuten kann, sich selbst wirklich ins wahre Antlitz zu sehen ist einer der Schatten vom weißen Spiegel.
Zu wissen, daß alles Unbill, das Dir aus der Welt entgegenschlägt nur Du selbst bist, kann Dich verzweifeln lassen. Nutze die Schärfe, die Klarheit, die Dir Etznab zur Verfügung stellt, um Dein Leben in Deine eigenen Hände zu nehmen. Sieh Dich selbst und deine Taten in der Welt gespiegelt und nimm die Welt als Hilfe, Dich selbst zu erkennen.
Es hat keinen Sinn, die "äußere Welt" aus meinem eigenen Leben wegzudefinieren, sie ist genau so ein Teil meiner eigenen Verantwortung, wie es meine inneren Organe sind. Das sprichwörtliche "wie man in den Wald ruft" wird in diesen 13 Tagen mit voller Kraft exerziert. Alles, das Dir passiert, das Dir begegnet, ist eine Gelegenheit, Dich selbst anzusehen.
Geh in die Welt und sieh Dich selbst an! Du kannst Dir nicht entfliehen. Wenn Du Dich im Spiegelkabinett gefangen fühlst - wie schön! Du wirst nie etwas anderes sehen, als Dich selbst. Also los, mach Dich auf die Reise, Dich selbst immer klarer und wahrer zu sehen. "Die Welt" ist dabei die größte Hilfe.
Wenn die Welt nur Dein ausgebreitetes Selbst ist, dann nutze auch Deine Erinnerung, um in diesem Spiegel Dich selbst zu sehen. Kannst Du sehen, daß Schmerzen der Vergangenheit nötig waren, um Dich genau hier hin zu führen? Kannst Du sehen, daß die jetzt neu gewonnene Klarheit auch früher schon zu sehen gewesen wäre?
Siehe, daß Deine Art, über die Welt zu denken, die Welt bestimmt. Siehe, daß Du Dich selbst in der Welt erschaffst. Werde Dir klar, daß die Klarheit da ist, du brauchst nur hinzusehen. Wenn Du Klarheit bist, ist die Welt klar, präzise, scharf.
Wenn die Schärfe, Wahrheit und Klarheit von Etznab, dem weißen Spiegel Dich schmerzt, wisse, daß Du selbst Dir diesen Schmerz zufügst, niemand anderer.
(Die Spiegelwelle ist meine Geburtswelle... ich bin am dritten Tage dieser Welle, auf der elektrischen Sonne geboren... bei mir und mit mir kann man sehr gut in den eigenen Spiegel schauen!)
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Spiegelwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag der weißen Spiegels geboren sind.


- Die Welle des blauen Affen CHUEN -


Diese 13 Tage versprechen Spaß!
Das Leben ist ein Spiel!
Der blaue Affe ist das spielende, göttliche Kind in Dir! Wer sagt Dir Ätsch und nimmt Dich nicht so bierernst, wie Du das selber gerne tust? In dieser Zeit wird deutlich, daß Humor eine Himmelsmacht ist. Ist die Illusion nicht realer als die Realität? Was auch immer real sein mag! Es kommen Dir lauter Kinder entgegen, die Deine erwachsenen Argumente, wieso Dein Leben so grau ist nicht gelten lassen? Geh und spiel mit Ihnen! Sieh Dir das Spiel an und werde Dir bewußt, daß Du Dein Leben ebenso spielst, wie man Schach oder ein Schauspiel spielt. Ohne Regeln macht es einfach keinen Spaß, und doch ist es gut zu wissen, daß ich mir selbst ausgesucht habe, zu spielen. Das große, lachende JA zu Deinem Leben will einfach nur aufkommen, wenn Du Dein inneres Kind mitspielen läßt! Die Seligkeit des ins Spiel vertieften Kindes ist das höchste Glück. Vertiefe Dich ins Spiel mit dem liebenden Lachen Gottes als Deine Stütze und Spielfeld. Nimm an, freue Dich, spiele und sei frei!
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Affenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des blauen Affen geboren sind.


-Die Welle des gelben Samen KAN -


Diese 13 Tage lassen Dich sehen, was alles in Dir wachsen kann.
Du bist die Möglichkeit!
Das zeigt Dir der gelbe Samen, Kan. Du siehst in ihm all das Potential, das Dir gegeben ist. Es sind zwei Grund-Tugenden, die der Samen bedeutet: Einerseits Schutz, harte Schale, die Deine kreativen Projekte schützt, solange die äusseren Bedingungen noch nicht so sind, daß Du wachsen kannst. Andererseits die totale Aufgabe der eigenen Form, um der Verwirklichung Deines Planes Raum zu geben. Unter Kan, dem Samen, schauen wir, ob die äusseren Gegebenheiten "stimmen", um das perfekte Wachstum zu fördern. Wenn alles stimmt, kann gesät werden. Die Natur ist freigiebig mit ihren Samen! Auf dass viele mögliche Möglichkeiten ihr Bestes geben, ein Wachstum zu zeigen.
Ein Schattenthema des Samens ist, niemals zur Aussaat zu gelangen, weil "die Welt" nicht ausreichend gute Gelegenheiten für Dein Projekt zu bieten scheint. Das Vertrauen in das ungeborene Potential ist hier der Schlüssel. Das Ausprobieren Deiner Möglichkeiten ist wie der Vertrauens-Vorschuss in das eigene Kind... ohne den Akt der Sexualität, das Pflanzen des Samens in den Boden, wird man niemals sehen, "was draus wird".
Gib allen Deinen Möglichkeiten eine Chance am rechten Platz auf der Erde, gib ihnen mit Deiner Liebe Licht und Wasser und sieh zu, wie alles wächst.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Samenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des gelben Samens geboren sind.


- Die Welle der roten Erde CHABAN -


Diese 13 Tage beleuchten Deinen Lebens-Organismus Erde!
Du bist die Erde! Jetzt und Hier!
Caban, die rote Erde ruft Dich zur Navigation auf. Siehe, was Dich umgibt. Lebst Du wirklich "auf" der Erde? Kann es sein, daß Du "von" der Erde lebst? Mag es sein, daß Du so untrennbar vom Schicksal dieser Erde abhängst, wie ein rotes Blutkörperchen in Deinen Adern von Deinem Schicksal abhängt? Kann es sein, daß die Dinge, die Dich im Leben umgeben in einem perfekten Organismus am perfekten Platz sind? Wäre "Zufall" vielleicht das falsche Wort für die Dinge, die Dir die Erde als liebendes Wesen bereitstellt? Du hast ein Herz. Die Erde hat einen Kern. Caban will Dir zeigen, daß Synchronizitäten ihren Sinn haben. Dein Sinn, Dein größeres Thema, durch das Du erst werden kannst, ist die Erde. Wir alle Menschen haben Sie, die Erde, als Bezugspunkt. Nimm wahr, was Dich liebend umgibt, um zu erkennen, wer Du bist. Die Erde ist Dein Anfang. Asche zu Asche, Liebe zu Liebe! Dasein. Gegenwart. Hier und Jetzt. Das ist die Erde, Dein Lebensraum. Benütze genau das, was Du genau jetzt und hier siehst, hörst, schmeckst, riechst, tastest als die Wahrheit Deines Lebens. Jetzt.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Erdenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag der roten Erde geboren sind.


- Die Welle des weisen Hundes OC -


Diese 13 Tage lassen Dich sehen, wo Dein sozialer Zusammenhalt ist.
Du bist die Liebe!
Das zeigt Dir der weiße Hund, OC, mit seiner Loyalität an! Diese Welle ist voller Fragen nach den richtigen Partnern. In allen Beziehungen. "Dazugehören" ist das große Wort. Zu wem auch immer Du Dich hingezogen fühlst, oder wer auch immer Dein Erzfeind sein mag, es ist Partnerschaft! Ihr gehört zusammen. Mag sein, daß Du einen Dienst-Vertrag auf Lebenszeit unterschrieben hast, jetzt gehörst Du dazu! Die Liebe verbindet Euch auf Ewigkeit. Das offene Herz des Hundes zeigt Dir, wie diejenigen, die zu Dir gehören ohne wenn und aber geliebt werden können. Liebe und Akzeptanz für Dich wachsen in Dir selbst. Wenn Du Dich selbst so annehmen kannst, wie ein Hund sein Herrchen, bist Du bereit, Deine Liebe mit anderen Menschen zu teilen.
Wenn Du in Deinem Gegner seine Liebe erkennen kannst, bist Du froh, zu diesem Gegensatzpaar zu gehören. Führe Deine Kämpfe mit liebendem Herzen und der größere Zusammenhang wird sich zeigen.
Achte und liebe Deine Herkunft, Deine Ahnen, um selbst glücklich mit Dir sein zu können.
Die gleichen Worte, in denen ich hier die Themen der Hundewelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des weißen Hundes geboren sind.


- Die Welle des roten Mondes MULUC -


Diese 13 Tage stehen unter dem Motto Selbstfindung. Im Ur-Wasser des Mondes (Blut etc., jede Form von Ur-Strom) findet sich die unzerstörbare Blaupause Deines Seins. Die Zeit ruft Dir zu: Erinnere Dich!
Es gibt eine ewig existente Sicherheitskopie Deiner eigentlichen Programme!
In dieser Zeit stehen Türen zu diesen Informationen offen.
Die Dinge, die in dieser Zeit besonders nerven“ oder die sich besonders schmerzhaft ins
Bewusstsein rücken, beinhalten wertvolle Informationen für Dich selbst in Hinblick auf die Frage, wer Du wirklich bist.
Selbst-Erinnerung durch Wegputzen der Schmutzkruste, die sich über Deinen glänzenden Kern im Laufe der Zeit gelegt hat.
Das rote Ur-Wasser ist das Putzmittel zur Eigentlichkeit!
Der Ablauf der Welle, Siegel für Siegel könnte in poetischer Aufforderung so ausgedrückt werden:
Du bist der Strom, der der Liebe begegnet, lachend, spielend dienst Du der Formung eines Menschen. Sei Dir bewusst, dass Du ein Engel, ein Verbinder der Welten bist und sei Dir der Größe Deiner ordnenden Kraft bewusst. Sieh von oben, aus dem Überblick auf die Welt, das nährt Dich, dann weißt Du, welche Signale Du hören sollst, um Dich lernend auf die größere Erdenreise zu begeben.
Siehe in den Spiegel der Zeit, der Dir Dein bislang erreichtes weltliches Zwischenergebnis preisgibt und gehe darüber hinaus! Gehe auf dem Zeitstrahl zurück, finde durch die Wucht unvorstellbaren Wandels durch das Licht hin zu Deiner Geburt, zum Anfang, dort sitzt deine Lösung und wartet.

Die gleichen Worte, in denen ich hier den 13er-Ablauf der Mondwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des roten Mondes geboren sind.


- Die Welle des des weißen Windes IK -


Diese 13 Tage stehen unter dem Motto Geist, Gedanke, Bewusstheit. Der Wind ist der Lebensluftzug, das göttliche erste männliche Prinzip, das dem göttlichen, ersten weiblichen Prinzip der Existenz das Leben einhaucht. Werde Dir bewusst, dass Du Gedanke bist, ruft Dir diese Welle zu. Unterscheidungskraft in der Bewusstheit Deiner Muster ist jetzt das Thema. Jede Ecke Deiner Existenz gehorcht einem Programm, einem Gedanken, der entscheidet. Die Grundbewegung der Materie aus einer gedanklichen Entscheidung heraus ist bei diesem Zeitablauf das Thema. In welche Ecke ist zum Beispiel der Geist, der stets verneint zuhause, in welcher Ecke ist der Geist, der stets bejaht zuhause? Worauf habe ich mich eingelassen - und: will ich das? Was sind die Gedanken, die mir Leben einhauchen?
Der Wind des Wandels ist Entscheidung.

Der Ablauf der Welle, Siegel für Siegel könnte in poetischer Aufforderung so ausgedrückt werden:
Du bist der Geist, der sich entscheidet und dabei einem tiefen dunklen Nichts begegnet, wo die Bewusstheit über die Fülle der Möglichkeiten Dir dient, den Körper zu erschaffen, den Du in der Welt brauchst. Wisse, dass die persönliche Entscheidung zum Leben Dich selbst dem süßen Tod verspricht, Dir aber die Möglichkeit zur Heilung und dem Wissen der Welt erst ermöglicht. Nähre Dich am Wesen der Schönheit und Harmonie der Welt, dann siehst Du den säubernden Fluß, der Dich die Liebe lehrt. Genieße den Humor, der das Zwischenergebnis Deiner weltlichen Gedanken bedeutet, auch wenn deine Autorität schmerzhaft untergraben wird vom Bewusstsein, als Mensch nicht wissen zu können, leer zu sein. Benütze diese Leere, um durch Deine Engel-Eingebungen wahr-zu-sagen und Deine Lösung im Nachhall der größeren Welt zu finden, wenn Du die richtigen Zaubersprüche gefunden hast.

Die gleichen Worte, in denen ich hier den 13er-Ablauf der Windwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des weißen Windes geboren sind.


- Die Welle des blauen Adlers MEN -


Diese 13 Tage stehen unter dem Motto Überblick, Vision und daraus resultiender Verantwortung. Der Adler ist der Seher, der von seiner höheren Perspektive aus die größeren Strukturen den Welt sieht. Er sieht, „wo das alles hinführt“ und erfährt damit durch sein Wissen die Last der Verantwortung. „Man müsste einfach nur“... oder „es sollte so sein, dass...“ sind Formulierungen des Adlers. Fremde Illusionen gelten nichts mehr gegen den eigenen Überblick.
Verantwortung für die Welt ist im Zeitalter der Globalisierung für den einzelnen Menschen kein Buch mit sieben Siegeln mehr. Schaue Dich um nach Deiner Vision und strebe danach, nach Deinem besten Wissen und Gewissen Deine Welt zu formen. Verstecken hinter Zwängen von Systemen oder fremden Ordnungen hat jetzt keinen Zweck. Schaue selber! Siehe scharf wie ein Adler.
Der Ablauf der Welle könnte in poetischer Aufforderung so ausgedrückt werden:
Du bist der Adler, der die Welt erkennt und begegnest deinen Eingebungen aus Aufmerksamkeit heraus. Die Erde dient Dir, um eine Spiegelfläche zu erschaffen, in der Du Dich selbst als den kraftvollen Wandler im Auftrag der größeren Harmonie betrachten kannst. Nähre Dich an der Geburtskraft Deiner Visionen, was initiierst Du, wohin lässt Du Deinen Willen rasen, um etwas über die Höhen der Untiefen zu erlernen? Sieh als weltliches Zwischenergebnis jeden Samen, jede mögliche Anlage an, den Du sehend gepflanzt hast. Wisse, dass dieses Potenzial nicht besteht, es gibt sich körperlich hin, siehe den Wandel hin zur Lösung in der Perfektion, der Heilung über die davor nötige Stufe eines Todes.
Die gleichen Worte, in denen ich hier den 13er-Ablauf der Adlerwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des blauen Adlers geboren sind.


- Die Welle des gelben Sternes LAMAT -


Diese 13 Tage, die letzten im "Tzolk'in", stehen unter dem Motto Ausgleich, Harmonie, Schönheit. Siehe den Ton der Ewigkeit, der sich in der Existenz der Welt zeigt. Wenn Du glaubst, etwas sei in Unordnung, ruft Dir diese Welle zu: Alles ist Gut. Alles ist Schön.
Jedes Vorkommnis in dieser Zeit, das Dir besonders wehtut, weist Dich jetzt liebevoll darauf hin, wo Du Dir selbst Deinen Blick auf Deine eigene perfekte Schönheit verstellst. Wir leben in einer Polaren Welt. Wenn das Thema Schönheit ist, kannst Du es nur durch Hässlichkeit überhaupt wahrnehmen. Es gibt im Kosmos nichts, das nicht auch ein ausgleichendes Gegenteil hat. Jeder Teil Deines Lebens, der sich abgetrennt und ohne Balance fühlt, ist in Wahrheit ein Teil des perfekten Ganzen. Harmonie ist nichts, das der Mensch herstellen muß. Harmonie ist ganz einfach das erste Prinzip dieser Welt. Wer Augen hat, zu sehen, der sieht! Es ist. Es ist Harmonie. Jetzt, Hier, immer. Wer glaubt, dass Harmonie einen Abtrennungsvorgang der Disharmonie voraussetzt, hat gerade durch dieses Abtrennen der Disharmonie und nicht der Harmonie gehuldigt.
Wisse, Du BIST schön!
Der Ablauf der Welle könnte in poetischer Aufforderung so ausgedrückt werden:
Du bist die Schönheit, stellst Dich dar durch den Fluß des Lebens. Die Liebe hilft Dir, die Schönheit des Lachens als Realität anzuerkennen. Du bist ein Mensch, Deine Chance der Harmonie liegt im Erkennen, dass Du engelhafte Züge trägst. Nähre Dich an den großen Weisheiten, an der Zauberkraft, die Deine Vision in die Welt stellt. Sei aufmerksam und lerne dadurch, Dein schönes Erdliches Zwischenergebnis zu würdigen. Der Blick in den Spiegel mag Dich piesacken, er führt Dich aber durch große Stürme zuletzt in die Lösung, ins Licht.

Die gleichen Worte, in denen ich hier den 13er-Ablauf der Sternenwelle umschrieben habe, treffen auch auf Leute zu, die an einem Tag des gelben Sterns geboren sind. Ein Kin-Berechnungsmodul und eine Fülle weiterer Unterlagen findet man auf www.maya.at.
Dies ist die Seite vom großartigen Johann Kössner und seinem Team, das den Maya-Kalender in der deutschsprachigen Welt verbreitet.
_________________
GeschmeidigeZEIT

- kin239 -

iN´LAkECh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 04.11.2009, 09:01    Titel: 9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE Kin 105 - 117 Antworten mit Zitat

9 - CHICCHAN, die SCHLANGEN-WELLE Kin 105 - 117


27.HARMONIE (Kin 105 - 108)
Sie beginnt gleich mit der 27.Harmonie von (1-SCHLANGE + 2-CIMI + 3-HAND + 4-STERN) = 10 ==> 4
und dem Hexagramm 59 "Die Auflösung".
Die Frequenz der formgebenden 4 ist auch gleichzeitig ein Fingerzeig auf den Herrn dieses 3.Zeitschlosses, des STERNS, dessen Bruder 5-STERN in der SAMEN-Welle dirigiert.
Diese beiden STERNE rahmen sozusagen das 3.Zeitschloss ein,
das mit seinen 20 Galaktischen Portalen ganz besondere Fenster und Einlassöffnungen für die kosmischen Energien bereithält.
Flankiert wird die 27.Harmonie vom ANTARES-Symbol ONUUR


Onuur
27. Harmonie; Kin 105 – 108
(4:48 – 9:36)
6, 5. Ring, weiße Harmonie
Ich bin die Kraft der Befruchtung, die im Inneren einer Wesenheit oder einer Schöpfung vollzogen wird. Ich setze einen Samen von riesiger Strahlkraft darin ein, der direkt mit der allumfassenden Göttlichkeit verbunden ist.
Dies hat zur Folge, daß ein menschliches Werk, das in Liebe geschaffen wurde, eine neue und im gesamtmenschlichen Evolutionsprozeß sehr gewichtige Rolle erhält. Komme ich hingegen direkt in einer Wesenheit zur Entfaltung, so fördere und beschleunige ich dort einen Quantensprung und hebe sie so auf eine höhere Dimensionsebene. Wenn Du meine Kraft in Deinem Emotionalkörper zur Wirkung einlädst, so verheiße ich Dir eine zielführende Entwicklung Deines gesamten Wesens, die all Deine bisherigen Vorstellungen übersteigt.


--------------------------------------------------------------


Und nicht zu vergessen ist MEXAN, das die ganze 6.Spalte überstrahlt:


Mexan
6. Ton des Wellenzaubers ( 6. Säule; Kin 101 – 120 )
6. Zentralsymbol
7-dimensionale Gestalt, Farbe gelb
Es gehört zum Spiel der Kräfte, den bestens geeigneten Punkt innerhalb des Raum-Zeit-Gefüges zu erkennen, um mit geringem Aufwand die höchste Wirksamkeit zu erreichen.
Es ist ein Zauber von höchster Schönheit, die Bewegungsformen und die Strahlkraft der kosmischen Galaxien wahrzunehmen. Und genau dem liegen einfache Impulse zugrunde, die am besten Ansatzpunkt im bestmöglichen Moment gesetzt wurden.
Genau hierin liegt meine Wirkkraft: Du erkennst den richtigen Moment und Du wagst den Sprung. Durch klare und sichere Bewegungsformen entstehen Leuchtkräfte von unendlicher Schönheit. Ich habe nur dies eine Ziel: Dich zu befähigen, Schöpfungen hervorzubringen, die Deiner wahren Strahlkraft entsprechen und die diese so darstellen, daß sie weithin über Galaxien hinweg sichtbar und wirksam werden.
Jene Struktur, die alles Lebendige hervorbringt und das Grundmuster aller Schöpfungen in diesem Universum darstellt, wird an den zentralen 6 Punkten mit strahlenförmiger Energie belebt. Dadurch versetze ich diese Struktur in eine mächtige Schwingung, so daß sie in ihrem Inneren jede beliebige Form und Gestalt hervorbringen kann. Dies ist der Vorgang, der sich vor der Geburt eines Sterns vollzieht und so seine Wiegestätte vorbereitet.
Übertrage meine Energie auf jede beliebige Schöpfung in Deinem Leben, und sie wird eine strahlende Schönheit erlangen, die Deiner wahren Bewußtheit entspricht und sich in ihrer Wirksamkeit an der göttlichen Quelle orientiert. Mexan ist das 1. Struktursymbol und verkörpert die Grundstruktur aller organischen Schöpfungen.



1-SCHLANGE , KIN 105
Die ROTE SCHLANGEN-Welle eröffnet das 3.blaue Zeitschloss der Veränderung,
dem der gelbe 5-STERN die kommenden 4 Wellen harmonisierend den Oberton vorgibt.
Der neue MENSCH, der in Kin 101 das Licht dieser Welt erblickt hat,
ist zuerst durch die Energiefelder von Telepathie, Traumwelt und Samenspeicher geführt worden.
Jetzt lernt er, seine Lebenskraft richtig zu kanalisieren.
Die Kundalini ist unsere Andockstation zu jenen feinstofflichen Energien,
mit denen wir jetzt wieder bewusst leben lernen werden.
Also folgen wir dem Weg der Lebenskraft, bis sie 12 Stationen weiter in die Erde zurückfliesst
-- dem inneren Kreislauf des Lebens.

2-CIMI , Kin 106
Wenn sich die Kundalini als Bühne der Erfahrung CIMI - den Tod, das Loslassen und die Bereinigung aussucht,
dann weist das sehr deutlich darauf hin, dass die Kundalini ihren Kanal erst einmal durchgängig haben will.
Die Pranastrahlen fliessen von OBEN und UNTEN, was wunderbar die polare Bühne der 2 beschreibt.
Und CIMI löst die Verkrustungen und Widerstände, die den freien Fluss behindern.

3-HAND, Kin 107
Also Aco´s Beitrag drei Postings weiter oben ist das BENUTZERHANDBUCH zu 3-MANIK.
Besser kann man nicht beschreiben, worum es bei der Heilung geht und nach welchen Regeln die Energie zu bewegen ist.
Zitat:
Zitat Aco:
Das mag sehr banal klingen, aber Weisheit liegt immer in der Einfachheit. Und sie ist immer für alle verfügbar, unabhängig von Intelligenz, Verstand etc. pp. Ich kenne z.B. so genannte schwer geistig behinderte Menschen, die eine Weisheit und Liebe ausstrahlen, die unbeschreiblich ist. Es ist einfach eine Frage der Perspektive... wohin man blicken möchte. Und das wählt man eben immer selbst
Angst, Schmerz ... naja, andere besteigen Berge, ich find das halt spannend So begann ich, wenn ich Ärger, Wut, Angst, Ohnmacht, Unsicherheit ... was weiß ich ... spürte, mir jede Einzelheit dieses Gefühls so intensiv wie nur möglich bewusst zu machen. Ich reiste durch meinen Körper, spürte den Druck in ihm, die Verspannungen, die einsetzten, usw. - die Kraft, die in diesem Druck, in dieser Verspannung usw. steckt. Ich begann mich dann auf diese Kraft auszurichten, meinen Focus auf sie zu setzen und die Energie in ihr (Energie ist für mich immer neutral, ähnlich wie die Trägerfrequenz z.B. im Rundfunk, der ich dann eine ("gute" oder "schlechte" Information aufmoduliere, das Radioprogramm halt ) als Licht und Wärme zu visualisieren. (Ihr also eine neue "positive" Information zu verpassen.) Erst habe ich in der Meditation damit rumexperimentiert, irgendwann habe ich es dann automatisch auch im Alltag eingesetzt und getestet. Bei mir funzt es bestens
Ja, es ist wie beim Radlfahren oder Autofahren:
die Technik verselbständigt sich, man denkt nicht mehr über das wie nach, man tut´s einfach.
Man hat sich selbst konditioniert.
Und vorher, beim Lernen, spürt man, WIE der Körper auf die eigenen Gedanken reagiert, WIE ich meine Energie kanalisieren muss, um dieses oder jenes zu erreichen.
Dieser Wechsel Rollenspielfigur / Spieler ist eine tolle Sache. Es braucht am Anfang etwas Training, ok Aber klappt es dann zuverlässig in jeder Situation, dann hat man, wie ich es nenne, "in Drachenblut gebadet" (danke oller Siegfried! ) - man ist unverletzbar, man bedarf keinerlei Schutz mehr, keiner Mauern, Schutzmächte etc. - weil man einfach seine wahre, unzerstör- und unverletzbare Existenz, die des Spielers hinter der Spielfigur nicht nur erkannt hat, sondern fühlt und lebt. (Das erspart einem dann auch bestens diverses Externalisieren oder s.g. dissoziative Persönlichkeitsstörungen, die der andere Versuch sind, das Leben als Rollenspielfigur erträglicher zu gestalten Aber die kann man auch ruhig mal testen, die haben auch was )

Man muss sich nur der MACHT DER EIGENEN GEDANKEN erstmal bewusst werden.
Und wie gesagt, Aco´s BENUTZERHANDBUCH ist phantastisch dazu geeignet.

4-STERN , Kin 108
Die unbändige LEBENSKRAFT sucht sich akkurat die HARMONIE, AUSGEGLICHENHEIT und KUNSTSINNIGKEIT des STERNS aus, um sich in der WELT der FORMEN sichtbar zu repräsentieren.
Die "Kundalini der Goldenen Spirale" deutet damit sehr gezielt an, dass das Leben die Harmonie als Grundlage UND Ziel hat.
Jeder Organismus ist nur dann gesund, wenn all seine Bestandteile harmonisch im Gleichgewicht sind und demselben Grundgesetz folgen.

----------------------------------------------------------


28.HARMONIE (Kin 109 – 112)
Nu sind wir bei der 28.Harmonie angelangt mit (5-MOND + 6-HUND + 7-AFFE + 8-MENSCH)= 26 ==> 8
und dem Hexagramm 41 " Die Minderung".
Von den ANTARES-Symbolen her fliesst die Energie von MANALI ein:


Manali
28. Harmonie; Kin 109 – 112
(9:36 – 14:24)
6, 2. Ring, blaue Harmonie
Die Angst löst sich auf und die Freiheit beginnt. Besonders Ängste, die in Beziehung zu Dir nahestehenden Personen auftreten, kannst Du mit meiner Kraft löschen. Es kann sich dabei um Ängste um einen Menschen, aber auch um solche vor Menschen handeln. Dabei werden jene Energiemuster, die Resonanzen solcher Art in Dir erzeugen, ihrer Wirksamkeit enthoben und einer frei fließenden Bestimmung zugeführt. Durch die Veränderung dieser Energiemuster erlebst Du ein sichereres Auftreten in Beziehung zu anderen. So wird schlußendlich eine ungeahnte Freiheit Dich umgeben.


5-MULUC , Kin 109
Um alles Disharmonische und Krankmachende zu lösen und wegzuschwemmen,
übernimmt die SELBSTERINNERUNG das Ruder und die Regie.
Wasser erreicht (auch symbolisch) die verstecktesten Winkel, weicht die Deiche unseres EGO´s auf und zeigt, dass das, was "IM WASSER" ist, absolut eben und gleichmässig ist, von denselben INFORMATIONEN durchdrungen.

Hier nochmals Muluc´s Impressionen von MULUC:
Ich bin Muluk und ich bin sehr offen.
Ich bin das Meer deiner Gefühle.
manchmal überflute ich dich mit freudig verspielten Wellen,
manchmal bin ich ein reissender Fluss,
stürze mit dir den Wasserfall hinab und du hast keine Ahnung
wohin es für dich geht.
Ich bin die grosse Flut,der du nichts entgegen zu setzten hast.
Du gibst dem Meer nach...
und meine dynamik macht es scheinbar unmöglich,
dein Inneres vor den Wassermassen zu schützen.
Gibt es noch etwas anderes,als Wasser in dir?
Du hast keine Ahnung...
Ich bin Muluk,der Mond
und entweder ziehe ich dich an,oder ich stosse dich ab.
Ich bin Muluk,und ich wache über die Nacht und das Meer.
Ich wasche dich rein,
ich grabe mich selbst in tiefstes Gestein
um die verborgensten Winkel deiner Selbst zu bewässern.
Ich bin dir treu,
doch selbe loyalität fordere ich auch von dir.
Lebe dein Gefühl und vielleicht wirst du auf Widerstand stossen,
Lebe die Liebe und du erntest vielleicht Schmerz
Lebe die Wellen,Fluten und Gezeiten
Lebe alles aus,denn auf dem Meeresgrund sind die schönsten Schätze zu finden.
Lebe...
denn wenn es an der Zeit ist,mich einem anderen Zyklus anzupassen,
wird sich das neue Land durch meine zutun in eine grüne Aue verwandeln.
Wasser ist Leben und so höhlt steter Tropfen
irgendwann jeden Stein
Ich bin Muluk und so will ich sein...

6-HUND , Kin 110
Wenn die EMOTIONEN des HUNDES und die KUNDALINI im Gleichgewicht sind,
dann ist unsere Gefühlswelt und unsere Lebenslust im perfekten Zustand.
Dazu gehört aber, dass wir uns auch in intimen Partnerschaften mit jener Beschreibung identifizieren können:
Zitat:
What is a friend? I will tell you.
It is a person with whom you dare to be yourself.
Your soul can be naked with him.
He seems to ask of you to put on nothing, only to be what you are.
He does not want you to be better or worse.
When you are with him, you feel as a prisoner feels who has been declared innocent.
You do not have to be on your guard.
You can say what you think, so long as it is genuinely you.
He understands those contradictions in your nature that lead others to misjudge you.
With him you breathe freely.
You can avow your little vanities and envies and hates and vicious sparks, your meannesses and absurdities and,
in opening them up to him, they are lost, dissolved on the white ocean of his loyality. He understands.
You do not have to be careful.
You can abuse him, neglect him, tolerate him.
Best of all, you can keep still with him. It makes no matter. He likes you.
He is like fire that purges to the bone. He understands.
You can weep with him, sin with him, laugh with him, pray with him.
Through it all - and underneath - he sees, knows and loves you.
A friend? What is a friend?
Just one, I repeat, with whom you dare to be yourself."
~ C. Raymond Beran ~

Ich denke, zu den höchsten Künsten überhaupt zählt, wenn man - nach diesen Maßstäben da oben - sich selbst und anderen einen Freund nennen kann...
Wenn wir unsere Intimpartner mit diesen Augen sehen können,
ihre "schlechten Tage" und die Resonanz, die uns dort trifft, ohne uns selbst verletzt zu fühlen, annehmen können und auch gelernt haben, dass sich unsere Kundalini wunderbar selbst befriedigen kann
und mit sich selbst in Harmonie ist,
dann steht der Meisterschaft des 6-HUNDES eigentlich nichts mehr im Wege.


7-AFFE , Kin 111
LEBENSLUST und LEBENSFREUDE im direkten Energiekanal der 7.
Die Kundalini baut zentral auf den HUMOR und die LEICHTIGKEIT.
Warum wohl?
Kann sich ohne Lachen und Freude Lebensstärke und Lebensmut etablieren?
Die Kundalini sagt: Nimm´s leicht, zieh´ als erstes schonmal die Mundwinkel nach oben,
lach´ über dich selbst, dann wird´s gleich heller.

8-MENSCH , Kin 112
FREIEN WILLEN und ENTSCHEIDUNGSFREIHEIT auf einen Nenner gebracht,
heisst im Prinzip immer : "FREIE WAHL DES BLICKWINKELS".
Denn je nach Wahl des Blickwinkels entwickelt sich alles weitere in unserem Erleben sukzessive innerhalb der Grenzen dieses Winkels.
Unsere grosse Chance ist die Fähigkeit unseres Bewusstseins, möglichst viele Blickwinkel auszuprobieren, es gibt immerhin 360°.
Die SCHLANGEN-Welle stattet den 8-Menschen sogar mit dem Doppelkreis der 8 aus, der unendlichen Vielfalt aller möglichen Blickwinkel.
Wir haben die Möglichkeit - sofern wir die Enge unserer Scheuklappen verlassen -,
uns in alle Inkarnationen egal welcher Spezies zu versetzen, das Sein aus allen verschiedenen Blickwinkeln
incl. der Totalen zu erfühlen, auch unsere begrenzten 3D-Sinne in all ihren wunderbaren Erlebnissen auszukosten :
Düfte, Geschmack, Gefühl, Klänge, Farben und Formen, all das, was wir körperlich wahrnehmen können.
Der 8-MENSCH zeigt uns die unendliche Vielfalt, die wir wahrnehmen können,
sobald wir uns aus unserem Schneckenhaus heraustrauen.

--------------------------------------------------------


29.HARMONIE (Kin 113 – 116)
Die 29.Harmonie umfasst (9-BEN + 10-MAGIER + 11-ADLER + 12-KRIEGER) = 42 ==> 12,
verbunden mit Hexagramm 29 "Das Wasser"
und dem ANTARES-Symbol PENTRADO

Pentrado
29. Harmonie; Kin 113 – 116
(14:24 – 19:12)
6, 4. Ring, gelbe Harmonie
Ich befähige Dich dazu, kraft Deines göttlichen Bewußtseins alle Werke, die Du hervorbringst, mit lichtvollen kosmischen Energien zu informieren.
Ich trete dabei über Dein Kronenchakra in Dich ein und wirke über Deine Hände auf alles, was Du hervorbringst. Besonders dann, wenn Du einem Objekt eine Form gibst, oder Heilkräfte auf einen lebenden Organismus überträgst, kann ich meine Kraft voll entfalten. Du fungierst dabei als wertvoller Mittler. Wir, die kosmischen Wesenheiten, die nun durch Dich gestaltgebend wirken wollen, bitten Dich, Deine eigene Person weitestgehend zurückzustellen – sie möge jetzt keine Rolle spielen. Wir versetzen Dich in Einklang mit uns und unserem Auftrag, der aus der göttlichen Quelle selbst stammt. Wenn Du nun eine formschaffende Aktivität beginnst, wirst Du ein Objekt in die Welt bringen, das mit kosmischen Energien informiert wurde, die solange wirksam bleiben werden, solange dieses Objekt existiert. Besonders Kunstobjekte werden sich als wertvolle Informationsträger erweisen. Sie werden eine Strahlkraft besitzen, die auf Menschen anziehend wirkt. Sie werden dadurch zu Lichtträgern, die für den kollektiven Entwicklungsprozeß förderlich sind.


-------------------------------------------------------------


Bis zum 11-ADLER, der gleichzeitig die Spektral-Energie kanalisiert, ist jeder Tag ein Galaktisches Portal.
Spürt ihr diese oft schon prickelnde Energie, die sich die KUNDALINI durch 10 Galaktische Portale in Reihe da hereinholt?
Die Hintergrund-Frequenzen, die in der SCHLANGEN-Welle mit den Harmonien 27, 28 und 29
jeweils 4 Tage lang im Takt der 4, der 8 und der 12 schwingen,
-- alle ROTEN Wellen haben die 4-8-12 hinter sich --
tun ein Weiteres dazu, diesen Energien die dementsprechende initierende und stabilisierende Power zu verschaffen.
Die SCHLANGEN-Welle hat eine immense Power
und mit 9-BEN, der "Zeitkorridore und Zeitbegrenzungen" durchbricht,
beginnt heute die aufwärtsstrebende Wellenphase

------------------------------------------------------------------


9-BEN , Kin 113
Der 8-MENSCH zeigt uns die unendliche Vielfalt, die wir wahrnehmen können,
sobald wir uns aus unserem Schneckenhaus heraustrauen.
Und hier setzt 9-BEN an:
wenn die Kundalini diese unbegrenzte FREIHEIT fühlt und unseren Resonanzkörper anklingen lässt,
dann kann der HIMMELSWANDERER uns mit auf die Reise zwischen den Dimensionen nehmen.
Unser Blick lässt die Schleier durchsichtig werden, die 3D-Grenzen sind nicht mehr der Horizont unseres Erlebens.

[ 10-MAGIER, Kin 114
Die SCHLANGEN-Welle setzt auf die Herzenskräfte des MAGIERS, um ihre Essenz in unserer Dimension zu realisieren.
"Magierkräfte haben ihre Quelle in der WERTNEUTRALEN Mitte.
Erst wenn ein Wesen, das sich in seiner schöpferischen Entwicklung befindet, seine Herzensmitte gefunden hat,
kann es aus den Tiefen angstbezogener Futtersuche aufsteigen zu grösseren Aufgaben." - Kössner-
Das heisst aber nichts anderes, als dass die wahren Herzenskräfte, die uns mit uns
und unserer Umwelt in Einklang bringen, immer WERTFREI sein müssen.
Die Kundalini in ihrer Hochform wird sich nicht auf Dauer manifestieren können, solange in der gelebten Liebe noch Eifersucht, Neid, Konkurrenzdenken, Geringschätzung oder Intoleranz mitschwingen.

11-ADLER , Kin 115
Schon BEN hat der SCHLANGE zu Flügeln verholfen und ihr die Dimensionen geöffnet.
IX hat nur die wertfreien Herzenskräfte manifestiert und
mit dem ADLER auf der 11 befreit sich die SCHLANGE jetzt von allem,
was der MAGIER beiseite gelassen hat.
Die Vision des ADLERS braucht keine Abgrenzung des EGO´s mehr, kein Besser oder Schlechter,
kein Mehr oder Weniger.
Seine Mächtigkeit wird immerhin gespeist von der Selbsterinnerung MULUC´s,
der in dieser Welle Regie führt.
11-MEN ist das letzte der 10 Galaktischen Portale, die die SCHLANGEN-Welle so intensiv machen.


12-KRIEGER , Kin 116
Rückblickend auf den Weg der Kundalini durch die SCHLANGEN-Welle hat ihr der STERN
auf der 4 die Form der Harmonie geschenkt
und eben dieser STERN ist die Meisterenergie des heutigen 12-KRIEGERS.
Der KRIEGER auf der Position des Runden Tisches deutet damit doppelt auf die Wichtigkeit dieser Harmonie-Energie .
Und wenn man bedenkt, dass nur die WERTFREIEN Herzenskräfte vom MAGIER manifestiert wurden,
wo es kein GUT und BÖSE gibt und damit keine Bedrohlichkeiten,
die latent über unserem Erleben schweben,
dann folgt daraus ganz klar, dass sich auch die ANGSTLOSIGKEIT des KRIEGERS etablieren kann:
WERTFREIHEIT - HARMONIE - ANGSTLOSIGKEIT - GELASSENHEIT - ....

------------------------------------------------


30.HARMONIE (Kin 117 – 120)
Die SPIEGEL-Welle klinkt sich in die 30.Harmonie ein, die noch in der SCHLANGEN-Welle beginnt mit
(13-ERDE + 1-SPIEGEL + 2-STURM + 3-SONNE) = 19 ==> 3
Dazu gehören das Hexagramm 19 "Die Annäherung"
und das ANTARES-Symbol ARIGA:

Ariga
30. Harmonie; Kin 117 – 120
(19:12 – 00:00)
6, 1. Ring, grüne Harmonie
Ich bin die Kraft, die ein Kümmernis sanft aus seiner Wirksamkeit entbindet. Auf diesem Weg werden Sorgen gelöscht und irreale Ängste aufgehoben. Jene Energiemuster, die dieser Art gereinigt werden, erhalten eine frische Färbung und lichtvolle Ausrichtungen.
So wird Deine Kreativität, die Dich auf Deinem Lebensweg vorantreibt und leitet, neu erweckt. Bisher Unbekanntes und Ungeahntes kann sich so entfalten.

13-CABAN , Kin 117
Der Kreis schliesst sich:
die KUNDALINI, die LEBENSKRAFT, die in der SCHLANGEN-Welle eine grossartige Spirale ausgeführt hat,
bringt ihre erhöhte Essenz wieder zur Erde zurück und speist sie im grossen Sammelbecken ein,
dort wo alles Leben entsteht.
Sinnigerweise hält die Meisterenergie von 13-CABAN die URMUTTER, die DRACHEN-Welle,
mit der alles von Neuem beginnt.
(Da sieht man wieder, wie die Zahnräder des TZOLKIN sinnvoll und punktgenau ineinandergreifen.)
13-ERDE, Kin 117 ist also das Energiedepot aller Lebensenergie,
aus ihr schöpft Kin 157, 1-ERDE alles, was in der ERDE-Welle bearbeitet werden soll
und setzt dort wiederum als "Leiterin des Familienunternehmens" mit 5-DRACHE die Urmutter ein.
Hat doch was, oder?
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
mirja



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 28.08.2009
Beiträge: 245
Wohnort: im Grünen, Wässrigen
BeitragVerfasst am: 16.11.2009, 22:13    Titel: 10 - ETZNAB, die SPIEGEL-Welle, Kin 118-130 Antworten mit Zitat

10 - ETZNAB, die SPIEGEL-Welle, Kin 118-130


*THUMBS UP* Ist ein grandioser Auftakt der SPIEGEL-Welle, Muluc @}--




Die SPIEGEL-Welle füllt die 1.Hälfte der Magischen Säule aus und führt uns damit direkt ins Herz des TZOLKIN.

1-SPIEGEL ==> übernimmt vom 13-SPIEGEL die Essenz der CIMI-Welle
2-STURM ==> Die SELBSTERKENNTNIS des SPIEGELS spielt also auf der Bühne des STURMS und seiner SELBSTERNEUERUNGSKRÄFTE.
3-SONNE ==> die Quelle selbst als die Kraft, die das Polare zur Dreiheit vereint und das Ansinnen des SPIEGELS in Bewegung setzt.
4-DRACHE ==> die URMUTTER selbst legt das Fundament und die Form an
5-WIND ==> der WIND ist Kontrolleur und Garant dafür, dass die Konzentration des Bewusstseins punktgenau auf die SELBSTERKENNTNIS gerichtet bleibt
6-NACHT ==> Die SELBSTERKENNTNIS wird sich der TRÄUMENDEN SEELE bewusst!
7-SAMEN ==> im Spiegel der SELBSTERKENNTNIS zeigt er seine Metamorphose sozusagen mit Zoom und Zeitraffer
8-SCHLANGE ==> Die KUNDALINI in der Unendlichkeitsspirale der 8 -
9-CIMI ==> CIMI ist eine Schlüsselkraft zum HEILWERDEN.
10-MANIK ==> HEILWERDEN auf der 10, denn im SPIEGEL der Unendlichkeit gibt es keine ÄNGSTE
11-STERN ==> das Sinnbild der HARMONIE enthebt mit den ELFER-KRÄFTEN der krankmachenden Einflüsse
12-MOND ==> SELBSTERINNERUNG im Herzen des TZOLKIN
13-HUND ==> Dieser HUND liebt einfach, ohne auf seinen eigenen Vorteil achten zu müssen
und ohne sich selbst in den Vordergrund zu stellen, denn er WEISS ...

--------------------------------------------------------


30.HARMONIE (Kin 117 – 120)

Die SPIEGEL-Welle klinkt sich in die 30.Harmonie ein, die noch in der SCHLANGEN-Welle beginnt mit
(13-ERDE + 1-SPIEGEL + 2-STURM + 3-SONNE) = 19 ==> 3
Dazu gehören das Hexagramm 19 "Die Annäherung"
und das ANTARES-Symbol ARIGA:



Ariga
30. Harmonie; Kin 117 – 120
(19:12 – 00:00)
6, 1. Ring, grüne Harmonie
Ich bin die Kraft, die ein Kümmernis sanft aus seiner Wirksamkeit entbindet. Auf diesem Weg werden Sorgen gelöscht und irreale Ängste aufgehoben. Jene Energiemuster, die dieser Art gereinigt werden, erhalten eine frische Färbung und lichtvolle Ausrichtungen.
So wird Deine Kreativität, die Dich auf Deinem Lebensweg vorantreibt und leitet, neu erweckt. Bisher Unbekanntes und Ungeahntes kann sich so entfalten.

1-SPIEGEL , Kin 118

Das was die CIMI-Welle als Essenz im 13-Spiegel eingelagert hat, kommt heute wieder in den "Arbeitsspeicher" Winken,
um die nächsten 12 Tage mit von der Partie zu sein.
10 Tage der SPIEGEL-Welle bis zum KIN 130, der Mitte des TZOLKIN und damit dem Ende der 1.DRACHEN-Genesis,
laufen direkt in der Magischen Säule, haben damit kein Pendant
und die direkte Energie-Einstrahlung von oben zur Verfügung - ähnlich dem 7-SPIEGEL, s.o.-
KLARHEIT und DURCHBLICK symbolisiert der WEISSE SPIEGEL und damit vor allem die SELBSTERKENNTNIS.
Sich Selbst im Kontext zum Ganzen erkennen,
ohne Selbstbeweihräucherung, ohne Ausflüchte, ohne Maskeraden :-O
- das ist etwas, was unserem momentanen Paradigma enorm schwer fällt
und wir sind immerhin auf dieses Paradigma konditioniert - :-S
also wird der SPIEGEL ein hartes Stück Arbeit haben und braucht den direkten Kanal ganz dringend.Winken


2-STURM , Kin 119

Die SPIEGEL-Welle setzt auf die Bühne des STURMS auf der 2, die so schön die Gegensätze aufzeigt.
"...denn etwas erkennen zu dürfen, ohne es ändern zu können, wäre Grausamkeit in Reinform..." -Kössner-
Die SELBSTERKENNTNIS des SPIEGELS spielt also auf der Bühne des STURMS und seiner SELBSTERNEUERUNGSKRÄFTE.
Der SPIEGEL lässt den STURM sozusagen erstmal richtig in den Modder Winken blasen, um zu sehen,
was da von zuunterst nach zuoberst kommt, damit er anschliessend unseren Fokus richtig ausrichten kann.
Der genaue Fokus ist schliesslich für eine SELBSTERKENNTNIS unumgänglich.Winken Auf den Arm nehmen *DRINK*


3-SONNE , Kin 120

Wow,
die Quelle selbst als Dynamo, als Stromaggregat, als die Kraft,
die das Polare zur Dreiheit vereint und das Ansinnen des SPIEGELS in Bewegung setzt.
Gleichzeitig ist sie das Feuer, das die Hinterlassenschaften des STURMS sichtet,
reinigt und "burns to the bone" .Denn die Magische Säule beginnt wieder mit dem Phönix ...

----------------------------------------------------------


31.HARMONIE, (Kin 121 – 124)

wir sind in der Mystischen Säule angelangt:
(4-DRACHE + 5-WIND + 6-NACHT + 7-SAME) = 22 ==> 7 taktet auch gleichmal die Frequenz der Mitte,
das Hexagramm 4 "die Jugendtorheit"
und das ANTARES-Symbol ORONION sind mit dabei.



Oronion
31. Harmonie; Kin 121 – 124
(00:00 – 4:48)
7, 3. Ring, rote Harmonie

Ich repräsentiere den Ursprung aller Wesenheiten, der die Mitte aller Universen darstellt. Aus mir kommst Du und zu mir wirst Du wieder zurückkehren, mit all Deiner Größe, die Du auf Deinem langen Weg erreicht hast. Ich bin die Mitte aller Ringe und das Zentrum aller Dimensionsebenen, aus der jede Schwingungsfrequenz und jede Strömung stammt. Meine Kraft erweckt in Dir die Erinnerung an das Zentrum und Du hörst durch mich den Pulsschlag aller Welten. Dies kann für Dich zu einer Schlüsselwahrnehmung werden, die Dir alles eröffnet. Es wird Dir jede nur denkbare Hilfe zuteil, die Dich in Deiner wahren Selbstverwirklichung fördern wird.


--------------------------------------------------------


Die ganze Mystische Säule wird zudem überstrahlt von OMAAN:



Omaan
7. Ton des Wellenzaubers ( 7. Säule; Kin 121 – 140 )
7. Zentralsymbol
8-dimensionale Gestalt, Farbe gold

Die absolute Stille findest Du im Zentrum aller Gegebenheiten. Dies ist ein Ort der durch die 7. Dimensionsebene, die Ebene der Mitte, dargestellt wird.

Meine Kraft wirkt wie eine Spiegelung, die hindurchführt und vervollständigt. Damit meine ich, daß jede Energieform, auf die ich einwirke, nicht spiegelbildlich reflektiert, sondern durch mich hindurchgeführt und erweitert wird, so daß auf der gegenüberliegenden Seite dieselbe Form nochmals – aber in einer ergänzenden Fülle – erscheint. Beide werden miteinander verbunden und ergeben so eine Vollständigkeit, die Harmonie und Schönheit ausstrahlt. Ich konzentriere Strahlungsformen einerseits, und verwandle konzentrierte Energiepunkte in kosmische Strahlformen andrerseits. So ereignet sich jeweils Verdichtung und Ausstrahlung gleichzeitig.
ies erzeugt einen gänzlich ungewohnten Raum, in dem jede Form von Gegensätzlichkeit zur Ruhe kommt. Dadurch bin ich der Ausgangspunkt für jede Art von Wunder, die sich dann ereignen, wenn die Unmöglichkeit von einander ausschließenden Gegebenheiten plötzlich durch mein Einwirken aufgehoben wird. Es tritt dann ein Ereignis ein, das zuvor für völlig unmöglich gehalten worden war.

Somit hebe ich Systeme und Strukturen auf die jeweils nächsthöhere Entwicklungsebene, da ich Gegensätze vereine und somit größere Wahlfreiheiten in einem dimensional erweiterten Raum erschaffe.

Du kannst meine Kraft überall dort einsetzen, wo Du Entwicklungssprünge (Quantensprünge) von großem Ausmaß vollbringen willst. Ich fördere jede Art von Erweiterung, die Dich an Deinen tatsächlichen Lebensplan annähert und schrittweise zur letztendlichen Auflösung aller Strukturen führen wird. Ich wirke liebevoll durch meine harmonisierende Kraft.

Weiters bin ich die große Kraft der Spiritualität. Denn ich zeige Dir, dass die Größe einer Schöpfung keine Rolle spielt. Alles, was im Großen sichtbar gemacht werden kann, ist auch im Kleinen erkennbar, da jede Form seine Ergänzung in sich trägt. Dadurch wird deutlich, daß jede Art der Wertungen letztendlich nur ein Spiel darstellt, das keine besondere Bedeutung hat. Das einzige, was an Wichtigkeit behält, ist die Art der Entstehung einer Schöpfung (und nicht die Schöpfung an sich). Denn alles in Liebe und aus der Mitte heraus geschaffene hat eine universelle Großartigkeit. Einzig diese wird von der kosmischen und göttlichen Gesamtheit als wesentlich anerkannt. Omaan ist das 1. Informationssymbol und trägt die Information der Vollständigkeit und der Spiritualität in sich.


4-DRACHE , Kin 121

Die Magische Säule beginnt (wie alle anderen auch) mit dem Phönix, der aus dem Feuer der Quelle AHAU entsteigt.
Mit KIN 101 in der MENSCH-Welle hatte 10-IMIX ihn neu manifestiert
und nachdem er alle 20 Archetypen durchwandert hat, eine Symbolrunde weiter bei Kin 121,
legt die URMUTTER selbst das Fundament und die Form an und sie hat dafür die Meisterenergie der ERDE zur Verfügung.
Es hat eine subtile Weisheit, dass ausgerechnet die SPIEGEL-Welle jetzt dort angekommen ist
- in der 7. mittleren Säule -, wo es keine 3D-Spiegelbilder mehr gibt,
wo sich alles nur noch direkt identifizieren kann.
Das zeigt sich im TZOLKIN auch daran, dass bei den Kins in der Magischen Säule
nur 2 Kins im Okkulten Quartett sitzen und die anderen beiden fehlen.
Es gibt hier keine Gegensätze.
Die schrittweise SELBSTERKENNTNIS ist also nur im direkten Energiekanal möglich.:-O Winken


5-WIND , Kin 122

Weisse Wellen wie die SPIEGEL-Welle sorgen immer für Klärung, Strukturierung, Logik
- es sind "männliche autistische Wellen" Winken .
Im Zeichen des WINDES heisst vor allem im Zeichen der Geistigen Kommunikation.
Ein weisses Zeichen als Oberton sorgt für klare strenge Ordnung.
Damit ist der 5er-WIND der Kontrolleur und Garant dafür,
dass die Konzentration des Bewusstseins in der SPIEGEL-Welle punktgenau auf die SELBSTERKENNTNIS gerichtet bleibt,
er erlaubt keinerlei Ausflüchte, Entschuldigungen oder Schuldzuweisungen,
denn der BETRACHTER SELBST ist Initiator und Auslöser.Winken


6-NACHT , Kin 123

Für die SELBSTERKENNTNIS ist es enorm hilfreich, immer wieder Kontakt mit den Wurzeln,
mit dem Zuhause aufnehmen zu können.
Wenn wir in das Reich von AKBAL eintauchen, wenn unser Tagesbewusstsein schläft,
dann kann die Seele auftanken und sich "Zuhause" wieder über ihre ursprünglichen Absichten orientieren,
mit denen sie in diesen Lebenstraum gestartet ist.
Mit AKBAL auf der ausgleichenden 6 ermöglicht die strenge SPIEGEL-Welle ein Gleichgewicht
zwischen hiesiger Realität und dem eigentlichen Lebenstraum in der Tiefe des Selbstes.
Die SELBSTERKENNTNIS wird sich der TRÄUMENDEN SEELE bewusst!Smilie

7-SAME , Kin 124

Der SAMEN, der nicht nur den menschlichen Bauplan,
sondern die MATRIX des Universums von A-Z gespeichert hat, steht in der Mitte.
Als 7.Zeichen der SPIEGEL-Welle in der 7.Magischen Säule wird er direkt geflutet,
vom Keim bis zur Frucht erhält er hier sein Wachstumspotenzial,
im Spiegel der SELBSTERKENNTNIS zeigt er seine Metamorphose sozusagen mit Zoom und Zeitraffer Winken
und erlaubt mit diesem Film einen gigantischen Einblick in die "Wunder der Matrix" und unseren Platz in diesem Mosaik. Winken

-------------------------------------------------------------


32.HARMONIE, (Kin 125 – 128)

bestehend aus (8-SCHLANGE + 9-CIMI + 10-MANIK + 11-STERN) = 38 ==> 11
und dem Hexagramm 13 "Gemeinschaft mit Menschen",
(man beachte hier die Zuordnung der 13 zur "Gemeinschaft mit Menschen" direkt vor der hexagramm-losen Mitte des Tzolkin)
holt sich zusätzlich das ANTARES-Symbol NOMIL ins Team,
um mit den ELFER-KRÄFTEN alle krankmachenden Ängste, die die HARMONIE miteinander in Dissonanz bringen, zu entsorgen. Winken



Nomil
32. Harmonie; Kin 125 – 128
(4:48 – 9:36)
7, 5. Ring, weiße Harmonie

Ich bin der Impulsgeber für eine völlig neue, erhöhte Schwingungsfrequenz. Ich gelange aus einer Wertfreiheit heraus zur Wirkung. Dort, wo der Emotionalkörper zur Ruhe gekommen ist, gestalte ich neue, harmonisch mit dem göttlichen Ursprung verbundene Schwingungsmuster. Dein Energiekörper wird so auf einer höheren Dimensionsebene neu belebt und um zumindest einen Dimensionsbereich erweitert. Ich bin somit die Kraft, die zu einem Quantensprung führt und diesen vollzieht. Aus einem Verhaftet-sein und einer Schwerfälligkeit geleite ich Dich heraus in eine Leichtigkeit in einer neuen formfreien Gestalt.
Winken


8-SCHLANGE , Kin 125

Das "Wachstumspotenzial", das der 7-SAMEN direkt aus der Mitte erhalten hat,
ist die LEBENSKRAFT, die jetzt in der 8-SCHLANGE ihr ganzes Potenzial ins Spiel bringt.
Die KUNDALINI in der Unendlichkeitsspirale der 8 -
das zeigt nichts anderes, als dass diese Lebensenergie die treibende, erhaltende, transformierende Kraft
in diesem Spiral-Kreislauf ist, der Atem allen Seins.
Denn die SPIEGEL-Welle setzt den Fokus auf das essentiell Wichtige, schält alle Äusserlichkeiten ab,
die ablenken vom Kern der Wahrheit.Winken

9-CIMI , Kin 126

Zitat:
Denn die SPIEGEL-Welle setzt den Fokus auf das essentiell Wichtige,
schält alle Äusserlichkeiten ab, die ablenken vom Kern der Wahrheit.

Winken Dafür ist gerade 9-CIMI zuständig,
der SPIEGEL zeigt nämlich SELBSTERKENNTNIS als Kernwahrheit.
Wie ein File auf dem Computer
- sobald es im Arbeitsspeicher geöffnet ist -
neu beschrieben, geändert, erweitert, in Teilen oder ganz gelöscht werden kann,
so reagiert unser Resonanzdepot auf die jeweilige Tagesenergie.
Und CIMI ist Herr über Putzkolonnen und Entsorgungstruppen Winken
als weisse Energie schafft er Ordnung, Struktur und Durchblick.
In Kombination mit der 9:
"Pläne und Strukturen bekommen eine ganz neue Grössenordnung und einen weitreichenden Zusammenhang.
Da wir uns selbst im Labyrinth des Lebens von Aussen beobachten können, wissen wir wo der Ausgang ist,
erkennen die Wege, die wir gehen müssen..." (Ers)
hat dieses Paar einen immens wichtigen Platz in der SPIEGEL-Welle.
"CIMI ist eine Schlüsselkraft zum HEILWERDEN.
Wandlung und Einsicht sind erst dann möglich, wenn man vorher bereit ist, etwas loszulassen..." (Kössner) Winken

10-HAND , Kin 127

Gestern hiess es:
"CIMI ist eine Schlüsselkraft zum HEILWERDEN.
Wandlung und Einsicht sind erst dann möglich, wenn man vorher bereit ist, etwas loszulassen..." (Kössner)
Heute manifestiert sich dieses HEILWERDEN auf der 10,
denn im SPIEGEL der Unendlichkeit gibt es diese ÄNGSTE nicht mehr,
die in unserer erlebten Realität die Auslöser allen "Übels" sind.
Diese tiefsitzenden Ängste, deren wir uns meistens nicht einmal bewusst sind,
haben von alters her eine ungeheure Macht über uns.
Ein kurzer Gedanke genügt - und schon fängt eine Maschinerie zu arbeiten an,
die uns voll im Griff hat, ohne dass wir es (im Normalfall) überhaupt wahrnehmen.?*
Diese "ehrenwerte Organisation" Winken leitet unsere Energie genau auf die Themen unserer Ängste
und führt ihnen so enorme Nährstoffe zu.
Mit nichts sind wir besser manipulierbar als mit unseren Ängsten! Geschockt
"Zeig´ mir, woran das Herz eines Menschen hängt, was er nicht vermissen möchte und ich weiss,
womit ich ihn in der Gewalt habe.";-D
Im Inneren wie im Äusseren wird en masse Gebrauch davon gemacht.Winken
Da wir uns also dieser Ängste und unserer Manipulierbarkeit erst einmal BEWUSST werden müssen,
manifestiert die SPIEGEL-Welle mit 10-MANIK genau dieses WISSEN ums HEILWERDEN in unserer Dimension
- und das mitten drin in der 7.Magischen Säule. Winken

11-STERN , Kin 128

Und nochmal eine Tagesenergie, die entsorgt, loslässt und befreit
- und zwar das, was sich unter dem Aspekt des HEILWERDENS als dissonant und angstmachend herauskristallisiert hat,
wird nun von LAMAT, dem Sinnbild der HARMONIE, des GOLDENEN SCHNITTES und der ausgewogenen SCHÖNHEIT,
mit den ELFER-KRÄFTEN seiner krankmachenden Macht enthoben, in den Kreis des Bewusstgewordenen integriert
und damit verabschiedet. *THUMBS UP* Winken

---------------------------------------------------------


wenn himmel und erde einander spüren
Bild und Worte passen wunderschön zur 33.Harmonie,
zur Mitte des TZOLKIN, wo Erde und Himmel sich treffen und einander ablösen.
Hier bei Kin 130, dem 13-HUND übergibt die anfängliche DRACHEN-Genesis,
die die EVOLUTION in ihrem Keimen und Wachsen, in ihrer ganzen BIOSPHÄRE beschreibt,
bei Kin 131, dem 1-AFFEN, das Zepter an die AFFEN-Genesis.
Wenn die DRACHEN-Genesis für das REPTILIENGEHIRN steht, so kommt nun mit der AFFEN-Genesis das LIMBISCHE SYSTEM mit seinen ganzen ILLUSIONSMÖGLICHKEITEN und EMOTIONEN zum Tragen.
Die MOND-Genesis mit Kin 209, 1-MOND übernimmt dann den NEOKORTEX.
Und in jedem Punkt ist fraktal alles Vorausgehende enthalten!

Zitat:
MacLean entwarf das Modell des "dreieinigen Gehirns" (MacLean, 1970). (9) Dieses besteht aus dem "Reptiliengehirn" (Hirnstamm), dem Altsäugergehirn" (limbischen System) und dem "Neusäugergehirn" (Neokortex). Unser menschliches Gehirn ist gleichsam die Zusammenfassung seiner evolutionären Vergangenheit. Wir sind Erben der Struktur und Organisation dreier grundlegend verschiedener Gehirne, die wie drei miteinander verschaltete biologische Computer funktionieren, wobei jeder seine eigene Subjektivität und Intelligenz, seine eigenen Zeit- und Raumvorstellungen sowie sein eigenes Gedächtnis besitzt.

Das älteste ist das Reptiliengehirn. Es repräsentiert genetisch determinierte Verhaltensweisen, die dem Überleben des Individuums und der Arterhaltung dienen. Es fungiert als Kontrollzentrum unbewusster, gefühlloser, roboterähnlicher Programme, die dem Reptilienverhalten ähneln. Das Altsäugergehirn (limbische System) umschließt den Hirnstamm wie einen Saum (Limbus). Es verbindet Informationen aus der Umwelt mit Informationen aus dem Körperinneren. Dieser Integration von Innenwelt und Außenwelt entspringt das emotionale Erleben. Mit dem limbischen System, so MacLean, versuchte die Natur, das Reptiliengehirn mit einer Art "Denkkappe" zu versehen. Dem Lebewesen wurde dadurch ein besseres Bild sowohl von seinen inneren Zuständen als auch von seiner Umwelt vermittelt. Nun konnte es stereotype Verhaltensweisen plastischer gestalten, sich effizienter auf neue Situationen einzustellen, deren Bedeutsamkeit besser zu bewerten und aus ihnen zu lernen.

Spät in der Evolution tauchte dann das Neusäugergehirn, der Neokortex, auf. MacLean nennt es das "zerebrale Gütesiegel höherer Säugetiere". Beim Menschen wurde es zum Gehirn des Lernens, Schreibens und der Arithmetik. Es arbeitet weitgehend unbehindert von den Signalen aus der Innenwelt und besitzt die Fähigkeit, zu differenzieren und zu abstrahieren. Der Neokortex kann Dinge in immer kleinere Einheiten zerlegen, Handlungsstrategien entwickeln, die Zukunft planen und eingefahrene Verhaltensweisen, seien sie gelernt oder genetisch determiniert, unterdrücken oder modifizieren.

Die Popularität dieses Modells beruht auf seiner Anschaulichkeit und Einfachheit. Im dreieinigen Gehirn sitzt der Neokortex auf dem limbischen System wie ein Reiter ohne Zügel auf einem wilden Pferd. Das Modell suggeriert zu verstehen, warum es uns so schwer fällt, Gefühle und Triebe zu beherrschen. Obwohl die drei Gehirne gemeinsam arbeiten, scheinen die zwei tieferliegenden und stammesgeschichtlich älteren, animalischen Gehirne ihren eigenen biologischen Uhren zu folgen und eine eigene ritualisierte Arbeitsweise zu besitzen, die nicht beschleunigt werden kann. Gleichgültig wie schnell wir Menschen mit Hilfe unseres Neokortex schlussendlich in der Lage sein werden zu reisen, nach MacLean sind wir gut beraten, uns die nötige Selbsterkenntnis zu erwerben, um uns auf die Pferdewagengeschwindigkeit unseres reptilischen und limbischen Gehirns einstellen zu können....
Der ganze Artikel =>HIER ist übrigens höchstinteressant.


die zentrale 33.HARMONIE, (Kin 129 - 132):

bilden (12-MOND + 13-HUND + 1-AFFE + 2-MENSCH) = 28 ==> 2 RÜCKERINNERUNG, die auf der 12 alles vereint,
auf der 13 am Übergang zwischen den Dimensionen und die 1.Hälfte des TZOLKIN abschliessend,
die Hochform der EMOTION, die bedingungslose LIEBE,
dann mit der magnetischen 1 beginnend, die nächste Entwicklungsstufe unseres Erlebens,
die Welt der ILLUSIONEN, der VORSTELLUNGSKRAFT, der NEUGIER
und das Ganze spielt mit der 2 auf der Ebene des MENSCHEN und seiner 3-fachen Entwicklung.
Diese ganze zentrale Harmonie taktet mit der polaren Frequenz der 2, mit der so wichtigen 28.
Wir erinnern uns zurück an die bedingungslose Liebe,
wir erkennen die Welt der Illusionen,
den Sinn des MENSCHEN auf der Bühne der Gegensätze.
Das teilt uns der TZOLKIN mitten in seinem Zentrum mit
und holt sich gleich noch ZENTROMIIN zu Hilfe: Winken



Zentromiin
33. Harmonie; Kin 129 – 132
(9:36 – 14:24)
7, 2. Ring, blaue Harmonie

Ich bin die Kraft, die in die Mitte führt. Wenn Dein Energiekörper an manchen Stellen nicht auf Dein wahres Zentrum – das direkt mit der göttlichen Quelle verbunden ist – ausgerichtet ist, bist Du dort möglicherweise ein Spielball von anderen Strömungen, die der Dir eigenen widersprechen. Dies birgt eine Manipulierbarkeit in sich, die bis zu einem Vorübergehenden Verlust des eigenen Lebensweges führen kann. Ich aber binde diese Energiemuster wieder an Dein ureigenes Zentrum an, indem ich Schwingungstendenzen erzeuge, die dahin wieder zurückführen. Ich verheiße Dir so eine neue innere Ruhe. Du wirst nach außen hin eine Kraft repräsentieren, die auch auf Deine Umgebung zentrierende Auswirkungen haben wird.
Winken

12-MOND , Kin 129

Heut ist die TZOLKIN-Runde in der innersten Harmonie angelangt.
Kin 129 - Kin 132 sind das Herz des TZOLKINS, die 33.Harmonie.
Gleichzeitig ist Rückschau-Tag auf die Ereignisse und Ergebnisse der letzten 12 Tage "im SPIEGEL der SELBSTERKENNTNIS"
Wer könnte dafür besser geeignet sein als MULUC, das Sinnbild der SELBSTERINNERUNG und des FLIESSENS.
Wenn alles frei fliessen kann und damit auch die Erinnerung unseres wahren Seins wieder einströmt - und das an einem kristallklaren 12er-Tag in der kristallklaren Welle des SPIEGELS - Winken,
was könnte da dem Ziel der SPIEGEL-Welle noch im Weg stehen?
Wohlgemerkt - es findet genau im HERZ des TZOLKINS mitten in der Magischen Säule statt, dass wir uns unserer wahren Identität bewusst werden und sie ganz klar erkennen!
Diese Fingerzeige des TZOLKIN in dreispuriger Autobahnbreite sind einfach gigantisch. *THUMBS UP* Winken

13-HUND , Kin 130

Wenn man den TZOLKIN dreidimensional betrachtet, sind wir heute nacht bei 0°, 0°, also sozusagen direkt am Äquator und bei 0° Längengrad!Winken
Die ganze SPIEGEL-Welle sammelt heute ihre Essenz und übergibt sie dem 13-HUND in seiner Bedeutung der BEDINGUNGSLOSEN LIEBE - "mit Kopf und Herz in harmonischer Balance" -
Wenn die Selbsterinnerung frei fliessen kann und und das klare Bild unserer Identität im Spiegel zeigt, dann hat die LIEBE ihren Schatten, - die ANGST und ihre vielfältigen Erscheinungen - voll integriert.
Dieser HUND liebt einfach, ohne auf seinen eigenen Vorteil achten zu müssen und ohne sich selbst in den Vordergrund zu stellen, denn er WEISS ...Winken



Also wenn wir dieses Bild dem 13-SPIEGEL aus der CIMI-Welle zuordnen,
könn´ ma uns schön an der eigenen Nase kratzen! :-O
_________________
In Lak´ech
Mirja, 12-Ix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen     Foren-Übersicht -> Grundlagen des T'ZOLKIN Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum


Igloo Theme Release v0.9 Created By: Igloo Inc. and PROX Designs in association with Kazer0 Designs.